KAPSTO® und K-TECH® auf der Hannover Messe 2019

Die Pöppelmann Gruppe präsentiert ihre Divisionen Pöppelmann KAPSTO® und Pöppelmann K-TECH® auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019. Zu den Messe-Highlights des Kunststoffspezialisten aus Lohne zählen unter anderem Universal-Schutzelemente aus 100 Prozent Recyclingkunststoff sowie neue Normreihen mit besonders materialsparenden Artikeln, die erheblich geringere Ressourcen während des Transports und der Lagerung benötigen. Zusätzlich bietet das LSR-Abdichtungsverfahren für Kunststoff-Bauteile dank seiner besonderen Belastbarkeit eine hervorragende Lösung für Batterietechnologie im Bereich der E-Mobilität.

Schutzelemente GPN 608 und GPN 610 aus 100 Prozent Rezyklat
Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Pöppelmann KAPSTO®, dem Spezialisten für Schutzelemente aus Kunststoff, steht die breit angelegte Initiative PÖPPELMANN blue®. Darunter bündelt der Kunststoffspezialist unternehmensweit zahlreiche Projekte, die sich für eine durchgängige Kreislaufwirtschaft engagieren. Ein wichtiger Bestandteil dieser Nachhaltigkeitsstrategie ist die Verwendung von Recyclingmaterial. Im Rahmen der Hannover Messe präsentiert Pöppelmann KAPSTO® die bewährten Normreihen GPN 608 und GPN 610 jetzt auch aus 100 Prozent Rezyklat. Bei GPN 610 handelt es sich um ein als Kappe oder Stopfen universell einsetzbares Schutzelement, das Innengewinde, Bohrungen, Außengewinde und mehr in verschiedenen Durchmessern von 4,4 bis 84,5 mm perfekt abdeckt. Mit dem konisch geformten Kunststoff-Schutz lassen sich darüber hinaus hervorragend Toleranzen überbrücken. Daneben ist der Kegelverschluss GPN 608 mit Lasche nun ebenfalls in Recyclingausführung erhältlich. Beide Normreihen sind ab Lager verfügbar und überzeugen durch identische mechanische und physikalische Eigenschaften im Vergleich zu den bestehenden Normreihen.

Anzeigen

 Neue Normreihen Universalschutz GPN 400 und Griffstopfen GPN 480
Als weitere Innovation zeigt Pöppelmann KAPSTO® zwei neue Normreihen: Den ECO-Universalschutz GPN 400 aus Polystyrol (PS) sowie den ECO-Griffstopfen GPN 480 aus Polystyrol mit seitlicher Grifflasche für eine schnelle Demontage. Zusätzlich stehen die neuen Artikel auch aus Polyethylenterephthalat (PET) als GPN 401 und GPN 481 zum Verkauf. Die neuen Normreihen bieten eine sichere Klemmung für Bereiche zwischen 57 und 130 mm. Damit lassen sie sich für einen großen Anwendungsbereich einsetzen. Die Artikel werden im besonders materialsparenden Thermoformenverfahren produziert, sodass der Materialeinsatz um bis zu 70 Prozent gesenkt werden kann. Ihr stapelbares Design sorgt für bis zu 75 Prozent weniger Transport- und Lagervolumen.

E-Mobilität: Abdichten mit LSR für anspruchsvolle Batterietechnologie
Die Division Pöppelmann K-TECH®, spezialisiert auf hochpräzise technische Kunststofflösungen, z. B. für die Automobilindustrie, rückt die E-Mobilität ganz in den Fokus ihres Messeauftritts. Hier erfährt das Fachpublikum unter anderem alles Wissenswerte über das Abdichten mit Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuk (LSR), durch das Pöppelmann K-TECH® sein Leistungsspektrum ergänzt hat. Das Verfahren eignet sich hervorragend für Bauteile mit sehr hohen Dichtigkeits- und Temperaturanforderungen. Dank seiner extremen Belastbarkeit ist LSR eine optimale Lösung im Einsatz rund um die Batterietechnologie von E-Fahrzeugen, die eine sehr hohe Temperaturbeständigkeit erfordert. Das Material weist außerdem exzellente Eigenschaften in Druckverformungstests sowie gute Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständigkeit auf. Bei Pöppelmann K-TECH® wird das Abdichten mit LSR bereits für Kunden aus dem Bereich der E-Mobilität eingesetzt.

Pöppelmann KAPSTO® und Pöppelmann K-TECH®, Divisionen der Pöppelmann-Gruppe, auf der Hannover Messe in Halle 4 an Stand F10 sowie in Halle 21 an Stand B13.

Über die Pöppelmann GmbH & Co. KG

Das von Pöppelmann KAPSTO® seit mehr als fünfzig Jahren kontinuierlich weiter ausgebaute Normteileprogramm umfasst mehr als 3.000 unterschiedliche Kappen und Stopfen aus Kunststoff, die direkt ab Lager geliefert werden. Neben dem umfangreichen Standardprogramm entwickeln die Ingenieure und Techniker bei Pöppelmann KAPSTO® zudem in enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kunden individuelle Sonderlösungen. Die mehr als 2.500 Mitarbeiter und die jahrelange Erfahrung des traditionsreichen Familienunternehmens sorgen dabei für hohe Qualität und Produktivität sowie den individuellen Service des Kunststoffspezialisten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pöppelmann GmbH & Co. KG
Bakumer Str. 73
49393 Lohne
Telefon: +49 (4442) 9820
Telefax: +49 (4442) 982112
http://www.poeppelmann.com

Ansprechpartner:
Isabel Ludwig
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289232
E-Mail: il@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.