AMF-Azubis spenden 16.700 Euro für soziale Einrichtung

Die Auszubildenden der Andreas Maier GmbH & Co. KG (AMF) spenden dieses Jahr 16.700 Euro an die Stuttgarter Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. Das Geld resultiert aus dem Verkauf von Produkten auf dem Fellbacher Weihnachtsmarkt 2016. Im elften Jahr der Aktion, die die Azubis als Projekt mit echtem Praxisbezug eigenverantwortlich planen und durchführen, gab es erneut eine Rekordsumme. Die Erlöse werden traditionell für einen wohltätigen Zweck gespendet.

„Unser Verkaufsstand auf dem Fellbacher Weihnachtsmarkt ist inzwischen zu einem Dauerbrenner geworden, den die Besucher gern ansteuern“, erzählt Tim Steiner, der bei AMF eine Ausbildung zum Industriekaufmann macht. Und Sophie Widmann, angehende Werkzeugmechanikerin, ergänzt: „Von unseren neuen Produkten haben es gleich zwei unter die sechs beliebtesten Artikel geschafft.

Anzeigen

Seit elf Jahren gibt es den Stand am Fellbacher Weihnachtsmarkt. Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Metallartikel wurde die Rekordsumme des Vorjahres erneut übertroffen. Das Projekt wird von den Auszubildenden mit Unterstützung durch die Ausbilder komplett selbstständig geplant und durchgeführt. Die dekorativen Artikel aus Metall wie 3-D-Stern, Mondteelicht oder Sternzeichen werden genauso eigenverantwortlich konstruiert und produziert wie die praktischen wie Locher, Spitzer oder Salz + Pfeffer Streuer. „Es ist eine Freude, zu beobachten, mit welchem Engagement und welcher Begeisterung alle dabei sind“, berichtet Ausbilder Peter Andrianos. „Und der Lerneffekt ist natürlich riesig. Diese Erfahrungen vergisst man nicht mehr.“

Eigenverantwortliches Arbeiten mit praktischem Nutzen

68 Artikel umfasst das Sortiment inzwischen. „Dieses Jahr gab es sieben Neuheiten“, erzählt Sophie Widmann. „Den größten Betrag spielten dieses Mal die Magnetpins ein“, so Tim Steiner. Auf Platz zwei landete allerdings ein gar nicht metallenes Produkt. So brachte die Verlosung eines handsignierten VfB Stuttgart Trikots mit den Unterschriften aller Spieler den zweithöchsten Betrag. Über die Rekordspende darf sich nun die Stuttgarter Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. freuen. Wie immer haben die Azubis den Spendenempfänger selbst vorgeschlagen. Die Scheckübergabe fand am Freitag, den 20. Januar bei AMF statt.

((Info zur AMF-Azubi Weihnachtsmarktaktion))
Spende für einen guten Zweck
Für das AMF-Projekt Weihnachtsmarktstand arbeiten angehende Industriekaufleute und Werkzeugmechaniker, DHBW Studierende, Technische Zeichner, Mechatroniker und Lagerlogistik-Fachkräfte fächer- und funktionsübergreifend wie in einem realen Unternehmen zusammen. In dem praxisnahen Projekt, das bereits im Frühjahr beginnt, lernen sie unternehmerisches Denken und Handeln unter echten Rahmenbedingungen. Lohn für die Anstrengung mit echtem Zeitdruck ist der Erfolg beim Verkauf, der jedes Jahr einem guten Zweck zugute kommt. Wem die Gelder zufließen bestimmen die Auszubildenden dabei selber. Die Weihnachtsaktion soll es auch 2017 wieder geben.

Über die ANDREAS MAIER GmbH & Co. KG

Marktführer beim Spannen auf dem Maschinentisch

Das 1890 als Schlossfabrik Andreas Maier Fellbach (AMF) gegründete Unternehmen gehört heute weltweit zu den Marktführern rund ums Spannen, Schrauben und Schließen. Mit mehr als 5.000 Produkten sowie zahlrei-chen Patenten gehören die Schwaben zu den Innovativsten ihrer Branche. Durch weltweite Marktpräsenz haben die Mitarbeiter stets ein Ohr für die Probleme der Kunden. Daraus entwickelt AMF mit kompetenter Beratung, intelligenter Ingenieurleistung und höchster Fertigungsqualität immer wieder Standard- und Speziallösungen, die sich am Markt durchsetzen. Erfolgsgaranten sind bei der Andreas Maier GmbH & Co. KG Schnelligkeit, Flexibilität und 230 gut qualifizierte Mitarbeiter. 201 erzielte AMF mit rund 44 Mio. € zum vierten Mal in Folge einen Umsatzrekord.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ANDREAS MAIER GmbH & Co. KG
Waiblinger Straße 116
70734 Fellbach
Telefon: +49 (711) 5766-0
Telefax: +49 (711) 5757-25
http://www.amf.de

Ansprechpartner:
Marcel Häge
Telefon: +49 (711) 5766-264
Fax: +49 (711) 5766-205
E-Mail: haege@amf.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.