Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg nimmt Bauer Gear Motor mit renommierter Auszeichnung in den Kreis der deutschen Innovatoren auf

Bauer Gear Motor, Teil der Altra Industrial Motion Corp., wurde von der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg als führend bei der Umsetzung von Industrie 4.0 anerkannt. Die Auszeichnung wurde Bauer für TorqueControl 4.0 verliehen, eine integrierte elektrische Drehmomentüberwachung für Getriebemotoren.

Der Preis wurde von Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, mit der Anmerkung überreicht: „Mittelständische Industrieunternehmen und Start-ups in Baden-Württemberg sind führend bei der Umsetzung von Industrie 4.0, wie auch die heutige Auszeichnung zeigt.“

Anzeigen

TorqueControl 4.0 wurde für die schnelle elektronische Drehmomentmessung entwickelt. Diese ist im Getriebemotor als mechatronische Lösung integriert. Hierdurch können Bauer Getriebemotoren in Industrie-4.0-Netzwerke eingebunden werden und schützen den Antriebsstrang schnell und sicher vor Überlastung. Unter dem Motto „Geared Motor Goes Online“ können netzbetriebene Getriebemotoren mit TorqueControl 4.0 zu einer Komponente mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen aufgewertet und über IO-Link in die Maschinensteuerung integriert werden.

Bauer-Geschäftsführer Karl-Peter Simon erklärt: „Durch schnelle und präzise Messung von Strom und Spannung können wir mit TorqueControl 4.0 den Antrieb bei Überlast selbständig abschalten und Drehmomentverläufe zyklisch anzeigen, melden und auswerten. Mithilfe dieser Informationen kann die SPS den Zustand des Getriebemotors überwachen und das System schützen, ohne dass hierfür eine zusätzliche mechanische Überlastkupplung erforderlich ist. Außerdem ermöglicht uns die kontinuierliche Lastpunkterfassung, die Magnetisierung des Motors durch Anpassen der Spannung zu verändern. So kann bei Anwendungen, die vorwiegend im Teillastbereich laufen, der Wirkungsgrad deutlich gesteigert werden – teilweise um bis zu 25 %.

Wir sind alle sehr stolz auf diese Auszeichnung, und wir verstehen sie als Anerkennung für unser Bestreben, Lösungen zu entwickeln, mit denen unsere Kunden von den konkreten Möglichkeiten von Industrie 4.0 profitieren können."

Die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg ist eine Netzwerk-Initiative mit dem Ziel, wichtige Innovatoren zusammenzubringen und Unternehmen zu unterstützen, die die Weiterentwicklung der Industrie 4.0 vorantreiben. Der Preis wird seit 2015 vergeben, und insgesamt wurden bislang 127 Unternehmen für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Die Bauer Gear Motor GmbH konnte die Auszeichnung am 2. Juli 2018 entgegennehmen. Sie wurde Karl-Peter Simon und Simon Seybold durch Katrin Schütz überreicht.

Über die Bauer Gear Motor GmbH

In seiner über 90-jährigen Geschichte hat sich Bauer Gear Motor zu einem weltweit bevorzugten Anbieter hochwertiger, extrem zuverlässiger Getriebemotoren entwickelt. Im Lauf der Jahrzehnte hat sich viel Wissen angesammelt, das stetig ergänzt und weitergegeben wird. Bauer war der Wegbereiter für viele neue Getriebemotorenlösungen und wird dies auch zukünftig sein. Unsere Ingenieure entwickeln technisch fortschrittliche Lösungen, die energieeffiziente Motoren mit optimalen Getrieben kombinieren, um unseren Kunden die geringstmöglichen Betriebskosten bieten zu können. Es hat schon seine Gründe, warum die Marke Bauer weltbekannt wurde, denn unsere Getriebemotorenlösungen sind die treibende Kraft in der Antriebstechnik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bauer Gear Motor GmbH
Eberhard Bauer Straße 37
73734 Esslingen
Telefon: +49 (711) 3518-0
Telefax: +49 (711) 3518-381
http://www.bauergears.com

Ansprechpartner:
Philip Crowe
Marketing Manager
Telefon: +49 (711) 3518-276
E-Mail: info@bauergears.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.