AluFormPlus von ROSE Systemtechnik

Das Elektronik-Gehäuse AluFormPlus von ROSE Systemtechnik beweist, dass sich eine zuverlässige Funktionalität und ein formschönes, individuelles Design miteinander kombinieren lassen. Das robuste Aluminium-Gehäuse eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen im Sichtbereich – selbst in rauer Industrieumgebung.

Die Industrie benötigt Elektronikgehäuse, die zum einen den zuverlässigen Schutz sensibler Elektronik gewährleisten und zum anderen durch eine ansprechende Optik auch für Anwendungen im Sichtbereich geeignet sind. Das Aluminium-Gehäuse AluFormPlus von ROSE Systemtechnik erfüllt diese Anforderungen: Das Designprofil verdeckt die Deckelschrauben, sodass das Elektronik-Gehäuse wie aus einem Guss wirkt. Dank der neutralen Farbgebung (Gehäuse RAL 7035, lichtgrau; Profile RAL 7015, schiefergrau) lässt sich AluFormPlus sehr gut in alle Maschinenkonzepte integrieren. Zudem bietet ROSE Systemtechnik seinen Kunden die Möglichkeit, das Gehäuse und die Abdeckprofile in spezifischen Sonderfarben zu gestalten, die dem Corporate Design des jeweiligen Unternehmens entsprechen.

Anzeigen

Aluminiumdruckguss-Gehäuse im intelligenten Design

„Diese Produktfamilie ist eine Weiterentwicklung unserer bisherigen Aluminiumdruckguss-Gehäuse“, berichtet Vertriebsleiter Heiko Felsmann von ROSE Systemtechnik. Die robusten Industriegehäuse verfügen über eine hochwertige Materiallegierung (DIN EN 1706 EN AC-AlSi 12 (Fe)) und entsprechen der Schutzart IP 66. Sie bieten eine Schlagfestigkeit von 7 Joule nach EN 60079-0 und schützen ihre Einbauten zuverlässig gegenüber Staub und starkem Strahlwasser. „Ein weiterer Vorteil der Aluminium-Gehäuse ist die Verbindung von Deckel und Unterteil durch integrierte Scharniere“, so Felsmann weiter. „Das ermöglicht Technikern ein komfortables Arbeiten an der Elektronik und es können keine Teile verlorengehen.“ Das Gehäuse verfügt darüber hinaus über eine rechteckige Domanordnung in Unterteil und Deckel, optional ist eine Vertiefung für Touch-Einbauten realisierbar.

ROSE bietet seinen Kunden in seinem hochmodernen Werk in Porta Westfalica umfangreiche Optionen zur mechanischen Bearbeitung, Konfektionierung und Oberflächenveredelung aller Produkte und kann dadurch nicht nur Industriegehäuse von der Stange, sondern auch individuelle Sonderlösungen anbieten – und das bereits ab Losgröße 1.

Das Anwendungsspektrum der Alu-Gehäuse ist vielfältig: AluFormPlus schützt zum Beispiel die Elektronik von Batterie-Trennschaltern für Gefahrguttransporte, Analysegeräte in der Mess- und Regeltechnik der Prozessindustrie oder digitale Pumpen- und Heizungssteuerungen sowie Messgeräte, die beispielsweise in der Schwimmbadtechnik zum Einsatz kommen.

Über die ROSE Systemtechnik GmbH

Die ROSE Systemtechnik GmbH wurde 1969 in Porta Westfalica gegründet und gehört mit über 350 Mitarbeitern zu den weltweit führenden innovativen Anbietern der industriellen Gehäuse Systemtechnik. Im Verbund der Phoenix Mecano AG, Schweiz entwickelt und produziert das Unternehmen hochqualitative Industriegehäuse und Systemlösungen für die Bereiche Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungstechnik, explosionsgefährdete Bereiche, MSR- Technik sowie der Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Das Produktportfolio umfasst neben Standard-Industriegehäuse aus Aluminium, Edelstahl und Kunststoffen für individuelle Einbauten elektrischer Verbindungstechnik und Elektronikbaugruppen auch Bedien- und Anzeigengehäuse basierend auf Aluminium-Profilsystemen und Edelstahlmaterialien für HMI-Anwendungen, sowie Komponenten für den Explosionsschutz mit Verteilergehäusen und Control Stations für den weltweiten Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, der Petrochemie und chemischen Industrie in On- und Offshore Bereichen.

Weitere Informationen unter www.rose-systemtechnik.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ROSE Systemtechnik GmbH
Erbeweg 13-15
32457 Porta Westfalica
Telefon: +49 (571) 5041-0
Telefax: +49 (571) 5041-159
https://www.rose-systemtechnik.com

Ansprechpartner:
Vanessa Böse
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-39
E-Mail: vb@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.