pi4 gewinnt next47 Robotics Challenge bei Siemens

pi4_robotics gewinnt den ersten Preis im Rahmen der next47 Robotics Challenge, welche zusammen mit Siemens Experten im Erlanger Werk von Siemens ausgerichtet wurde. Die praxistaugliche Lösung pi4_place_THT ersetzt erfolgreich eine bislang nur manuell mögliche Bestückung von elektronischen THT (through-hole technology) Komponenten mittels automatisiertem Prozess.

Pünktlich zum Jahresabschluss 2016 gab es für die pi4_robotics GmbH noch einen weiteren Preis für eine neue herausragende Robotik-Technologie: Bei der next47 Robotics Challenge zog pi4_robotics vorbei an Mitbewerbern aus den USA, China, Frankreich und Deutschland und erhielt den ersten Preis für den eigens für die Challenge weiterentwickelten pi4_place_THT. Nach nur wenigen Wochen Entwicklungszeit gelang es dem Unternehmen, eine gangbare Lösung in der Automatisierung zum Einsatz im Siemens- Werk in Erlangen zu präsentieren. „Wir verfügten bereits über die Technologien. Um die Aufgabe zu lösen, mussten wir sie anpassen und weiterentwickeln.“, erklärt Matthias Krinke, Roboterpionier und Geschäftsführer der pi4_robotics GmbH.

Anzeigen

next47 wurde 2016 von Siemens gegründet und beabsichtigt, in den kommenden fünf Jahren weltweit rund 1 Milliarde Euro in zukunftsweisende Technologien zu investieren. Für Start-Ups bietet sich hier die Möglichkeit, durch Entwicklung überzeugender Lösungen für Use Cases Siemens als Kunden zu gewinnen. Ziel ist es, eine Kernaufgabe in einem Siemens-Werk zu lösen.

Im Rahmen der next47 Robotics Challenge war next47 unter anderem für das Siemens-Werk Erlangen auf der Suche nach einer praktikablen Lösung in der Fertigung. Dort werden neben anderen Modulen auch SINAMICS-Umrichter gebaut. Die hierfür notwendige Hauptplatine wird mit elektronischen Komponenten, wie Kondensatoren, bestückt. Auf Grund der unterschiedlichen Größe und Beschaffenheit der Bauteile war dies bislang nur von Hand möglich.

Mit dem pi4_place_THT ist nun eine automatisierte Bearbeitung der Hauptplatine möglich. Die Maschine kann bedrahtete Bauteile vereinzeln, kontrollieren und exakt positioniert auf die Leiterplatten setzen. Eine höhere Qualität und verkürzte Taktzeiten sind die Folge. Von dem pi4_place_THT können auch weitere Unternehmen profitieren: „Die neue Technologie ist marktreif und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden. Der pi4_place_THT schafft optimale Produktionsbedingungen und kann so zur Sicherung europäischer Standorte beitragen, ist aber auch für den asiatischen Markt von Interesse.“, so Krinke, der aktuell mit Siemens im engeren Gespräch ist.

Kontakt: sales@pi4.de
Presse: pressoffice@pi4.de
Webshop: http://shop.pi4.de
Twitter: https://twitter.com/pi4_robotics
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/pi4_robotics-gmbh
Facebook: https://www.facebook.com/pages/pi4robotics/585066464944400
Google+: https://plus.google.com/+pi4robotics
Youtube: https://www.youtube.com/user/pi4robotics
Vimeo: https://vimeo.com/pi4

Über die pi4_robotics GmbH

Die Firma pi4_robotics GmbH ist ein führender Hersteller von Bildverarbeitungssystemen, Prüfautomaten und Robotern mit Sitz in Berlin. pi4-Systemlösungen werden derzeit vor allem in den Branchen Photovoltaik, Automotive, Kunststoff, Glas, Medizin und Pharma, sowie im Bereich Keramik eingesetzt. In der Photovoltaik ist pi4 Technologieführer mit Qualitäts-prüfsystemen auf Basis der Elektrolumineszenz-Technologie.

pi4_robotics GmbH ist in der Öffentlichkeit auch durch den im Jahr 2010 erstmals vorgestellten workerbot bekannt geworden. Der workerbot ist weltweit der erste humanoide Fabrikarbeiter im Einsatz und wird im Webshop von pi4, shop.pi4.de, angeboten. Dipl.-Ing. Matthias Krinke hat das Unternehmen pi4_robotics GmbH im Jahre 1994 gegründet. Der Hauptsitz und die Produktion befindet sich am Standort Berlin.

Die pi4_robotics GmbH ist der einzige Roboterhersteller in Deutschland, welcher zu 100% in deutschem Besitz ist. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit rund 50 Mitarbeiter und fünf Roboter. Seit 2003 ist das Unternehmen weltweit durch Vertriebs- und Servicepartner vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

pi4_robotics GmbH
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
Telefon: +49 (30) 7009694-0
Telefax: +49 (30) 7009694-69
http://www.pi4.de/

Ansprechpartner:
Matthias Krinke
Geschäftsführer
Telefon: +49 (30) 70096940
Fax: +49 (30) 7009694-69
E-Mail: pressoffice@pi4.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.