Wenn Ideen einfach Realität werden

Sofort produktiv sein und zudem einfach fräsen – mit der neuen Fräsmaschine DATRON neo wird Fräsanfängern der Einstieg in die Hochgeschwindigkeits-Fräsbearbeitung so leicht wie nie gemacht.

Bereits bei der Inbetriebnahme beweist die Kompaktfräsmaschine DATRON neo ultimative Bedienerfreundlichkeit. Basierend auf dem Plug & Play Prinzip und dank des ergonomisch, frontalen Zugangs zum Arbeitsbereich lässt sich die 3-Achs Fräsmaschine unkompliziert und sicher auf die Fräsbearbeitung vorbereiten.

Anzeigen

Nach dem simplen Einrichten kann der Maschinenbediener auch ohne jahrelange Fachkenntnisse sofort aktiv werden. Die zukunftsweisende Steuerung DATRON next unterstützt ihn dabei und führt ihn mittels einer an ein Smartphone angelehnten Bedienung sicher und schnell durch das Fräsprogramm. Der beinhaltete CAM-Assistent überzeugt durch absolute Nutzerfreundlichkeit und unterstützt den Anwender bei allen Prozessen zur Vorbereitung der Fräsbearbeitung. Insbesondere das Einrichten und Einmessen des Werkstücks ist mit DATRON neo revolutionär einfach. Dank der innovativen Kombination aus Innenraumkamera und Multi-Touch-Display kann das Werkstück sekundenschnell über Wischgesten eingemessen werden. Anschließend wird das Werkstück in 3D visualisiert, so dass die Bearbeitungsziele vorab überprüft und beim Fräsen präzise Ergebnisse produziert werden können.

Mit ihren innovativen Produkten liefert die DATRON AG nicht nur zukunftsweisenden Maschinenbau „Made in Germany“ sondern begleitet ihre Kunden über den gesamten Workflow von der Technologieberatung über den Verkaufsprozess bis hin zum optimalen Wartungs- und Reparaturservice. Mit DATRON neo hat das Unternehmen ein weiteres Produkt geschaffen, das den höchsten Qualitätsstandards entspricht und die optimale Lösung für eine erfolgreiche und wirtschaftliche Produktion liefert.

Weiter Informationen zum Thema „smart milling“ finden Interessenten und CNC-Enthusiasten unter www.datron-neo.com.

Über die DATRON AG

Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative CNC-Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen an.

DATRON‐Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus. Eingesetzt werden die DATRON Systeme unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik. Über 2.000 Maschinenkunden aus dem In‐ und Ausland setzen seit Jahren auf die bewährte DATRON Technologie.

DATRON befindet sich seit Jahren auf profitablem Wachstumskurs. So wurde 2015 mit mehr als 25 Vertretungen weltweit ein Umsatz von rund EUR 42,6 Mio. und ein EBIT von EUR 3,3 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON rund 250 Mitarbeiter.

DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet. Das Beratungsunternehmen Munich Strategy Group (MSG) zählt die DATRON AG in seiner Ende 2015 veröffentlichten unabhängigen Studie zu den innovativsten Mittelständlern Deutschlands (DATRON auf Platz 30 positioniert) und hat DATRON zusätzlich als TOP 100 Unternehmen prämiert. Zuletzt erhielt die DATRON AG Ende April 2016 die Auszeichnung „Deutschlands Kundenchampions 2016“, sowie den Red Dot Industrial Design Award 2016 für die neue DATRON neo CNC-Fräsmaschine und den Red Dot Communication Award für die Software DATRON next.

Weitere Informationen finden sich unter www.datron.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DATRON AG
In den Gänsäckern 5
64367 Mühltal
Telefon: +49 (6151) 1419-0
Telefax: +49 (6151) 1419-29
http://www.datron.de

Ansprechpartner:
Mara Mazzurco
E-Mail: mara.mazzurco@datron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.