Optimiert für die Automatisierung: Syslogic präsentiert neuen Touch-Panel-Computer

Punktgenau auf die Anforderung der industriellen Automatisierung abgestimmt. Das ist der neue Touch-Panel-Computer aus der Syslogic C-Serie. Das robuste und kostenoptimierte HMI-System eignet sich zum Steuern und Überwachen von Fertigungsanlagen und -maschinen, Robotern oder Verkehrsleitsystemen.

Letztes Jahr hat die Embedded-Spezialistin Syslogic ihre 10.1-Zoll-Touch-PCs aus der Industrial Serie vorgestellt. Nun legt das Unternehmen nach und präsentiert eine verschlankte Version. Der Touch-Panel-Computer ist das erste HMI-System aus der C-Serie. Es wurde konsequent auf die Automatisierung zugeschnitten. Im Laufe des Jahres werden noch ein 12-Zoll- und 15,6-Zoll-Panel, beide im Wide-Format, folgen.

Anzeigen

Ideal für 80 Prozent der Automatisierungsanwendungen

Während Syslogic mit ihrer Industrial Serie in puncto Skalierbarkeit, Robustheit und Funktionssicherheit an der Grenze des Machbaren agiert, geht das Unternehmen mit der eben lancierten C-Serie in eine andere Richtung. Syslogic Product Manager Raphael Binder sagt: «Der Entwicklung der C-Serie liegt eine akribische Marktforschung zu Grunde.» Syslogic habe sich auf die klassische 80-zu-20-Regel berufen, so Binder.

Entsprechend eignet sich die C-Serie, die neben dem Touch-Computer auch Box-PCs beinhaltet, für 80 Prozent der Standardanwendungen in der Automatisierung. Dieses Ziel stand bei der Entwicklung von Anfang an im Fokus. Das Resultat ist ein HMI-System, das sowohl bezüglich Kosten als auch bezüglich Technologie auf Standardautomatisierungsanwendungen optimiert ist. Entsprechend hat Syslogic alles, was für diese 80 Prozent der Standardanwendungen nicht zwingend nötig war, weggelassen. Typische Anwendungen sind die Steuerung und Überwachung von Fertigungsanlagen und -maschinen. So eignet sich der Touch-PC als Web-Panel für Client-Anwendungen in der Prozessüberwachung oder als Steuerungs-Panel in der Verkehrstechnik, zum Beispiel zur Backend-Steuerung von Tunnelüberwachungssystemen. 

Optimiert – aber ohne Einschränkungen bezüglich Widerstandsfähigkeit

Keine Kompromisse machte das Unternehmen bezüglich der Industrietugenden. Das neue C-Serie HMI-System mit 10,1-Zoll-Widescreen-Display verfügt über eine IP65-Front. Dank der PCT-Technologie (Projected Capacitive Touch) ist der Panel-PC intuitiv bedienbar und unterstützt Multi-Touch. Wie alle Syslogic Geräte kommt der Touch-PC ohne anfälligen Lüfter aus, wird also passiv gekühlt. Als Plattform kommen die bewährten Intel-Atom-Prozessoren aus der ApolloLake-Serie (x7-E3950 oder x5-E3930) zum Einsatz. Diese Plattform schafft den Spagat zwischen Rechenleistung und geringer Leistungsaufnahme und wird daher gerne in modernen Embedded-Systemen verwendet. Der C-Serie Touch-PC eignet sich für den 24/7-Betrieb und bietet Langlebigkeit und Robustheit zu einem attraktiven Preis. Ein weiteres Kaufargument für Automatisierer ist der einfache Einbau. Konterrahmen und Dichtung sind im Lieferumfang enthalten.Zudem garantiert Syslogic wie bei allen Embedded- und HMI-Systemen eine überdurchschnittliche Verfügbarkeit.

Einfache Systemanbindung und Inbetriebnahme

Zur einfachen Systemanbindung stellt Syslogic eine Ethernet- und eine Mini-DisplayPort-Schnittstelle sowie zwei USB-3-Schnittstellen zur Verfügung. Das C-Serie HMI-System wird zudem mit vorkonfiguriertem Betriebssystem geliefert. Zur Auswahl stehen die gängigen industriellen Betriebssysteme. Ganz neu stehen die Umgebungen Windows 10 Enterprise 2019 LTSC und Debian 9 zur Verfügung.

Syslogic fertigt die Box PCs und HMI-Systeme aus der C-Serie als Standardgeräte in hoher Stückzahl. Entsprechend erhalten die Kunden kompromisslos industrielle Produkte, die mit einem bestechenden Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten. Product Manager Raphael Binder sagt: «Mit der C-Serie erhalten Automatisierer ein robustes und langzeitverfügbares Industriegerät, das genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.» Nach der ersten Präsentation an Fachmessen sei das Interesse groß und Syslogic sei zuversichtlich, mit der C-Serie ihre Marktstellung weiter auszubauen, so Binder. 

Technische Angaben 10.1" Touch-Panel-Computer (C-Serie)

  • Display 10.1“. wide 1280 x 800 px 850 cd/m2 
  • Prozessoren
    Intel® AtomTM x5-E3930 1.80GHz (Burst) – Dual Core
    Intel® AtomTM x5-E3940 1.80GHz (Burst) – Quad Core
    Intel® AtomTM x7-E3950 2.00GHz (Burst) – Quad Core
  • Schnittstellen Mini DP++ (up to 4096×2160 @ 60Hz) 
    Socket for M.2 Memory card – B key 2242 (PCIe/USB 2.0/SATA 3.0) 
    2x USB version 3.0 (Type A) 
    Ethernet 10/100/1000 Mbit (I210-IT) 
    Mini PCIe socket 
  • Eingangsspannung 9…36VDC non-isolated
  • Betriebssystem Linux Debian 9, Windows 10 IoT Enterprise 2019 LTS
  • Temperaturbereich 0 bis 55°C 
Über die Syslogic GmbH

Syslogic bietet Industriecomputer, Embedded PC, Single Board Computer und Touch Panel Computer für den anspruchsvollen Industrieeinsatz. Die Geräte werden in Bereichen wie Maschinen- und Fahrzeugbau sowie Verkehrs- und Bahntechnik eingesetzt.

Sämtliche Embedded PC und Touch Panel Computer werden komplett in Europa entwickelt und gefertigt. Dadurch steht Syslogic seit über 30 Jahren für maßgeschneiderte, robuste und langzeitverfügbare Embedded-Systeme. Neben dem klassischen Produktsupport bietet Syslogic ihren Kunden eine kompetente, technische Projektbegleitung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Syslogic GmbH
Weilheimer Straße 40
79761 Waldshut-Tiengen
Telefon: +49 (7741) 9671-420
Telefax: +49 (7741) 9671-421
http://www.syslogic.de

Ansprechpartner:
Patrik Hellmüller
Public Relations
Telefon: +49 (7741) 9671-420
E-Mail: press@syslogic.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.