Neue Generation von Induktivmesstastern

.
Neue Generation von Induktivmesstastern

Mit den neuen ISM Messtastern stellt IBR Messtechnik die zweite Generation der induktiven Messtaster vor. Mit einem Messbereich von 5mm und einer Auflösung von 0,1 µm, optional 0,01 µm und einer Genauigkeit von <1 µm über den gesamten Messbereich eignen sich die IMS Messtaster besonders zum wiederholbaren Messen von kleinsten Toleranzen. Im Unterschied zu herkömmlichen induktiven Messtastern verfügen die ISM Messtaster über eine integrierte Signalverarbeitung und eine digitale Schnittstelle zur Messwertausgabe. Dabei werden die sensiblen und störempfindlichen Messsignale nicht mehr über Kabel aus dem Messtaster geführt und dann extern von einer Elektronik gemessen, sondern die Verarbeitung und Digitalisierung erfolgt direkt im IMS Messtaster.

Anzeigen

Weiter Vorteile der IMS Messtaster im Vergleich zu herkömmlichen induktiven Messtastern:

-Edelstahlgehäuse, passend für Messuhrenaufnahmen Ø 8h6
-automatischer Selbsttest, erkennt Fehler wie z.B Kabelbrüche
-hohe Schutzart (IP 65) für den Einsatz in rauer Umgebung
-Messtaster können
-spielfreie Kugelführung
-Messwertübertragung per Funkmodul möglich
-integrierte Temperaturmessung
-bis zu 60 Messtaster über ein Bus-Kabel anschließbar
-Kabel am Messtaster steckbar, einfach Verkabelung
-Kabelverlängerung ohne Beeinflussung der Messwerte

In Kombination mit dem SD1 Sensor Display erhalten Sie ein vollständige und autarke Messuhr, die speziell für den industriellen Einsatz entwickelt wurde. Das SD1 Sensor Display verfügt über einen großen Funktionsumfang und kann bei Bedarf über eine Windows Software frei konfiguriert und so dem jeweiligen Anwendungsfall angepasst werden. Neben den klassischen Funktionen einer Messuhr, wie das Festlegen von Toleranzmarken, einer analogen Balkenanzeige und einer siebenstelligen Ziffernanzeige, verfügt das SD1 zusätzlich über eine farbige LED-Toleranzanzeige, welche die Toleranzlage der Werkstücke optische darstellt.

Über die SCHRÖTER & LAUSEN Handelsgesellschaft für Messtechnik mbH

Schröter & Lausen Messtechnik GmbH ist seit mehr als 30 Jahren Ihr Partner für fertigungsnahe Mess-, Prüf- und Inspektionsaufgaben.

Wir sind als Ingenieur-Büro für Mess- und Prüftechnik mit allen Messaufgaben beschäftigt, die bei der Wareneingangsprüfung, in der Fertigung und in der Montage auftreten.

Wir liefern für Ihre Bedürfnisse:
Handmessmittel, Lehren, Einstellmeister, Lehrenablagen
komplett montierte betriebsfertige Vorrichtungen
Multisensor-Messmaschinen
optische Prüfgeräte (Profilprojektor, Endoskop, Spezial-Lichtquellen, Lupenmikroskope)
Kontroll – & und Inspektionsausstattungen
Anzeigegeräte und Erfassungsgeräte für Messdaten, Software zur Prozeßüberwachung und statistische Auswertungen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SCHRÖTER & LAUSEN Handelsgesellschaft für Messtechnik mbH
Schirick 12
41751 Viersen
Telefon: +49 (2162) 897692-0
Telefax: +49 (2162) 897692-8
http://www.schroeter-lausen.de

Ansprechpartner:
Sebastian Steiner
Telefon: +49 (2162) 8976927
E-Mail: sebastian.steiner@schroeter-lausen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.