Drehflügel-Schwenkantriebe mit Direktmontage von Signalgebern

Zwei Anschlussmöglichkeiten für Signalgeber sind in den überarbeiteten Drehflügel-Schwenkantrieben der Serie CRB1 von SMC integriert. Die Signalgeber der Serie D-M9 lassen sich hier direkt montieren. Für Anwender ist eine schnellere und einfachere Montage möglich, sie profitieren von der kompakteren Bauform und erhalten so mehr Spielraum in ihren Anwendungen. Insgesamt vier Gehäusegrößen umfasst die komplette Modellpalette (50, 63, 80, 100).

Unverändert sind die bewährten Eigenschaften dieser seit vielen Jahren beliebten Serie: Bis zu 6 verschiedene Schwenkwinkel, unterschiedliche Wellenausführungen sowie zahlreiche Bestelloptionen versetzen Anwender in die Lage, für ihre Einsatzbedingungen optimal passende Lösungen bereits im Standardsortiment zu finden. Allen, die auf ein höheres Drehmoment angewiesen sind, aber dennoch über wenig Platz verfügen, offeriert SMC einen doppelten Drehflügelantrieb, der um 90° und 100° schwenkbar ist.

Anzeigen

Kompakt und flexibel

Die Drehflügel-Schwenkantriebe der Serie CRB1 sind in den typischen Einsatzgebieten wie der Robotik, der Materialhandhabung, sowie bei allen drehenden Bewegungen oder Klemmanwendungen weit verbreitet. Durch ihre kompakte Bauweise sind sie vor allem auch in Anwendungen mit eingeschränktem Platzangebot häufig zu finden. Durch die jetzt direkt montierbaren Signalgeber wird diese Qualität weiter ausgebaut. Die Einheit wird dadurch insgesamt noch kompakter und noch platzsparender.

Die technischen Eckdaten

– 4 Gehäusegrößen: 50, 63, 80, 100
– 6 Schwenkwinkel 90°, 180°, 270° im Standard und 100°, 190° und 280° optional (doppelte Ausführung: 90° und 100°)
– Anschlussposition Signalgeber: 2 x seitlich
– Drehmoment: bis zu 150 Nm
– Wellenausführungen: durchgehende Welle, einfache Welle, mit oder ohne Anfräsung, mit oder ohne Passfeder
– Montage: über Montageplatte oder als Fußbefestigung
– Reinraumausführung
– Ausführung aus rostfreiem Edelstahl

Vielseitige Bestelloptionen

"Viele Kunden schätzen die große Vielseitigkeit der Serie CRB1," berichtet Michael Becker, Product Management bei SMC von seinen Erfahrungen in der Praxis. "Die Ausführung aus rostfreiem Edelstahl, mit oder ohne Dämpfscheibe, die Reinraumausführung und die vielen Möglichkeiten, die Welle an konkrete Bedürfnisse anzupassen, zeichnen diese Drehflügel-Schwenkantriebe aus. Mit der jetzt möglichen Direktmontage der D-M9-Signalgeber, begegnen wir dem allgemein zu beobachtenden Trend zur immer kompakteren und energiesparenden Bauweise.

Über die SMC Deutschland GmbH

Die SMC Deutschland GmbH ist führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main. In unterschied­lichsten Industriebranchen wie der Automobil-, Elektro-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittel­industrie sowie dem Werkzeugmaschinenbau setzt SMC sein mehr als 12.000 Basismodelle umfas­sendes Produktspektrum mit über 700.000 Varianten für individuelle Kundenlösungen ein. Bundesweit sind mehr als 720 Mitarbeiter für SMC im Einsatz, darunter rund 90 Entwicklungsingenieure. Mit 11 Verkaufsbüros, 320 Außendienstmitarbeitern, 34 Partnern sowie 158 Händlern steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Betreuungsteam zur Verfügung.

Die SMC Deutschland GmbH gehört zur SMC Corporation, die in 83 Ländern weltweit mit über 500 Verkaufszentren vertreten ist. Der Weltmarktführer mit einem Marktanteil von 35 Prozent erzielte im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von rund 4,1 Milliarden Euro und beschäftigt global gut 19.200 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Telefon: +49 (6103) 402-0
Telefax: +49 (6103) 402-139
http://www.smc.de

Ansprechpartner:
Brigitte Martinez-Mendez
Marketing
Telefon: +49 (6103) 402-278
E-Mail: martinez-mendez.brigitte@smc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.