Wassergekühlte Temperiergeräte im 19 Zoll-Design: Erweiterung der Serie HECR

90 Prozent weniger Abwärme als bei den luftgekühlten Pendants – zwei neue, wassergekühlte Temperiergeräte ergänzen die Serie HECR. Alle Modelle dieser Serie sind im 19-Zoll Design für den Einbau in Racks konzipiert. Die wassergekühlten Varianten geben kaum noch Wärme an ihre Umgebung ab. Daher brauchen Anwender keine Gedanken mehr an Temperaturstaus oder Überhitzung zu verschwenden. Die Temperaturstabilität der beiden wassergekühlten Modelle (HECR008 und HECR0012) liegt mit ± 0,01 – 0,03 °C exakt auf dem Niveau der luftgekühlten Modelle. Deutliche Verbesserungen konnte SMC im Platz- und Energieverbrauch realisieren: Die Bauhöhe ist gegenüber den luftgekühlten Modellen gleicher Leistung um 28 Prozent geschrumpft und die Leistungsaufnahme sogar um 50 Prozent! Lediglich 200 bzw. 300 Watt fallen bei den Kühl- und Temperiergeräten der HECR-Serie an. Damit werden Kühlleistungen von 800 und 1.200 Watt sowie Heizleistungen von 1.400 bzw. 2.000 Watt erreicht. Dank eingebautem Peltier-Element arbeiten die HECR-Geräte komplett kältemittelfrei. Darüber hinaus zeichnen sich die neuen, wassergekühlten Modelle durch einen überaus geräuscharmen Betrieb aus: Nur 48 dB (A), gegenüber 54 der luftgekühlten Variante, entstehen im Betrieb. Für industrielle Einsatzbereiche ist das sehr leise. Als Umlaufmedium kommen Wasser oder wässrige Ethylenglykollösungen in Frage, der Temperatureinsatzbereich liegt zwischen 10 und 60 °C. Wer das Temperieren auf niedrigere Temperaturen bis -20 °C oder höhere bis +90 °C zur Aufgabe hat, kann auf Geräte der Serie HRZ umsteigen. Wer fluorierte Umlaufmedien bevorzugt, dem stehen im SMC Sortiment die wassergekühlten Temperiergeräte der Serie HEC zur Verfügung. 

Universell einsetzbar

Anzeigen

Der geringe Platzbedarf, die ausgezeichnete Temperaturstabilität sowie die einfache Bedienung in Verbindung mit der hohen Umweltfreundlichkeit machen die wassergekühlten Temperiergeräte der HECR-Serie für zahlreiche Anwendungen interessant. Typische Einsatzgebiete sind unter anderen die Kühlung von UV-Lampen in Trocknungsanlagen, die Kühlung von laserbehandelten Werkstücken, oder die Temperatursteuerung in Elektronenmikroskopen und Röntgenröhren.

Auf Energieeinsparung getrimmt

Auch die wassergekühlten Geräte der HECR-Serie zeichnen sich durch eine hohe Bedien- und Wartungsfreundlichkeit aus. Die Temperatureinstellung zwischen 10 und 60 °C lässt sich einfach am Frontdisplay vornehmen. Ein Steuerungsprogramm führt automatisch Tests im Hintergrund durch und unterstützt in kritischen Situationen die Fehlersuche und -beseitigung mit 14 Alarmcodes. Die Wartung ist im Handumdrehen erledigt: Einfüllstutzen samt Füllstandsanzeige sind leicht zugänglich an der Gerätefrontseite angeordnet. Hier lässt sich das Umlaufmedium schnell und bequem einfüllen. Die Kapazität beträgt rund 1,3 Liter, ein Sichtfenster an der Gerätefront zeigt den Füllstand an. Die Anbindung der HECR Kühl- und Temperiergeräte an übergeordnete Steuerungssysteme gelingt über eine serielle RS-232C/RS-485-Schnittstelle.

Kältemittelfrei und umweltfreundlich

„Dank Peltier-Element sind die Kühl- und Temperiergeräte der Serie HECR extrem schlank im Design und regeln die Temperatur äußerst präzise – das sogar kältemittelfrei und damit sehr umweltfreundlich“, bringt Olaf Hagelstein, Product Manager bei SMC, die Highlights der wassergekühlten HECR-Geräte auf den Punkt. Darüber hinaus sind sie mit einer Einlernfunktion ausgestattet, die bewirkt, dass sich die Medientemperatur automatisch auf den Einstellwert justiert.

Technische Daten

 

Modell / HECR008-W / HECR012-W

Kühlmethode – Thermomodul (Peltier-Element)

Wärmetausch mittels – Wasserkühlung

Umlaufmedium –  Wasser, wässrige Ethylenglykollösung

Kühlleistung [kW] – 0,8 / 1,2

Heizleistung [kW] – 1,4 / 2,0

Temperaturstabilität [°C] – ±0,01 – 0,03

Leistungsaufnahme [W] – 300 / 200

Durchflussrate [l/min] – 10 – 15

Abmessungen (BxHxT) [mm] –  430 x 221 x 400

Gewicht [kg] – 20 / 21

 

 

Über die SMC Deutschland GmbH

Führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik – die SMC Deutschland GmbH bietet ein umfassendes Produktspektrum vom Ventil bis zum Temperiergerät mit mehr als 12.000 Basismodellen und über 700.000 Varianten für unterschiedlichste Industriebranchen. Die innovativen Automatisierungslösungen des Unternehmens mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main finden sich unter anderem in der Automobil-, Elektro- und Photovoltaik-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie sowie im Werkzeugmaschinenbau, der Robotik und der Automation. SMC erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von 159 Millionen Euro und beschäftigt bundesweit mehr als 740 Mitarbeiter. Darüber hinaus steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Service- und Vertriebsnetzwerk zur Seite.

Die SMC Deutschland GmbH gehört zur SMC Corporation, die in 83 Ländern weltweit mit über 31 Produktionsstätten vertreten ist. Der Weltmarktführer für pneumatische Automatisierungstechnik mit einem Marktanteil von 36 Prozent erzielte im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von rund 4,6 Milliarden Euro und beschäftigt global gut 19.680 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Telefon: +49 (6103) 402-0
Telefax: +49 (6103) 402-139
http://www.smc.de

Ansprechpartner:
Brigitte Martinez-Mendez
Marketing
Telefon: +49 (6103) 402-278
E-Mail: martinez-mendez.brigitte@smc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.