Flugabbruchsysteme / Flight Termination Systems

Der Markt für unbemannte Fluggeräte und die Anzahl der Entwicklung solcher Geräte ist in den letzten Jahren stark angestiegen.

Für diese unbemannten Flugkörper (Drohnen, Wetterraketen etc.) werden, in der Regel ab 25 kg Gewicht, sogenannte Flugabbruchsysteme, auch Flight Termination Systems genannt, benötigt. Diese ermöglichen, den Flugkörper bei Kontrollverlust oder Antriebsproblemen entweder sicher zu landen, per Fallschirm zu retten oder auch, um größeren Schaden zu vermeiden, gezielt zu sprengen. Der entsprechende Befehl erfolgt über einen separaten, autarken und unabhängig versorgten, sicheren Funklink zwischen einer Bodenstation und dem Flugobjekt.

Anzeigen

Die Firma TESTEM GmbH bietet solche Systeme „schlüsselfertig“, bestehend aus allen Komponenten für die Bodenstation und für das Fluggerät (Fallschirm, Sprengvorrichtung ausgenommen) an.

Im Einzelnen handelt es sich um:

– Bodenstation, bestehend aus Kontrolleinheit, Kodiereinheit nach IRIG Standard FTS 319-92 und Steuersender in Tisch-, 19“- oder robuster Mobilausführung
– Hochfrequenz-Leistungsverstärker
– Boden-Antennensystem
– Flugantennen für unterschiedliche Applikationen
– Ggf. Antennen-Combiner
– Flugabbruch – Empfänger- und Decoder
– Applikationsspezifische, autarke bordseitige Stromversorgungskonzepte

Bodenstation, Sender und Empfänger/Decoder sind in Bezug auf Kodierung, Sendeleistung, Sende- und Empfangsfrequenz programmierbar.

Die On-Board-Komponenten sind nach MIL-Standard getestet.

Je nach Applikation stehen unterschiedliche Ausführungen zur Verfügung, wie z.B.

– Kontrolleinheit in redundanter Ausführung
– Rundstrahl- oder Richtantennen für die Bodenseite
– Ggf. Rundumabdeckung über Richtantennen mit manueller Umschaltung oder automatischer Umschaltung über eingespeistes GPS-Signal (Downlink vom Flugkörper)
– HF-Leistungsverstärker mit Leistung von 50 W bis 2 kW
– Unterschiedliche Ausführungen der Empfangsantennen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TESTEM Gesellschaft für Mess- und Datentechnik mbH
Hoflach 5
82239 Alling
Telefon: +49 (8141) 889970
Telefax: +49 (8141) 889971
http://www.testem.de

Ansprechpartner:
Rudolf Beck
Telefon: +49 (8141) 8899-70
E-Mail: mail@testem.de
Richard Rösch
Telefon: +49 (8141) 8899-70
E-Mail: mail@testem.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.