Das intelligente, vernetzte Produkt für die Fabrik der Zukunft von SEW-EURODRIVE

Einer der Grundgedanken von Industrie 4.0 liegt in der vollständigen Vernetzung aller Teilnehmer. Ermöglicht wird dies über Produkte und Komponenten mit eingebetteten Systemen, welche in der Lage sind Daten zu sammeln, zu kommunizieren und sich so zu vernetzen, woraus sich völlig neue Möglichkeiten eröffnen. SEW-EURODRIVE hat sich damit beschäftigt, wie das intelligente, vernetzte Produkt für die Fabrik der Zukunft aussehen kann.

Die Produktidee „Smart Product“ zeigt eindrucksvoll, wie wertvoll die Daten sind, in jeder Phase des Produktlebenszyklus generiert werden. Damit ist es beispielsweise möglich Konfigurationsdaten auf einer Komponente abzulegen, so dass die Inbetriebnahme schneller erfolgt und manuelle Konfigurationsschritte entfallen. Oder Laufzeitdaten aus dem Betrieb auf der Komponente zu speichern, und damit das Produkt zu verbessern oder diese Daten für vorausschauende Instandhaltung zu nutzen.

Anzeigen

In Arbeit sind derzeit drei Ausbaustufen:

– Beim Sm@rtBasic handelt es sich um einen Antrieb ohne Sensorik und Elektronik. Über einen QR-Code kann auf den digitalen Zwilling des Antriebs zugegriffen werden. Dieser enthält alle wichtigen Informationen über den ausgelieferten Antrieb. Die zugehörige SEW-App liefert dem Nutzer produkt- und auftragsbezogene Daten, welche dieser sinnvoll und gewinnbringend einsetzen kann:

* Kurzanleitung der wichtigsten Wartungs- und Inbetriebnahmeschritte
* Dokumentation erledigter Arbeiten im digitalen Zwilling
* Einfache Identifizierung des Antriebs durch QR-Code
* Bestellung benötigter Ersatzteile per One-Click
* Übersicht relevanter konfigurationsspezifischer Abmessungen
* Optimierter Service durch bekannte Produkthistorie
* Einfache, schnelle übersichtliche Produktauswahl
* Vorschläge für kundenoptimale Standardisierung
– Der Sm@rtConnect Antrieb verfügt über Sensorik und Elektronik für die Messdatenerfassung und ist somit in der Lage diese im digitalen Zwilling ablegen und zur Analyse bereitzustellen.
– Die Sm@rtControl Funktionalität verfügt über einen Fernzugriff auf die Antriebselektronik, welche die Messdaten erfasst oder auf den zugehörigen Umrichter

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Ernst-Blickle-Str. 42
76646 Bruchsal
Telefon: +49 (7251) 75-0
Telefax: +49 (7251) 75-1970
http://www.sew-eurodrive.de

Ansprechpartner:
Stefan Brill
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (7251) 75-2525
Fax: +49 (7251) 75-502525
E-Mail: stefan.brill@sew-eurodrive.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.