Druckmessgeräte von BD|SENSORS jetzt auch für den Einsatz im Bergbau unter Tage zugelassen

Mehrere Geräte des Druckmesstechnikherstellers BD|SENSORS verfügen seit kurzem über eine Zulassung zum Betrieb unter Tage. Sie dürfen in explosionsgefährdeten Umgebung und insbesondere bei schlagwettergefährdeter Atmosphäre eingesetzt werden.
Somit dürfen die Geräte im Bergbau (Kohlebergbau unter Tage) weiterbetrieben werden, wenn die untere Explosionsgrenze von Methan-Gas und Kohlestaub (Grubengas) überschritten wird.

Teil der zugelassenen Produkte ist der Differenzdrucktransmitter DPT 200 – er wird u.a. zur Überwachung von Pumpen- oder Filteranlagen im Bergbau eingesetzt. Für diese Art von Anwendungen ist das Gerät in einer Edelstahlvariante verfügbar. Es erfasst Differenzdrücke von 1 mbar bis 20 bar mit einer Genauigkeit von bis zu 0,075 % FSO.
Weitere Geräte für die Prozessindustrie zur Messungen von Unter-, Über- und Absolutdrücken bei Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten sind auf Anfrage erhältlich.

Anzeigen

Insgesamt stehen die Geräte mit den Zündschutzarten

I M1 EX ia I MA
II 1/2G Ex ia IIC T4 Ga/Gb
II 2D Ex ia IIIC T85°C Db
zur Verfügung.

Die international gültige IECEx-Zertifizierung ergänzt zudem die ATEX-Variante (EU) und regelt die weltweite Anwendung von Geräten in explosionsgefährdeter Umgebung.
Die Zulassung für den explosionsgefährdeten Bereich im Bergbau in der Kategorie M1 erfolgte durch die benannte Stelle IBExU Institut für Sicherheitstechnik GmbH, Freiberg.

Über die BD | SENSORS GmbH

BD|SENSORS wurde im Jahr 1994 als Start-up von drei Personen gegründet und hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem der bedeutendsten Anbieter von elektronischen Druckmessgeräten auf dem Weltmarkt entwickelt. Der Stammsitz befindet sich in Thierstein, Oberfranken. An vier Standorten in Deutschland, Tschechien, Russland und China sind heute ca. 250 Mitarbeiter beschäftigt. Von Beginn an hat sich das Unternehmen der elektronischen Druckmesstechnik verschrieben. Mit einer konsequenten Produkt- und Qualitätsstrategie gelang es, ein hochwertiges Produktsortiment zu entwickeln, welches sowohl in der Breite, als auch in der Produktionstiefe auf dem Weltmarkt Maßstäbe setzt. Das Portfolio umfasst dabei Lösungen zur Druck- und Füllstandsmessung in einem Messbereich von 0,1 mbar bis 8000 bar. BD|SENSORS legt großen Wert auf die Nähe zum Kunden und positioniert sich als Problemlöser der Branche.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BD | SENSORS GmbH
BD-Sensors-Straße 1
95199 Thierstein
Telefon: +49 (9235) 9811-0
Telefax: +49 (9235) 9811-11
http://www.bdsensors.de

Ansprechpartner:
Kristina Klimbt
Telefon: +49 (9235) 9811-2040
E-Mail: kristina.klimbt@bdsensors.de
Gerald Rösel
Produktpromotion
Telefon: +49 (9235) 9811-2088
Fax: +49 (9235) 981111
E-Mail: gerald.roesel@bdsensors.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.