Der neue Feldverteiler NORDAC LINK

Die Baureihe NORDAC LINK wurde speziell für Anwendungen in modernen, vernetzten Intralogistikanlagen entwickelt und bietet eine komfortable Antriebslösung für die flexible, dezentrale Installation. Die effizienten Feldverteiler lassen sich applikationsspezifisch konfigurieren, gewährleisten eine sichere und schnelle Inbetriebnahme und können dank integrierter PLC komplette Ablaufsteuerungen übernehmen und Prozesse autark regeln.

Die Antriebssteuerung für die flexible, motornahe Installation ist als Frequenzumrichter (bis 7,5 kW) sowie Motorstarter (bis 3 kW) verfügbar und bietet eine schnelle Inbetriebnahme, einfache Bedienung und Wartung. So werden alle Module, Bauteile und Anschlüsse über einfache Steckverbindungen zusammengefügt. Zusätzlich zur hohen Steckbarkeit sorgen integrierte Wartungsschalter und Handbedienschalter für eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Der Feldverteiler ist für jede Anforderung und Anwendung frei konfigurierbar und mit allen marktüblichen Bussystemen kompatibel. Die Umrichter eignen sich für horizontale Fördertechnik sowie Schräg- und Vertikalförderer und bieten Hubwerksfunktionen und die Sicherheitsfunktionen STO und SS1 nach EN 61800-5-2.

Anzeigen

Die NORDAC LINK-Feldverteiler verfügen standardmäßig über eine leistungsfähige PLC, die die übergeordnete Anlagensteuerung entlastet und autark Steuerungsaufgaben übernimmt. Die PLC ist frei programmierbar und verarbeitet die Daten angeschlossener Sensoren und Aktoren, leitet gegebenenfalls direkt eine Ablaufsteuerung ein und übermittelt Antriebs- und Anwendungsdaten an den Leitstand sowie an vernetzte Komponenten. Die NORD-Antriebe lassen sich einfach in I40-Anlagen integrieren, und das mit vorhandener Businfrastruktur. Die vernetzten Antriebe können die Zustandsdaten durch die integrierte PLC vorverarbeiten und über die Steuerung oder direkt in die sichere Cloud kommunizieren. NORD DRIVESYSTEMS hat die Möglichkeiten zur Cloud-Anbindung im NORD-eigenen Applikationstestfeld getestet. Von der Cloud aus sind die Daten weltweit zur Auswertung und Analyse verfügbar. Diese smarte Vernetzung und die Sammlung relevanter Antriebsdaten ermöglicht eine vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance), die Erfassung der Leistungsdaten, eine optimierte Anlagendimensionierung sowie eine kontinuierliche Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) der Antriebe. NORD bietet damit intelligente Antriebstechnik sowie innovative Wartungs- und Servicekonzepte für die vernetzte digitalisierte Produktion im Sinne von Industrie 4.0.

Über die Getriebebau NORD GmbH & Co. KG

Seit über 50 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt NORD DRIVESYSTEMS mit heute mehr als 3.600 Mitarbeitern Antriebstechnik und ist einer der international führenden Komplettanbieter der Branche. Neben Standardantrieben liefert NORD anwendungsspezifische Konzepte und Lösungen auch für besondere Anforderungen, zum Beispiel mit Energiesparantrieben oder explosionsgeschützten Systemen. Der Jahresumsatz im Geschäftsjahr 2016 betrug 560 Mio. Euro. NORD verfügt heute über eigene Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in 89 Ländern weltweit. Das dichte Vertriebs- und Servicenetz gewährleistet optimale Erreichbarkeit für kurze Lieferfristen und ein kundennahes Dienstleistungsangebot. NORD produziert ein sehr vielfältiges Getriebesortiment für Drehmomente von 10 Nm bis über 250 kNm, liefert Elektromotoren im Leistungsbereich von 0,12 bis 1.000 kW und fertigt mit Frequenzumrichtern auch die erforderliche Leistungselektronik bis 160 kW. Umrichterlösungen sind sowohl für die klassische Installation im Schaltschrank als auch für dezentrale und vollintegrierte Antriebseinheiten erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Getriebebau NORD GmbH & Co. KG
Rudolf-Diesel-Str. 1
22941 Bargteheide
Telefon: +49 (4532) 289-0
Telefax: +49 (4532) 401-253
http://www.nord.com

Ansprechpartner:
Isabell Nemitz
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289214
E-Mail: in@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.