Ausgezeichnetes Engagement für die Gesundheit

Der Münsteraner Hersteller von Kleb- und Dichtstoffen Weicon wurde für sein Engagement zur Förderung der Gesundheit im Unternehmen mit dem Siegel „Gesunde Belegschaft 2019“ ausgezeichnet.

In der heutigen Zeit des Fachkräftemangels müssen Unternehmen besonders aktiv und auch kreativ sein, um qualifizierte Arbeitskräfte für sich zu gewinnen und zu binden. Faktoren wie die Arbeitsatmosphäre, die Gestaltung der Arbeitsplätze und nicht zuletzt die Gesundheitsförderung im Unternehmen, sind im Kampf um Talente ein enormer Vorteil. Weicon bietet seinen rund 260 Mitarbeitern außergewöhnlich gute Arbeitsbedingungen und wurde jetzt für sein Engagement mit dem Siegel „Gesunde Belegschaft 2019“ ausgezeichnet.

Anzeigen

Das Siegel wurde vom international tätigen Marktforschungsunternehmen EuPD Research Sustainable Management GmbH mit Sitz in Bonn verliehen.

Gesunde Belegschaft bei Weicon

Bei der Initiative „Gesunde Belegschaft“ werden die Bemühungen eines Unternehmens bewertet, in den Bereichen Ergonomie und Gesundheitsvorsorge Maßnahmen für das eigene Team zu ergreifen.

Bei Weicon gibt es eine ganze Reihe solcher Maßnahmen. Beispiele hierfür sind höhenverstellbare Schreibtische für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, kostenfreie Mitgliedschaft in einem nahegelegenen Fitnessstudio, eine eigene Physiotherapiepraxis im Unternehmen, zusätzliche private Krankenversicherungen, Firmenfahrräder, kostenfreies Obst und Getränke und vieles mehr.

Durch diese vielfältigen Angebote wurde Weicon von der EuPD in Bonn insgesamt mit 77,4% beurteilt. Damit gilt das Münsteraner Familienunternehmen als Vorbild im Bereich der Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz und wurde mit dem Siegel gewürdigt.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Konzept zur Förderung der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgezeichnet wurde. Das Siegel bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und uns als Arbeitgeber um unser Team kümmern. Eine gesunde und motivierte Mannschaft ist ein wichtiger Bestandteil unseres Erfolgs. Wir werden auch in Zukunft Maßnahmen ergreifen, um die Arbeitsbedingungen noch weiter zu optimieren“, so Ralph Weidling, geschäftsführender Gesellschafter von Weicon.

Durch die gute Beurteilung hat sich das Unternehmen auch für das Bewerbungsverfahren zum jährlichen "Corporate Health Award 2019" qualifiziert, bei dem die gesündesten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet werden.

Über die WEICON GmbH & Co. KG

Seit 1947 stellt die WEICON GmbH & Co. KG Spezialprodukte für die Industrie her. Zum Produktprogramm des Unternehmens zählen Spezialkleb- und Dichtstoffe, technische Sprays sowie Hochleistungsmontagepasten und Fette für alle Bereiche der Industrie – von der Produktion, Reparatur, Wartung bis hin zur Instandhaltung. Ein weiteres Aktivitätsfeld von WEICON ist die Entwicklung und der Vertrieb von Abisolierwerkzeugen.

Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im westfälischen Münster. Darüber hinaus unterhält WEICON Niederlassungen in Dubai, Kanada, der Türkei, Rumänien, Südafrika, Singapur, der Tschechischen Republik, Spanien und in Italien und wird durch Partner in mehr als 100 Ländern weltweit repräsentiert. WEICON beschäftigt inzwischen mehr als 260 Mitarbeiter, von denen 185 in der Unternehmenszentrale in Münster tätig sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEICON GmbH & Co. KG
Königsberger Str. 255
48157 Münster
Telefon: +49 (251) 9322-0
Telefax: +49 (251) 9322-244
http://www.weicon.de

Ansprechpartner:
Thorsten Krimphove
Pressesprecher
Telefon: +49 (251) 9322-294
Fax: +49 (251) 9322-256
E-Mail: t.krimphove@weicon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.