Die Fasspresse HSM FP 3000 ist eine robuste und zuverlässige Entsorgungslösung

HSM GmbH + Co. KG, der Frickinger Hersteller von Ballenpressen, PET-Lösungen sowie Aktenvernichtern, bietet mit der Fasspresse HSM FP 3000 eine robuste und zuverlässige Entsorgungslösung für die Verpressung von leeren Leichtblech- bzw. Rollenreifenfässern, Kanistern und Kunststoffbehältern an.

Die Bedienung der Fasspresse geht leicht von der Hand. Das zu verpressende Gut wird in die Presse gestellt und von der Pressplatte mit einer Presskraft von 270 kN nach unten gedrückt und zusammengepresst. Die in Rollen gelagerte Pressplatte ist mit Dornen versehen und dient zur Fassöffnung bzw. zur Entlüftung des Fasses. Die möglicherweise austretenden Restflüssigkeiten werden in der integrierten Bodenauffangwanne gesammelt.

Anzeigen

Für die optimale Bedienersicherheit sorgen die Mikroprozessorsteuerung, die Folientastatur mit LED-Anzeige sowie die allseitig geschlossene Bauweise mit Sichtfenster, die gleichzeitig eine Schmutzentwicklung verhindert. Durch den automatischen Rückhub der Pressplatte in die Ausgangsposition nach Ablauf der Presszeit sowie die kurzen Taktzeiten spart die Fasspresse Zeit sowie Betriebs- und Personalkosten ein.

Durch die stabil geschweißte Rahmenkonstruktion ist die HSM FP 3000 im Innen- sowie im überdachten Außenbereich einsetzbar und hat dank der geringen Aufstellhöhe und -fläche nur einen geringen Platzbedarf. Ausgestattet mit einem wartungsarmen und langlebigen elektro-hydraulischen Antrieb können bis zu 50 Fässer in der Stunde verpresst werden. Optional ist die Auslieferung der Fasspresse in einer explosionsgeschützten Bauweise nach EX II Gcb IIBT3 möglich.

Über die HSM GmbH + Co. KG

HSM wurde 1971 von Hermann Schwelling gegründet. An drei Standorten in Deutschland in Salem, Frickingen und Reichenbach entwickelt, produziert und vertreibt HSM Aktenvernichter, Ballenpressen und PET-Lösungen. Die Qualität „Made in Germany“ hat HSM weltweit zu einem der führenden Anbieter gemacht. Neben den Produktionswerken in Deutschland hat HSM Tochtergesellschaften in den USA, England, Frankreich, Polen und Spanien. In einem weltumspannenden Vertriebsnetz kooperieren die HSM Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Vertriebs- und Servicestützpunkten in über 100 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HSM GmbH + Co. KG
Austraße 1-9
88699 Frickingen
Telefon: +49 (7554) 2100-0
Telefax: +49 (7554) 2100-160
http://www.hsm.eu

Ansprechpartner:
Stefanie Keller
Public Relations
Telefon: +49 (7554) 2100-421
Fax: +49 (7554) 2100-280
E-Mail: stefanie.keller@hsm.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.