Maschinen- und Anlagenbau – Neue Veranstaltungen und aktuelle Termine

Der Maschinen- und Anlagenbau gehört nach wie vor zu den innovativsten und forschungsintensivsten Branchen. Hier entsteht maßgeblich die Technologie von morgen und das erfordert gut ausgebildete Mitarbeiter. Das VDI Wissensforum bietet daher im Februar und März 2018 wieder zahlreiche neue Veranstaltungen zum Thema an. Vorab zeigen wir einige Highlights.

Wie das Internet of Things die Industrie revolutioniert

Anzeigen

Das Internet of Things (IoT) ermöglicht es Maschinen untereinander und mit dem Menschen zu kommunizieren. Im industriellen Einsatz wird das IoT enormen Einfluss auf den Menschen haben und die Zukunft der Arbeit in vielen Branchen verändern. Auf dem internationalen VDI-Kongress „CESIS – Global Internet of Things“ stehen am 20. und 21. Februar in München Geschäftsvisionen und –strategien rund um das Internet der Dinge im Fokus.

Parallel finden die beiden internationalen VDI-Konferenzen „IT Security for Smart Manufacturing“ sowie „Industrial Wearables & Devices“ in München statt. Im Zuge der digitalen Vernetzung steigt der Bedarf nach Sicherheit. Wie Produkte gegen mögliche Cyber-Angriffe geschützt werden, erläutern Sicherheitsexperten aus der Informationstechnologie und Industrie. Auf der Konferenz „Industrial Wearables & Devices“ diskutierten die Referenten über die Potentiale, die im industriellen Einsatz von Augmented and Virtual Reality Anwendungen und Technologien stecken.

Zukunftsvision der Intralogistik

Logistik 4.0 ist in den Fabrikhallen angekommen: Die Optimierung logistischer Prozesse durch intelligente, vernetzte und digitale Technologien ist zentrales Thema auf dem „27. Deutschen Materialfluss-Kongress“ des VDI am 01. und 02. März in Garching bei München. Autonome Systeme, neuronale Netze, Deep Learning – was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction klang, wird heute bereits praktisch genutzt. Welche Auswirkungen die Digitalisierung auf den Logistikprozess nimmt, diskutieren die Experten auf dem VDI-Kongress.

Beachten Sie bitte auch folgende Veranstaltungen im Maschinen- und Anlagenbau des VDI Wissensforums im Februar und März:

Terminvorschau Maschinen- und Anlagenbau

Konferenzen und Tagungen:

  • 6. VDI-Fachtagung
    Warmmassivumformung 2018
    07. und 08. Februar 2018 in Düsseldorf
    Zur Webseite
      
  • 33. VDI-Fachtagung
    Jahrestreffen der Kaltmassivumformer 2018
    07. und 08. Februar 2018 in Düsseldorf
    Zur Webseite
      
  • 2. Internationaler VDI-Kongress
    CESIS – Global Internet of Things
    20. und 21. Februar 2018 in München
    Zur Webseite
      
  • Internationale VDI-Konferenz
    Industrial Wearables & Devices
    20. und 21. Februar 2018 in München
    Zur Webseite
      
  • Internationale VDI-Konferenz
    IT Security for Smart Manufacturing
    20. und 21. Februar 2018 in München
    Zur Webseite
      
  • 27. VDI-Kongress
    Deutscher Materialfluss-Kongress 2018
    01. und 02. März 2018 in Garching bei München
    Zur Webseite
      
  • VDI-Fachtagung
    Innovative Blechumformung in der Automobilindustrie
    07. und 08. März 2018 in Nürtingen bei Stuttgart
    Zur Webseite
      
  • 3. VDI-Fachkonferenz
    Virtuelle Techniken in der Fahrzeugentwicklung 2018
    14. und 15. März 2018 in Aschheim bei München
    Zur Webseite
      
  • 3. VDI-Fachkonferenz
    Schwingungen in Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinen 2018
    21. und 22. März 2018 in München
    Zur Webseite

Unser Seminarangebot finden Sie hier!  

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6214-201
Telefax: +49 (211) 6214-154
http://www.vdi-wissensforum.de

Ansprechpartner:
Tom Frohn
VDI-Wissensforum
Telefon: +49 (211) 6214-641
Fax: +49 (211) 6214-97641
E-Mail: frohn@vdi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.