Servotecnica auf der SPS IPC Drives 2018

Auf der SPS IPC Drives 2018, die vom 27. – 29. November in Nürnberg stattfindet, präsentiert Servotecnica aktuelle Entwicklungen im Bereich der Schleifringe. Ein besonders kompaktes Micro-Modell ergänzt die Serie SVTS A. Auf der Messe zu sehen ist zudem eine kundenspezifische Lösung, bei der ein IncOder mit einem ultraflachen Schleifring kombiniert wurde.

Bei dem SVTS A Micro handelt es sich um einen besonders kompakten Schleifring mit integriertem Encoder für die Übertragung von Daten und Signalen über Ethernet. Bei einem Durchmesser von nur 7,9 mm ist das Modell nur 11,2 mm lang – das ist vergleichbar mit einer Büroklammer. Diese extrem platzsparende Ausführung verfügt über 6 Schaltungen; bei einer Stromversorgung von 0,25 A lässt sich eine Drehzahl von 200 rpm erreichen. Das neue Micro-Modell ergänzt die Schleifring-Serie SVTS A von Servotecnica, die dank ihrer extremen Kompaktheit eine niedrige Außendrehzahl zwischen Ringen und Bürsten garantiert – dadurch wird der Materialverbrauch reduziert und die Lebensdauer erhöht. Die zwischen Ringen und Bürsten verwendete Gold-Gold-Technologie minimiert Rauschen und Störungen und ermöglicht eine hohe Datenrate und schnelle Signalübertragung. Die Schleifringe dieser Serie sind in einer Vielzahl von Konfigurationen mit 3 bis 56 Schaltungen erhältlich.

Anzeigen

Servotecnica bietet nicht nur Standardschleifringe, sondern entwickelt und fertigt auch kundenspezifische Modelle, die für den Anwender nach seinen Vorgaben konfektioniert und auf Abruf bereitgestellt werden. Diese Schleifringe können ohne weitere Vorbereitung in Industriemaschinen und Robotik-Anwendungen eingebaut werden. Ein Beispiel dafür ist eine kundenspezifische Lösung, die Servotecnica ebenfalls auf der SPS zeigt: Hier wurde ein ultraflacher Schleifring der Baureihe SVTS F mit einem Zettlex IncOder kombiniert. Die Lösung wurde ursprünglich für den Einsatz in einem Radargerät in der Luftfahrt entwickelt, lässt sich aber mit einer Länge von nur 197 mm generell überall dort einsetzen, wo Bauraum knapp ist: Zum Beispiel in Türscharnieren, in der Robotik oder in Kamerasystemen. Diese Lösung verfügt über die Schutzart IP65 und trotzt somit auch rauen Umgebungsbedingungen; sie ist für einen weiten Temperaturbereich von -40 °C bis +80 °C konzipiert. Bei einer Stromversorgung von 30 A gewährleistet die Lösung eine Drehzahl von 250 U/min und überzeugt zudem mit 65 Spuren, 2 Ethernet-Kanälen und einem Glasfaseranschluss. Der IncOder verfügt über einen Absolutwertgeber mit einer Auflösung von bis zu 22 bit/Umdrehung; SSI/BiSS-Schnittstellen werden unterstützt.

Servotecnica ist auf der SPS IPC Drives in Halle 1, Stand Nr. 620 zu finden.

Über die Servotecnica GmbH

Servotecnica wurde als Familienunternehmen in Mailand gegründet und hat sich in den vergangenen 30 Jahren einen exzellenten Namen als Partner des Maschinenbaus erarbeitet. Die für die Automation optimierten Schleifringe und mechatronischen Antriebsprodukte des Unternehmens kommen in der Robotik ebenso zum Einsatz wie in Verpackungsmaschinen, der Medizintechnik oder dem Automobilbau. Servotecnica hat in Deutschland eine eigene Niederlassung in Raunheim und arbeitet in allen deutschsprachigen Ländern mit qualifizierten Vertriebspartnern zusammen, um intensive Applikationsunterstützung und ausgezeichneten Service vor Ort zu gewährleisten. Servotecnica steht für wirtschaftliche Produkte mit höchsten Qualitätsstandards. Für die passgenaue kostenoptimierte Lösung jeder Aufgabenstellung steht ein Team von rund 50 erfahrenen Ingenieuren und Experten bereit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Servotecnica GmbH
Kelsterbacher Strasse
65479 Raunheim (Frankfurt)
Telefon: +49 (171) 6913573
http://www.servotecnica.de

Ansprechpartner:
Susan Gabriel
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-16
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: sg@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.