Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung nach dem Baukastenprinzip

System- und Speziallösungen inklusive
Im Zeichen des demografischen Wandels und verlängerter Lebensarbeitszeiten kommt der Gestaltung ergonomischer, barrierefreier Arbeitsplätze wachsende Bedeutung zu. Je besser Fertigungsbereiche und Montagestationen auf die individuellen Bedürfnisse und Leistungsfähigkeit der Arbeitskräfte abgestimmt sind, desto weniger wird die Produktivität durch vermeidbare Belastungen und daraus resultierende Ausfallzeiten beeinträchtigt. Die Einrichtung ergonomischer Arbeitsplätze erweist sich daher als zentrale Maßnahme des betrieblichen Gesundheitsschutzes, um Fehlhaltungen vorzubeugen, die auf Dauer zu Schädigungen des gesamten Muskel-Skelett-Systems führen können.

Schnell und flexibel eingerichtet
Bei der Suche nach flexiblen Alternativen zur Umrüstung von Fertigungs- und Montageplätzen bietet DRECKSHAGE mit dem Rohrklemmsystem (RKS) und dem Profilverbindungssystem (PVS) eine variable und wirtschaftliche Lösung an. Die nach dem Baukastenprinzip konzipierten Systeme eignen sich sowohl für die Konstruktion von Transportwagen und Bereitstellungsregalen als auch kompletter Arbeitsplätze. Sie lassen sich maßgeschneidert den konkreten Arbeitsaufgaben und individuellen Bedürfnissen jedes Mitarbeiters anpassen, um optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen. Die Arbeitsplätze können zudem einfach umgestaltet oder demontiert und andernorts in gleicher oder veränderter Bauweise wiedererrichtet werden. Die Systeme sind ausgesprochen montagefreundlich. Sie lassen sich ohne technische Vorkenntnisse schnell und variabel für verschiedenste Anwendungen einsetzen und umbauen.

Anzeigen

Fazit
Die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen und Montagestationen trägt wesentlich zu Produktivität und Wohlbefinden der Mitarbeiter bei. Mit den Baukastensystemen Rohrklemmsystem (RKS) und Profilverbindungssystem (PVS), die sich variabel und montagefreundlich an die spezifischen Gegebenheiten anpassen lassen, führt DRECKSHAGE wirtschaftliche Lösungen zur Arbeitsplatzgestaltung im Programm. Die modularen Systeme eignen sich insbesondere zur Konstruktion von Einzelanfertigungen, die wir auf Wunsch auch planen, passgenau vorkonfektionieren und mit den erforderlichen Führungs- und Antriebseinheiten vor Ort installieren und in Betrieb nehmen. Damit bieten wir unseren Kunden das gesamte Leistungsspektrum von der Materiallieferung über die montagefertige Konfektionierung bis zur kompletten Projektierung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

August Dreckshage GmbH & Co. KG
Walter-Werning-Str. 7
33699 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 92590
Telefax: +49 (521) 9259139
http://

Ansprechpartner:
Dipl.-Kfm. Christian Steffen
Geschäftsführer
Telefon: 0521 9259-102
Fax: 0521 9259-20102
E-Mail: c.steffen@dreckshage.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.