ArcelorMittal Bremen setzt die Neuentwicklung HD spray von SMS group in ihrer Stranggießanlage ein

ArcelorMittal Bremen hat der SMS group (www.sms-group.com) den Auftrag zur Lieferung des neu entwickelten HD spray-Systems mit einer Zweistoffkühlung für die Brammenstranggießanlage erteilt. Der Umbau an der Senkrechtabbiegeanlage mit zwei Strängen erfolgt in einer geplanten Stillstandsphase Ende 2017.

Das HD spray-System ist ein skalierbares Wasserverteil- und Regelungssystem mit einem, im Verhältnis zu konventionellen Systemen, erheblich reduzierten Verrohrungs- und Platzaufwand.

Anzeigen

Herzstück des HD spray-Systems sind die pneumatisch angesteuerten Wasserregelventile sowie die zugehörige Automation. Das Sekundärkühlwasser wird erst kurz vor den Kühldüsen geregelt und verteilt. Somit entfallen verschiedene negative Einflüsse wie zum Beispiel lange Regelstrecken und Druckverluste. Zudem kann mit HD spray der Verbrauch von Prozessluft um 30 Prozent eingespart werden.

Im Lieferumfang der SMS group enthalten sind das komplette Basis- und Detailengineering, die Lieferung und Montage sowie die Über­wachung der Inbetriebnahme.

ArcelorMittal Bremen produziert in seinem integrierten Hüttenwerk jährlich mehr als 3,5 Millionen Tonnen Flachstahl. Zu den wichtigsten Kunden zählen die führenden Automobilhersteller Europas.

Über die SMS group GmbH

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von rund 3,3 Mrd. EUR.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.