Sercos Workshop „Maschinenkommunikation im Kontext von Industrie 4.0“ am 29. März

Sercos International, Anbieter des Sercos® Automatisierungsbusses, bietet den Workshop „Maschinenkommunikation im Kontext von Industrie 4.0“ im Rahmen des Böblinger Automatisierungstreffs an.

Der Workshop findet am 29. März von 10.00 – 16.30 Uhr in der Böblinger Kongresshalle statt und richtet sich an Anwender und Hersteller aus dem Maschinenbau und der Automatisierungstechnik, die sich über neue Trends und Technologien rund um die Themen Industrielle Kommunikation, Industrie 4.0 und innovative Automatisierungslösungen informieren möchten. Dabei werden technische Grundlagen vermittelt, Anwendungsszenarien aufgezeigt und der jeweilige Anwendernutzen anhand von Praxisbeispielen erklärt.

Anzeigen

Im Workshop wird erläutert und diskutiert, welche Anforderungen sich im Kontext von Industrie 4.0 für die Automatisierungstechnik ergeben und welchen Einfluss neue Informations- und Kommunikationstechnologien auf konventionelle Feldbus- und Automatisierungslösungen haben. Behandelt werden unter anderem innovative Steuerungskonzepte auf der Basis von Cloudtechnologien, die durchgängige Vernetzung von Maschinen und Anlagen mit OPC-UA und Sercos, sowie deterministisches Ethernet auf Basis von TSN (Time-Sensitive Networking).

Mit diesem Workshop reagiert Sercos International auf die anhaltende Nachfrage nach weiterführenden Informationen zum Thema Industrie 4.0.

Während des gesamten Veranstaltungszeitraums vom 28.-30. März ist Sercos International mit einem Industrie 4.0 Use Case auf dem Automatisierungstreff vertreten und zeigt eine entsprechende Applikation live. 

Weitere Informationen erhalten Sie über unseren eNewsletter oder unsere Website.

 

Über den Sercos International e.V.

Sercos International ist eine Vereinigung von Anwendern und Herstellern, die für die technische Entwicklung, Standardisierung, Zertifizierung und Vermarktung des Automatisierungsbusses Sercos verantwortlich ist. Konformitätsprüfungen stellen sicher, dass die Implementierungen von Sercos normkonform sind und somit Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander kombiniert werden können. Die Organisation mit Hauptsitz in Deutschland zählt gegenwärtig über 90 Unternehmen weltweit zu seinen Mitgliedern und besitzt Ländervertretungen in Nordamerika und Asien.

Über Sercos

Das SErial Realtime COmmunication System, kurz Sercos, zählt zu den führenden digitalen Schnittstellen zur Kommunikation zwischen Steuerungen, Antrieben und dezentralen Peripheriegeräten. Im Maschinenbau wird Sercos seit rund 25 Jahren eingesetzt und ist in über 5 Millionen Echtzeitknoten implementiert. Mit der offenen, herstellerunabhängigen Architektur auf Ethernet-Basis steht mit Sercos III ein Universalbus für alle Automatisierungslösungen zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sercos International e.V.
Küblerstrasse 1
73079 Süßen
Telefon: +49 (7162) 9468-65
Telefax: +49 (7162) 9468-66
http://www.sercos.de/

Ansprechpartner:
Ilona Arnold
Leiterin Marketing
Telefon: +49 (7162) 946895
Fax: +49 (7162) 946866
E-Mail: i.arnold@sercos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.