Hydraulikhammer SB 202 fördert hochwertigen Schiefer

Der Hydraulikhammer SB 202 von Epiroc hat sich bereits vielfach bewährt und leistet auch für das Unternehmen Rathscheck Schiefer in Mayen (Eifel) exzellente Dienste. Beim Schieferabbau unter Tage im Bergwerk Katzenberg überzeugt er durch seine Zuverlässigkeit, robuste Bauweise und Wartungsarmut.

Erfahren und etabliert

Anzeigen

Bereits seit der Gründung im Jahr 1793 gehört Rathscheck Schiefer zu den führenden Produzenten von Schiefer in Premiumqualität. In Epiroc hat das Unternehmen einen ebenso etablierten und führenden Partner gefunden. Mit modernster Technologie entwickelt und produziert Epiroc innovative Anbaugeräte für Bagger, die in den Bereichen Gesteinsgewinnung, Abbruch und Recycling zum Einsatz kommen.  

Unter Tage …

Moselschiefer®, der im Bergwerk Katzenberg im Großraum Mayen unter Tage gewonnen wird, ist das Premiumprodukt von Rathscheck Schiefer. Der heutige Hauptförderschacht wurde 1959 in Betrieb genommen und reicht bis zur 7. Sohle in 220 Metern Tiefe, die neuste im Jahr 2016 aufgeschlossene 11. Sohle liegt bereits in 400 Metern Tiefe. Die Produktion des heimischen Moselschiefers wurde in den letzten 15 Jahren durchgreifend modernisiert.

Qualität durch Qualität

Der moderne, speziell entwickelte Hydraulikhammer SB 202 von Epiroc gewährleistet einen effizienten Abbau. Im Bergwerk Katzenberg sind seit 2013 insgesamt 6 dieser Hämmer im täglichen Einsatz – jeweils 3 bis 4 Stunden pro Schicht. Zwei dienen als Reserve, die restlichen 4 sind an den Maschinen Bobcat E50, Komatsu PC45 und Schaeff HR18 angebracht. Sie werden genutzt, um den abbauwürdigen Schiefer, der vorher mittels einer Diamantsäge entlang der geologischen Gegebenheiten in exakte Raster gesägt wurde, zu lösen respektive aus der Wand herauszubrechen.

Beim Einsatz unter Tage herrschen feuchte, beengte Verhältnisse. Hier zeigen sich die Stärken des SB 202, der mit seiner einzigartigen Solid-Body-Bauweise besonders gut für diese Aufgabe geeignet ist. Im Vergleich zu den Wettbewerbern, die vorher von Rathscheck Schiefer genutzt wurden, überzeugt der Hydraulikhammer von Epiroc mit seiner Robustheit, Servicefreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Besonders der einfache Wechsel des Einsteckwerkzeugs sowie die gute Sicht auf das Arbeitsfeld ermöglichen eine exakte und benutzerfreundliche Handhabung. Während die Vorgänger teilweise wöchentlich gewartet oder repariert werden mussten, besticht der SB 202 mit durchgängig fehlerloser Leistung.

Epiroc ist ein führender Produktivitätspartner für die mit Bergbau, Infrastrukturprojekten und natürlichen Ressourcen befassten Industrien. Mit modernster Technologie entwickelt und produziert Epiroc innovative Bohrausrüstung sowie Maschinen für Gesteinsgewinnung und Bau und bietet ergänzend dazu Service und Verbrauchsmaterialien in erstklassiger Qualität. Das Unternehmen wurde in Stockholm, Schweden, gegründet. Seine hoch engagierten Mitarbeiter unterstützen Kunden in mehr als 150 Ländern und arbeiten eng mit ihnen zusammen. Erfahren Sie mehr unter www.epirocgroup.com.

Epiroc Hydraulic Attachment Tools ist eine Division im Geschäftsbereich Mining & Rock Excavation. Das Unternehmen entwickelt und produziert hydraulische Anbaugeräte für Trägergeräte, die bei Rückbau, Abbruch, Rückgewinnung, Gesteinsaushub, Gesteinsgewinnung sowie Sekundärzerkleinerung von Gestein, Stahlbeton, Stahl und anderen Materialien zum Einsatz kommen. Anwendungsbereiche sind das Baugewerbe, Recycling, Bergbau, Tunnelbau und Steinbrüche.

Die hydraulischen Anbaugeräte werden über eine weltweite Vertriebs- und Serviceorganisation verkauft, die einen professionellen Anwendungssupport sicherstellt. Die Zentrale der Division befindet sich in Essen, Deutschland. Sie unterhält Produktionsstätten in Essen und Hämbach (Deutschland), Kalmar (Schweden) und Nashik (Indien).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Construction Tools GmbH
Helenenstrasse 149
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 633-0
Telefax: +49 (201) 633-2281
https://www.epiroc.com

Ansprechpartner:
Anja Kaulbach
Communication & Training Manager
Telefon: +49 (201) 633-2233
Fax: +49 (201) 633-2281
E-Mail: anja.kaulbach@de.atlascopco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel