3D Daten von CADENAS jetzt im E-CAD-Portal wscaduniverse.com verfügbar

Im weltweit größten E-CAD-Portal wscaduniverse.com finden Anwender neben aktuellen Symbolen und Artikeldaten jetzt auch hochwertige 3D-Daten zur kostenlosen Nutzung. Die Daten werden für den Schaltschrankaufbau von der neuen WSCAD SUITE 2018 zur Kollisionsprüfung und fotorealistischen Darstellung des Schrankes genutzt. Konstrukteure finden für ihre Planungen auf einer Plattform aktuelle Datensätze in den E-CAD-Formaten WSCAD und Eplan* sowie in unterschiedlichen 3D-Formaten. Eine zeitraubende Recherche bei Drittanbietern entfällt.

Mit aktuell knapp 170 Herstellern und mehr als 1,2 Millionen Artikeldaten im WSCAD- und Eplan*-EDZ-Format ist wscaduniverse.com eine umfassende E-CAD-Datenbibliothek. Das Portal verzeichnet täglich mehrere Tausend Suchanfragen und Downloads. Es verfügt über schnelle intuitive und text-sensitive Such- und Filterfunktionen. Die Registrierung und Nutzung ist für Anwender kostenlos. Auch für Hersteller sind mit der Einstellung ihrer Produkte keine Kosten verbunden. Neu hinzugekommen sind jetzt 3D-Daten – abrufbar in über 100 gängigen, nativen CAD-Formaten sowie dem weitverbreiteten STEP-Format. Dazu wird auf das 3D CAD Teileportal PARTcommunity mit Millionen intelligenten Engineering Daten von CADENAS zugegriffen.

Anzeigen

Für die Nutzung und den Download müssen in wscaduniverse.com mit Aktivieren einer Checkbox die Lizenzbestimmungen von CADENAS akzeptiert werden. „Als einzige Plattform bietet wscaduniverse.com Elektro- und 3D-Daten für die kostenlose Nutzung an“, erklärt Axel Zein, Geschäftsführer der WSCAD GmbH. „Wenn Anwender Artikeldaten nicht selbst erstellen müssen und zudem alle Informationen an einem Ort finden, sparen sie enorm viel Zeit und erhöhen die Qualität ihrer Arbeit. Gerade durch die Nutzung realer 3D-Daten ergeben sich auch für E-CAD-Anwendungen ganz neue Möglichkeiten.“

Aktiv genutzt werden die 3D-Daten für den Schaltschrankaufbau in der Disziplin Cabinet Engineering (CE) der neuen WSCAD SUITE 2018. Neben einer fotorealistischen 3D-Darstellung des Schrankaufbaus werden die tatsächlichen Bauteilabmessungen für die mechanische Kollisionsprüfung herangezogen. Kollidieren beispielsweise Komponenten zwischen Schaltschrank und der Schranktür, werden diese rot eingefärbt. „Nie wieder verbohrte Schranktüren“, kommentiert Markus Wittke, Produktmanager bei der WSCAD GmbH die neuen Möglichkeiten und Funktionen. „Dienten bisherige 3D-Darstellungen eher einer räumlich besseren Vorstellung, so lassen sich nun konkrete Aussagen treffen, ob eine Schranktür problemlos zu geht und welche Komponenten eine Kollision verursachen“.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
CADENAS GmbH
Telefon: +49 (821) 258580-0
Fax: +49 (821) 258580-999
E-Mail: Info@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.