thyssenkrupp befördert täglich 44.000 Kunden durch eines der größten, neuen Einkaufszentren Pakistans

  • In Pakistans zweitgrößtem Shopping-Center, dem Emporium Mall Komplex in Lahore, hat thyssenkrupp Elevator insgesamt 32 Aufzüge und 28 Fahrtreppen installiert
  • Sie befördern stündlich über 3.500 Besucher – bei einer zwölfstündigen Öffnung der Mall
  • Pakistan gehört zu den Top-Distributorenmärkten für thyssenkrupp Elevator – strategischer Partner des Unternehmens ist die Global Business Bridge Ltd.

Lahore gehört zu den wichtigsten Städten Pakistans und verfügt mit dem „Emporium Mall“- Einkaufsdomizil, das sich auf 250.000 Quadratmetern erstreckt, über das landesweit zweitgrößte Shopping-Center samt Boutique Hotel und Konferenzzentrum. Rund 44.000 Besucher täglich verzeichnet die Mall – Kunden, die innerhalb der weiträumigen Anlage mobil sein und die rund 200 Geschäfte auf möglichst komfortable und stressfreie Art erreichen wollen. Um das zu gewährleisten, hat thyssenkrupp Elevator insgesamt 32 Aufzüge und 28 Fahrtreppen installiert.

Anzeigen

Die Installation im Emporium Mall Komplex ist für thyssenkrupp Elevator ein wichtiger Schritt in einem der maßgeblichen Schlüsselmärkte. Pakistan weist ein enormes Wachstumspotenzial auf: Hier entstehen nahezu täglich neue Malls, Bürokomplexe, Hotels und öffentliche Infrastruktur-Projekte wie Häfen, Flughäfen usw. Daraus ergibt sich ein Bedarf von etwa 1.000 neuen Aufzügen pro Jahr, die eine zeitgemäße Mobilität innerhalb der Neubauten gewährleisten.

Die feierliche Einweihung der neuen Mobilitätslösungen fand unter prominenter Beteiligung statt: Zugegen waren sowohl der deutsche Botschafter Martin Kobler als auch Mian Mohammad Mansha, einer der erfolgreichsten Unternehmer Pakistans. Damit unterstrichen sie den hohen Stellenwert des Anlasses, der den Emporium Mall Komplex zu einem der modernsten Einkaufs- und Eventzentren des ganzen Landes macht.

Die Leistungsfähigkeit der thyssenkrupp Elevator-Lösungen wird von der ersten Stunde an auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. In jeder Stunde müssen die Aufzüge und Fahrtreppen über 3.500 Menschen transportieren – zuverlässig und störungsfrei. Die Wartung der Anlagen übernimmt der Partner Global Business Bridge.

Mit der Global Business Bridge Ltd. hat thyssenkrupp Elevator den optimalen strategischen Partner in diesem attraktiven Distributorenmarkt – einem der weltweit fünf wichtigsten. Geschäftsführer Shahid Gondal, der von Beginn an in die Abwicklung der Neuinstallationen einbezogen war, zeigte sich während der Eröffnung überzeugt, den Kunden der Mall nun die beste denkbare Lösung für ihr Einkaufserlebnis bieten zu können – und den Betreibern eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Distributoren sind Vertriebspartner, durch die thyssenkrupp Elevator Märkte erreicht, die gute Geschäftsmöglichkeiten bieten, jedoch (noch) nicht reif oder groß genug sind, um dort – wie in 70 anderen Ländern – eine eigene, direkte Präsenz aufzubauen. Strategische Vertriebspartner wie die Global Business Ltd. helfen, diese wachsenden Märkte zu erschließen.

„Gerade die Distributorenmärkte sind für uns enorm interessant, denn sie verfügen über ein Marktpotenzial von rund einer dreiviertel Milliarde Euro. Das nun abgeschlossene Projekt in Lahore ist ein gutes Beispiel einer für alle Beteiligten optimalen Entwicklung – und wir werden unser Vertriebsnetzwerk auch weiterhin kontinuierlich ausbauen und unsere Reichweite damit stetig vergrößern“, erklärt Andreas Schierenbeck, CEO thyssenkrupp Elevator.

Über die thyssenkrupp Elevator AG

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,7 Mrd. € im Geschäftsjahr 2016/2017 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

thyssenkrupp

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften und traditionell hoher Werkstoffkompetenz. Über 158.000 Mitarbeiter arbeiten in 79 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 41,5 Mrd. €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir wettbewerbsfähige Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Industrien. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Unsere Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thyssenkrupp Elevator AG
ThyssenKrupp Allee 1
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 844563054
Telefax: +49 (201) 8456563054
http://www.thyssenkrupp-elevator.com

Ansprechpartner:
Dr. Jasmin Fischer
Head of Media Relations
Telefon: +49 (201) 844-563054
E-Mail: jasmin.fischer@thyssenkrupp.com
Ewa Krzeszowiak
E-Mail: ewa.krzeszowiak@thyssenkrupp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.