TraceParts 3D-Bauteilbibliothek verzeichnet in 2017 ein Rekordwachstum

TraceParts freut sich bekannt geben zu können, dass 2017 das erfolgreichste Jahr seit Onlinestellung der CAD-Plattform im Jahr 2001 gewesen ist. Dabei spiegeln alle Kennzahlen ein signifikantes Wachstum gegenüber den Vorjahren wider.

Die Zahlen der Plattform für das Jahr 2017 können überzeugen:

Anzeigen

  • 4,3 Millionen eindeutige Besucher
  • 77 Millionen aufgerufene Seiten
  • 3,1 Millionen registrierte Benutzer
  • 77 Millionen bereitgestellte CAD-Dateien

"Wir freuen uns sehr darüber, dass wir 2017 ein markantes Wachstum erzielen konnten", erklärt Gabriel Guigue, Managing Director bei TraceParts. "Wir haben hart daran gearbeitet, unsere Plattform zu einer führenden weltweiten Ressource für Konstrukteure und Entwickler zu machen, die auf der Suche nach Bauteilen für ihre OEM-Produkte und Maschinen sind. Gleichzeitig bietet TraceParts Teileherstellern die Möglichkeit, weltweit für ihre Produkte zu werben. Die Zahlen, die wir 2017 erreicht haben, sind ein überzeugender Beweis für unseren Erfolg."

Einen Beitrag zum Wachstum des vergangenen Jahres lieferte zweifellos die Onlinestellung der neuen TraceParts Website. Diese überzeugt mit einem optimierten Design im Stile bedeutender E-Commerce-Websites und kann mit nahezu jedem internetfähigen Gerät aufgerufen werden, einschließlich Tablets und Smartphones.

Zu den weiteren wesentlichen Verbesserungen der Benutzererfahrung gehört eine leistungsstarke Suchmaschine, die schnelle und exakte Ergebnisse liefert. Daneben bietet ein Filtersystem mit unterschiedlichen Kriterien den Benutzern die Möglichkeit, die Suche nach CAD-Modellen präzise abzustimmen, beispielsweise nach Klassifizierung, Hersteller, Normung, Standard, Abmessungen und anderen Variablen. Sobald die Anwender das gewünschte Bauteil gefunden haben, können sie das CAD-Modell direkt von der Suchergebnisseite herunterladen, ohne die entsprechende Produktseite aufrufen zu müssen. Auf diese Weise sparen sie zusätzlich viel Zeit.

2017 verzeichneten zahlreiche Teilehersteller eine deutliche Umsatzsteigerung, nachdem sie ihre Bauteile auf der Plattform von TraceParts zur Verfügung gestellt hatten.

"Im vergangenen Jahr konnten wir eine bedeutende Anzahl neuer Kunden gewinnen – und die meisten davon haben uns auf TraceParts entdeckt", erklärt Mike Bray, DesignSpark Vice President bei RS Components. "Wir gehen davon aus, dass viele dieser Kunden auch 2018 Einkäufe auf unserer E-Commerce-Website www.rs-online.com tätigen werden. Wir könnten nicht zufriedener mit den Ergebnissen sein, die wir dank TraceParts erzielen!"

Gabriel Guigue fügt hinzu:
"Wir möchten unsere Plattform weiterhin optimieren und nach und nach um neue Technologien erweitern, um auf diese Weise eine optimale Benutzererfahrung zu bieten und für unsere Teilehersteller die größtmögliche Anzahl an potenziellen Kunden zu generieren. Wir haben ehrgeizige Pläne für 2018, beispielsweise die Einführung eines Online-Werkzeugs zur 3D-Daten-Selbstpublikation, mit dem Hersteller ihre eigenen 3D-Kataloge und 3D-Dateien in einer Vielzahl von CAD-Formaten erstellen können. Die Zukunft ist äußerst vielversprechend."

Um weitere Informationen zur Vermarktung Ihrer Produkte auf der TraceParts Plattform zu erhalten, oder um sich auf unserer Seite mit über 100 Millionen CAD-Modellen zu registrieren, besuchen Sie www.traceparts.com.

Über die TraceParts GmbH

TraceParts gehört weltweit zu den wichtigsten Anbietern digitaler 3D-Inhalte für das Ingenieurswesen. Als Teil der 1989 gegründeten Trace-Gruppe entwickelt und vermarktet TraceParts leistungsstarke Onlinelösungen, wie CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren. TraceParts bietet außerdem digitale Marketing-Services, um Bauteilherstellern, Softwareentwicklern und Hardwareanbietern zu ermöglichen, für ihre Produkte und Services zu werben und qualitativ hochwertige BtoB-Vertriebskontakte zu erzeugen.

Das Webportal TracePartsOnline.net steht Millionen von CAD-Nutzern aus aller Welt kostenlos zur Verfügung. Es bietet Zugang zu Hunderten Katalogen von Bauteilherstellern und mehr als 100 Millionen CAD-Modellen und weiteren technischen Datenblättern. Diese sind an Entwicklungs-, Kauf-, Herstellungs- und Wartungsprozesse angepasst.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TraceParts GmbH
Fuggerstr. 9 A
92224 Amberg
Telefon: +49 (9621) 9173-0
Telefax: +49 (9621) 9173-11
http://www.traceparts.com

Ansprechpartner:
Stefan Kolb
E-Marketing
Telefon: +49 (9621) 9173-15
Fax: +49 (9621) 9173-11
E-Mail: stefan.kolb@traceparts.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.