Premiere in der Herzkammer der deutschen Medizintechnik / Die MT-CONNTECT startet in Nürnberg mit GBN Systems

Zur Premiere der MT-CONNECT war GBN Systems als Aussteller und Medienpartner dabei:

Die Anforderungen an Medizintechnik sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen – dasselbe gilt allerdings auch für ihre Möglichkeiten. Durch die Digitalisierung und Fortschritte in der Elektrotechnik erlebt die Welt der Medizintechnik gerade eine Revolution, die sich auf die gesamte Branche auswirkt. Die MT-CONNECT ist daher der zentrale Anlaufpunkt für Zulieferer, denn ihre innovativen Verfahren, Komponenten und Dienstleistungen sind es, die den Kurs bestimmen.

Anzeigen

Mikro- und Nanotechnologen, Metall-, Kunststoff- und Formenbauer, Ingenieure oder auch IT-Fachleute treffen auf Hersteller, Anwender sowie Vertreter von Forschungseinrichtungen und Verbänden. Die MT-CONNECT bildet daher nicht nur den aktuellsten Stand der Technik ab, sondern bietet die Gelegenheit, zukunftsweisende Entwicklungen aufzunehmen und Kooperations- und Geschäftspartner kennenzulernen.

Das Thema Medizintechnik wird im Messezentrum Nürnberg groß geschrieben: Schon seit 2008 findet hier der erfolgreiche Kongress „Medizin Innovativ – MedTech Summit" mit einer stetig wachsenden Foyerausstellung im zweijährigen Turnus statt.

Auf Grund des hohen Zuspruchs entstand in Zusammenarbeit mit dem Forum MedTech Pharma e.V. die Idee und das Konzept für eine neue Fachmesse mit interdisziplinärer Ausrichtung: die MT-CONNECT. Ein renommiertes Expertengremium unterstützt die Messe fortlaufend.

Die MT-CONNECT vernetzt Zulieferer mit Spezialisten für Medizin, Elektronik und IT, Optoelektronik und minimalinvasive Technologien, Diagnostik, Vertrieb und Marketing, Beschaffung und Einkauf, Qualitätsmanagement und Regulatory Affairs. Neben diesem breiten Angebotsspektrum bietet die MT-CONNECT ein hochinteressantes Rahmenprogramm. Darüber hinaus ist der MedTech Summit parallel zur Fachmesse ein international ausgerichtetes Forum, das sich den Zukunftsthemen der Branche widmet.

MedTech – ein wachsender Markt

Der Medizintechnikmarkt wächst weltweit. Produzierende Medizintechnikunternehmen aus Deutschland – insbesondere aus Bayern – nehmen einen prominenten Platz bei den Marktanteilen ein. Hersteller, Zulieferer und Dienstleister erwirtschafteten im Jahr 2015 allein in Bayern einen Umsatz von ca. 15 Mrd. EUR. Tendenz steigend – vor allem den Export betreffend.

Über die GBN Systems GmbH

"Turning your visions into products" mit der GBN Systems – Performing Mechatronics – Made in Bavaria.

Die GBN Systems GmbH schafft branchenübergreifende Mechtroniklösungen in der Entwicklung und Fertigung von Komponenten, Baugruppen und Geräten für anspruchsvolle Auftraggeber.

Das Team um die seit Gründung vor 25 Jahren aktiven Geschäftsführer Siegfried Förg und Konstruktionsleiter Max Bichlmaier setzt Ideen von Startups, Forschungseinrichtungen und Industriekunden in die Praxis um.

Die internationalen Anforderungsprofile der Kunden und Kooperationspartner drücken sich in dem marktbekannten Leitspruch der GBN Systems aus:

"Turning your visions into products"

Fachspezifisch ausgebildete Mitarbeiter bringen ihre umfangreiche Expertise in Engineering, Feinmechanik, Feinwerktechnik, elektrotechnischer Montage, Qualitätsüberwachung und Lieferung ein. GBN Systems wendet seine Erfahrungen in den Bereichen Gesundheitswesen, Medizintechnik, Biotechnologie, Labortechnik, Nuklearmedizin, Bildgebung, Strahlenschutzausrüstung, Halbleiterindustrie, Automatisierung, Hydraulik und im 3D Druck erfolgreich an.

Das Unternehmen liegt im Landkreis Erding nahe Flughafen und Stadtzentrum der Landeshauptstadt München im Herzen Bayerns. GBN Systems hat sich mit "Performing Mechatronics – Made in Bavaria" einen Namen gemacht.

Weiterführende Infos:
Website deutsch: http://www.gbn.de
Website englisch: http://www.gbn-systems.com
YouTube Kanal: http://www.youtube.com/user/gbnsystems

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GBN Systems GmbH
Fellnerstrasse 2
85656 Buch am Buchrain
Telefon: +49 (8124) 5310-0
Telefax: +49 (8124) 5310-20
http://www.gbn.de

Ansprechpartner:
Harry Flint
Pressesprecher
Telefon: +49 (8124) 5310-35
Fax: +49 (8124) 5310-20
E-Mail: harry.flint@gbn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.