Feldbusknoten mit drahtloser Slave-Anbindung

Alle, die in ihren Anwendungen Schweißzangen oder Greifer häufig wechseln müssen oder die in kinetisch schwierigen Anwendungen arbeiten, werden die Möglichkeit, Slaves drahtlos anbinden zu können, auf Anhieb sehr zu schätzen wissen: Rotationstische oder Roboterarme können sich damit frei bewegen, ohne dass einmal verlegte Kabelstränge stören. Die Kommunikation ist absolut stabil und sicher. Innerhalb von nur 0,25 Sekunden integrieren die brandaktuellen Feldbusknoten der Serie EX600-WEN beliebige Werkzeuge in übergeordnete Automationssysteme. Sobald sie in das 2,4 GHz-Frequenzfeld des Masters gelangen, baut sich die Kommunikation auf. Die Bluetooth-Frequenz stellt sicher, dass die Kommunikation frei von Störfrequenzen funktioniert, denn das 2,4 GHz-Band liegt fernab der typischen Frequenzen in der Antriebs-, Maschinen oder Schweißtechnik. Diese Bereiche bilden zusammen mit den Induktionsanwendungen zugleich die wichtigsten Einsatzfelder der neuen EX600-WEN Geräte.
 
Anbindung an EtherNet/IP™ und PROFINET
Die Anbindung der EX600-WEN-Bussysteme an die übergeordnete Steuerung erfolgt auf kabelgebundenem Weg. Dabei werden die am weitesten verbreiteten Netzwerkprotokolle EtherNet/IP™ oder PROFINET unterstützt. Insgesamt bieten die drahtlosen Feldbussysteme bis zu 1.280 Ein- und Ausgänge. Dazu ist Platz für die Steuerung von bis zu 127 Slaves. Die Reichweite der Wireless-Verbindung bleibt über eine Strecke von 10 Metern stabil, so dass sich die Serie EX600-WEN auch für große Automationsanlagen bestens eignet.
 
Schnelle Werkzeugwechsel, sichere Verbindung
Die kabelfreie Beweglichkeit von Roboterarmen, die sichere und schnelle Verbindung der Slaves über eine Strecke von bis zu 10 Metern und die Unterstützung der am weitesten verbreiteten Kommunikationsprotokolle in der Industrietechnik – das sind aus der Sicht von Olaf Hagelstein, Product Management bei SMC, die wichtigsten Argumente, mit denen die neuen, drahtlosen Feldbusknoten der Serie EX60-WEN punkten. „Alle, die in ihrer Automationslösung ein Stück kabelfreie Verbindung benötigen, liegen mit diesem System richtig“, fügt der Automationsspezialist an. „Und davon“, weiß er, „gibt es sehr sehr viele.“
Über die SMC Deutschland GmbH

Die SMC Deutschland GmbH ist führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main. In unterschiedlichsten Industriebranchen wie der Automobil-, Elektro-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie sowie dem Werkzeugmaschinenbau setzt SMC sein mehr als 12.000 Basismodelle umfassendes Produktspektrum mit über 700.000 Varianten für individuelle Kundenlösungen ein. Bundesweit sind mehr als 720 Mitarbeiter für SMC im Einsatz, darunter rund 90 Entwicklungsingenieure. Mit 11 Verkaufsbüros, 320 Außendienstmitarbeitern, 34 Partnern sowie 158 Händlern steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Betreuungsteam zur Verfügung.

Anzeigen

Die SMC Deutschland GmbH gehört zur SMC Corporation, die in 83 Ländern weltweit mit über 500 Verkaufszentren vertreten ist. Der Weltmarktführer mit einem Marktanteil von 35 Prozent erzielte im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von rund 4,1 Milliarden Euro und beschäftigt global gut 19.200 Mitarbeiter

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Telefon: +49 (6103) 402-0
Telefax: +49 (6103) 402-139
http://www.smc.de

Ansprechpartner:
Brigitte Martinez-Mendez
Marketing
Telefon: +49 (6103) 402-278
E-Mail: martinez-mendez.brigitte@smc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.