Die Weiterentwicklung von Rapid Prototyping

Unbegrenzte Material- und Farbkombinationen, mehr Flexibilität und Ästhetik in Ihrer Produktentwicklung und Produktion hören sich für Sie gut an? Unser Experte zeigt im Webinar, wie das geht und was alles mit der PolyJet-Technologie möglich ist!

Dank des Rapid Prototyping-Verfahrens lassen sich Ideen schneller in erfolgreiche Produkte umsetzen. Die PolyJet-Technologie spielt hierbei eine große Rolle, da sich in einem Werkstück verschiedene Materialien, von fest über flexible bis hin zu transparenten Materialien, kombinieren lassen.

Anzeigen

Mit der Einführung neuer Materialien ergeben sich für die Produktentwicklung und Produktion dadurch eine unübertroffene Designfreiheit  sowie unbegrenzte Material- und Farbkombinationen. Verschieden Materialeigenschaften können in einem Druckvorgang umgesetzt werden und erfüllen somit auch bestimmte mechanische, optische oder auch thermische Eigenschaften eines Bauteils.

Erfahren Sie im Webinar am 06.12. um 10:00 Uhr:

  • PolyJet als Kunststoff-Druckverfahren und neue Materialien
  • Vorteile beim Einsatz und Anwendungsfelder
  • Applikationsbeispiele aus der Praxis
  • Entwicklung und Trends
  • Tipps und Tricks – was ist zu beachten?

Dies beantwortet Ihnen
Stefan Zoller, Technical Consultant DACH von Stratasys

Wir freuen uns auf Ihr Interesse an diesem Webinar!

Mit nur einem Klick auf den Button können Sie das Webinar kostenfrei ansehen. Wir wünschen interessante Einblicke.

GRATIS ANMELDEN

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
Telefon: +49 (931) 418-0
Telefax: +49 (931) 418-2750
http://www.vogel.de

Ansprechpartner:
Julia Schoeps
Kampagnen Manager | konstruktionspraxis
E-Mail: julia.schoeps@vogel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.