Windenergie in Tansania

Um die standortspezifischen Windbedingungen präzise bestimmen zu können sind Messungen der Windgeschwindigkeit bis auf Nabenhöhe der geplanten Windkraftanlagen unerlässlich. Ge:Net GmbH hat hierfür einen 90 m hohen „Tilt-up-Stahlgitter“ Mast inklusive kompletter Messtechnik nach Tansania geliefert und vor kurzem die Errichtung erfolgreich abgeschlossen.
Der Standort des Windmessmastes befindet sich in der Mitte des Landes und verspricht bereits nach einigen Wochen der Messung sehr gute Windbedingungen, die eine wirtschaftlichen Betrieb eines Windparks sehr wahrscheinlich machen
Hintergrund:
Für Projektentwickler und Investoren ist Tansania in den letzten zwei Jahren immer attraktiver geworden. Tansania zählt zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Afrika und weltweit. Innerhalb der letzten 15 Jahre konnte das Bruttoinlandsprodukt mehr als verdreifacht werden. Das Land profitiert dabei von einheimischen Rohstoffvorkommen, einer stabilen politischen Lage und dem direkten Zugang zum indischen Ozean.
Im Jahre 2011 lag Tansania bei der installierten Windkraftleistung mit 845 MW weltweit noch an Stelle 127 innerhalb von 3 Jahren hat sich die die installierte Leistung mit 1583 MW dann aber fast verdoppelt. Ein der großen Energieversorger des Landes und Investor in Windenergie ist der staatliche Stromversorger Tanzania Electric Supply Comany Limited (TANESCO) mit etwa einer Million Kunden, wobei sich diese jährlich um etwa 90.000 erhöhen.
Die Struktur der elektrischen Energieversorgung ist in Tansania sehr unterschiedlich, große Teile des Landes sind noch nicht an das Versorgungsnetz angeschlossen, in einigen Regionen gibt es größere oder kleinere Inselnetze wobei insbesondere bei kleineren Inselnetzen primär Dieselgeneratoren zur Energieerzeugung eingesetzt werden. Der Dieselpreis in Tansania ist staatlich festgelegt und relativ hoch. Eine Investition in Erneuerbare Energien zur Kompensation von Diesel in Inselnetze ist also sowohl energetisch als auch finanziell sinnvoll und auch von Investorenseite aus interessant und lukrativ.
Als politisches Ziel wurde eine Erhöhung der Erzeugungsleistung bis zum Jahre 2025 auf 10.000 MW vorgegeben. Dies entspricht einem jährlichen Investitionsbedarf von ca.1.5 Milliarden Euro.
Da bei der Vergabe von Lizenzen zur Projektentwicklung die nachgewiesene Erfahrung und Expertise eine große Rolle spielt, haben insbesondere auch deutsche Projektentwickler gute Chancen bei der Vergabe.
Über die Ge:Net GmbH

Ge:Net fertigt und liefert schlüsselfertige Windmessmasten für die Windenergiebranche inklusive Messsystem, Montage und Wartung. Auch an den entlegensten Standorten und unter schwierigsten Umweltbedingungen baut Ge:Net Messstationen auf und liefert zuverlässige Messdaten zum Windpotential. Zehn Jahre Erfahrung und über 270 aufgebaute Messmasten weltweit bürgen für Qualität und Kompetenz in der Messung des Windes.

Anzeigen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ge:Net GmbH
Am Rollberg 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon: +49 (5323) 9486-55
Telefax: +49 (5323) 9486-56
http://www.genetworld.com

Ansprechpartner:
Dr. Carsten Ropeter
Geschäftsführer
Telefon: +49 (5323) 9486-55
Fax: +49 (5323) 9486-56
E-Mail: Ropeter@genetworld.com
Cornelia Ropeter
PR
Telefon: +49 (5323) 9486-59
Fax: +49 (5323) 9486-56
E-Mail: cornelia.ropeter@genetworld.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.