Aktualisierung der Normen im Praxishandbuch Hydraulische Leitungstechnik von HANSA-FLEX

Bei Drucklegung des Praxishandbuchs „Hydraulische Leitungstechnik“ wurden die seinerzeit gültigen Normen und Regelwerke auf den Seiten 813 bis 818 zitiert und auch referenziert. Seitdem haben sich einige Änderungen ergeben, die nun in einem extra Beileger erläutert werden.

Zum 20. Juni 2016 wurden Normen geändert, die für die Hydraulische Leitungstechnik wichtig sind. So wurde zum Beispiel die bei Drucklegung gültige „DIN EN ISO 1402:2008 – Gummi- und Kunststoffschläuche und –schlauchleitungen; Hydrostatische Prüfung“ ersetzt durch die „DIN EN ISO 1402:2010 – Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen; Hydrostatische Prüfung“. Andere Normen, wie die „DIN 127:1987 – Federringe“ fallen ganz weg.

Anzeigen

Alle Buchbestellungen, die ab jetzt getätigt werden, erhalten einen gedruckten Infoflyer mit den Änderungen beigelegt. Wir stellen die Neuerungen außerdem zum Download auf unserer Website https://www.hansa-flex.com/… kostenlos zur Verfügung. Per E-Mail an ma@hansa-flex.com können unter Angabe von Name, Kundennummer und Anschrift auch kostenfrei gedruckte Exemplare des Beilegers bestellt werden.

Über die HANSA-FLEX AG

Die 1962 in Bremen gegründete HANSA-FLEX AG ist Europas führender Systemanbieter rund um die Fluidtechnik. Das Erfolgsprinzip heißt Systempartnerschaft. Als Ersatzteillieferant für hydraulische Schlauchleitungen gestartet, hat sich HANSA-FLEX in über 50 Jahren weltweit zu einem der führenden Systemanbieter im Bereich Hydraulik und Pneumatik gewandelt. Mit fast 400 Niederlassungen in 40 Ländern ist die HANSA-FLEX AG ein global Player, der weltweit über 300.000 Kunden betreut. Die Produkte und Dienstleistungen reichen dabei von der einfachen Schlauchleitung über Engineering, Aggregatebau, Zylinderinstandsetzung bis hin zur Beratung bei der Planung von Prototypen. Über 3.600 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2016 einen Umsatz von mehr als 425 Millionen Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HANSA-FLEX AG
Zum Panrepel 44
28307 Bremen
Telefon: +49 (421) 48907-0
Telefax: +49 (421) 48907-48
http://www.hansa-flex.com

Ansprechpartner:
Enrico Kieschnick
Marketing, Presseansprechpartner
Telefon: +49 (421) 48907-960
Fax: +49 (421) 48907-808
E-Mail: e.kieschnick@hansa-flex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.