Die MAHA Gruppe erweitert die Geschäftsführung und benennt neuen Stiftungsrat/Beirat

  • Die MAHA Gruppe erweitert zum 01.10.2018 die Geschäftsführung um Herrn Stefan Fuchs, so dass Herr Michael Amann und Herr Dr. Thomas Aubel das Gremium zu diesem Zeitpunkt komplettieren.
  • Die Nachfolge von Herrn Dr. Thomas Aubel im Stiftungsrat/Beirat der MAHA Gruppe tritt Herr Prof. Bernhard Schick ebenfalls zum 01.10.2018 an.

Haldenwang, 30. August 2018. Der Beirat der MAHA Gruppe freut sich Ihnen mitteilen zu können, wie auf der Beiratssitzung am 09. August 2018 beschlossen, dass die Geschäftsführung der MAHA Gruppe zum 01. Oktober 2018 um zwei weitere Geschäftsführer erweitert wird.

Anzeigen

Das bisherige Mitglied im Beirat und Stiftungsrat Herr Dr. Thomas Aubel, wechselt zum 01. Oktober 2018 in die operative Geschäftsführung. Herr Dr. Aubel wird die Geschäftsbereiche Vertrieb national und international, die Vertriebstochtergesellschaften und die MAHA-Service-Gesellschaft AutomoTec verantworten. Des Weiteren wird er sich um die Themen Verbandsarbeit und die öffentlichen Ausschreibungen kümmern. Es ist uns somit gelungen, mit Herrn Dr. Aubel einen sehr branchenerfahrenen und gut vernetzten Fachmann für die Geschäftsführung der MAHA-Gruppe zu engagieren.

Für die kaufmännischen Bereiche (Finanzen, Controlling, Personal, IT etc.), die Tochtergesellschaft Gudat, die Softwareentwicklung und zentrale Dienste konnten wir Herrn Michael Amann gewinnen. Herr Amann ist 40 Jahre alt und verfügt aufgrund seines Werdegangs als Unternehmensberater, Controllingleiter/kaufmännischer Geschäftsleiter und designierter kaufmännischer Vorstand bei einem Allgäuer Maschinenbauunternehmen bereits über sehr viel unternehmerische Erfahrung. In der Vergangenheit haben Herr Amann und Herr Fuchs, der derzeitiger Alleingeschäftsführer der MAHA Gruppe ist, bereits in jahrelanger vertrauensvoller Zusammenarbeit bewiesen, dass sie ein Unternehmen erfolgreich entwickeln können. Wir sind daher davon überzeugt, dass es in der zukünftigen Zusammensetzung mit den drei Geschäftsführern gelingen wird, die MAHA-Gruppe in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Mit Herrn Amann haben wir die Gewissheit, dass der eingeschlagene Weg auch langfristig verfolgt werden kann.

Die mit dem Wechsel von Herrn Dr. Aubel in die Geschäftsführung frei werdende Position im Stiftungsrat und Beirat konnten wir mit Herrn Prof. Bernhard Schick neu besetzen. Herr Prof. Schick (55) ist Maschinenbauingenieur und Forschungsprofessor für Fahrdynamik und automatisiertes Fahren an der Hochschule Kempten. Er war in der Vergangenheit unter anderem als Ingenieur beim TÜV Süd, bei IPG Automotive in Karlsruhe und bei der AVL List in Graz tätig. Er verfügt somit auch über ausgeprägte Branchenkenntnisse und kann der MAHA Gruppe aufgrund seiner aktuellen Forschungstätigkeit im Automotivebereich auch in der künftigen strategischen Ausrichtung eine hohe Beratungskompetenz bieten. Des Weiteren können wir die Zusammenarbeit mit der Hochschule intensivieren und künftig den Zugang zu qualifizierten Nachwuchskräften verbessern.

 

Über die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist mit den Marken MAHA, SLiFT und hetra einer der weltweit führenden Premium-Hersteller von Werkstatt- und Kraftfahrzeugprüfausrüstung. Mit den Geschäftsfeldern Prüf- und Sicherheitstechnik, Fahrwerks- und Hebetechnik sowie Leistungsprüfung, Diagnose- und Abgasmesstechnik bildet MAHA ein umfassendes Produktspektrum ab. Die Fähigkeit, Geräte intelligent zu vernetzen, macht MAHA zum kompetenten Partner aller Fahrzeughersteller, Prüforganisationen und Werkstätten für die Bereiche Pkw, Nutzfahrzeug, Zweirad und Landmaschinen. Die flankierenden Dienstleistungsbereiche Planung, Training und Service runden das Portfolio ab. Als international ausgerichtetes Unternehmen betreibt MAHA insgesamt vier Produktionsstandorte in Europa, Afrika und den USA sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetzwerk in über 150 Ländern. Das Unternehmen beschäftigte zum 31.03.2017 weltweit 1.348 Mitarbeiter und erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von über 170 Mio. EUR. Der Pionier Winfried Rauch hat mit Firmengründung und damit Herstellung des ersten Bremsprüfstandes im Jahre 1969 den Grundstein gelegt, die Zukunft im Bereich Mobilität weltweit aktiv mitzugestalten. Nicht zuletzt übernimmt MAHA über die Stiftungen eine hohe soziale Verantwortung und gibt auch auf diesem Wege Vertrauen und Investitionssicherheit in alle Produkte und Leistungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG
Hoyen 20
87490 Haldenwang
Telefon: +49 (8374) 585-0
Telefax: +49 (8374) 585-497
http://www.maha.de

Ansprechpartner:
Markus W. Weber
Leiter Business Development
Telefon: +49 (8374) 585-115
Fax: +49 (8374) 585-497
E-Mail: markus.weber@maha.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.