NESTRO® setzt auf der LIGNA 2019 weiterhin auf die Schwerpunkte Energieeffizienz und Schallminimierung

Die NESTRO® Lufttechnik GmbH präsentiert sich in Halle 15 / G69 auf einer Grundfläche von 192 m² mit einem zweistöckigen Messestand. Das Unternehmen führt seine Filter- und Oberflächentechnik ausschließlich im Live-Betrieb vor und freut sich über den erneuten Auftrag, alle Bearbeitungsmaschinen in der „HOMAG-City“ auf dem Stand von HOMAG in Halle 14 abzusaugen. In den Bereichen Staub-, Späne- und Farbnebelabsaugung versteht sich NESTRO® im Holzhandwerk und in der Holzindustrie als einer der Marktführer und bietet geschlossene Systemlösungen an. Den wachsenden Anforderungen hinsichtlich Energieeffizienz und Reduzierung der Lärmbelastung begegnet das Unternehmen mit einem kompetenten, umfassenden Beratungsangebot und passender Technologie. Deutliche Energieeinsparungen lassen sich auf der Anlagenseite durch den Einsatz von hocheffizienten Ventilatoren, von Frequenzumrichtern zur Ventilatorensteuerung, von hocheffizienten Motoren (IE3, IE4) und von Umluft- anstelle von Abluftsystemen sowie durch die Nutzung der Rückluft zum Heizen oder Klimatisieren realisieren. Hierfür gibt es in einigen Ländern Fördermöglichkeiten, die selbst die Umrüstung bestehender Anlagen – z.B. von Überdruck auf Unterdruck – interessant machen. Auch Schallemissionen lassen sich durch optimales Produkt- und Anlagendesign sowie durch verschiedene Dämmmaßnahmen drastisch verringern. Besucher können bei NESTRO® auf der Messe viele Anwendungen im Arbeitsbetrieb live erleben und beurteilen.

Schleiftisch NAST 16 für Schleifstaub                                        LIVE-BETRIEB

Anzeigen

Der NESTRO®-Schleiftisch NAST 16 ist mit einer Arbeitsfläche von 1.250 x 1.000 mm der kleinste seiner Baureihe. Vorgestellt wird die vollausgestattete Version mit hydraulischer Tischhöhenverstellung,  pneumatischer Bauteil-Spannvorrichtung für eine deutliche Arbeitserleichterung sowie mit einem Hochdruck-Absauganschluss zur Handmaschinenabsaugung und zur Reinigung.

Zerspaner NZL 4                                                                                  LIVE-BETRIEB

Zerspaner von NESTRO® wandeln Entsorgungskosten in Energiegewinn, und das ganz leise. Beim NZL 4 sorgt die versetzte Anordnung der Wendebrechplatten für einen niedrigen Energiebedarf und sein Langsamlauf gewährleistet einen geräuscharmen Betrieb. Alle Verschleißteile sind extrem robust und damit langlebig konzipiert. Über große Sichtfenster können die Besucher die immer wieder beeindruckende Zerkleinerung des Materials (Hartholz, Weichholz und Spanplatten) zwischen den rotierenden Messern auf der Rotorwelle und dem fest stehenden Gegenmesser im Maschinenbett sehr gut beobachten. Aus dem 2. Stock des Messestandes kann man durch ein in den Boden eingelassenes Sichtfenster sogar einen Blick von oben in den Zerspaner wagen.

Entstauber NE 250                                                                              LIVE-BETRIEB

Abgesaugt werden Schleiftisch und Zerspaner von einem NESTRO®-Entstauber NE 250 mit einem Betriebsvolumenstrom von 5.600 m³/h. Dieser Typ ist das wohl meistverkaufte Kraftpaket der erfolgreichen Produktfamilie. Sein Nennvolumenstrom liegt bei 3.530 m³/h mit einem zugehörigen Unterdruck von 2.500 Pascal. Der BG-zertifizierte Entstauber darf unmittelbar in Maschinennähe in der Fertigungshalle selbst aufgestellt und kann auch zur Filterung artverwandter Materialien wie Kunststoff-, Leder-, Papier- oder anderen Industriestäuben eingesetzt werden.

Schleifstand NST 75 für Schleifstaub                                          LIVE-BETRIEB

Der NESTRO®-Schleifstand NST 75 schafft mit einer Luftleistung von 7.500 m³/h bei einem Abscheidegrad von bis zu 95% Staubfreiheit auf einer Arbeitsfläche von 4.000 x 3.100 mm. Das gewährleistet auch bei wirklich großen Bearbeitungsstücken maximale Bewegungsfreiheit. Messebesucher können sich selbst davon überzeugen, wie Schleifstaub mittels einer turbulenzarmen und gerichteten Luftströmung wirkungsvoll in den leicht zu reinigenden Filterelementen gebunden wird. Der Umluftbetrieb spart dem Anwender Energiekosten und sorgt unter Einhaltung der Arbeitsstättenverordnung für ein angenehmes, zugarmes Raumklima.

PAINTLINE-System für Farbnebel                                                LIVE-BETRIEB

Für höchste Ansprüche in der Lackierung bietet NESTRO® das PAINTLINE-System in drei Leistungsklassen mit Volumenströmen von 7.500 bis zu 24.500 m³/h an. Auf seinem Messestand führt das Unternehmen eine Farbnebelabsaugung der mittleren Leistungsklasse für Luftmengen im Demonstrationsbetrieb live vor. Da Lösungsmittel und Lacke aufgrund ihrer größeren Dichte zu Boden sinken, werden die Farbpartikel im Rahmen eines kontinuierlichen, zugluftarmen Luftstroms in Bodennähe abgesaugt und dann in den Filtermatten gebunden. Die PAINTLINE-Systeme erlauben eine Lackierung in gleichbleibend hoher Qualität selbst im Dauerbetrieb bei einfachstem Handling. Jedes dieser Systeme legt NESTRO® aufgrund der Anforderung des Kunden und der räumlichen Gegebenheiten individuell aus. Als Module sind die Einzelsysteme bei Bedarf auch skalierbar.

Filterhaus NFHSU 11/11-35 mit NBP TH500                             LIVE-BETRIEB

mit Funkenerkennung & -löschung

Mit dem NESTRO®-Unterdruck-Filterhaus können auf engstem Raum große Filterflächen untergebracht und anfallendes Material über den Tag zwischengelagert werden. Bei dieser Anlage mit einer Filterfläche von 305 m² und zwei Ventilatoren für eine Luftmenge von je 13.000 m³/h können Besucher live erleben, wie Holzspäne und Holzstaub gefiltert, gesammelt, ausgetragen und zu Briketts mit einem Durchmesser von 50 mm verarbeitet werden. Das Material wird dem Filterhaus durch die Absaugung von mehren Bearbeitungszentren der „HOMAG-City“ von HOMAG in Halle 14 zugeführt. Besucher können sich am Filterhaus auch den Einsatz eines Systems zur Funkenerkennung & -löschung detailliert erklären lassen.

Entstauber NE 300 mit Brikettierpresse / NE 350                  LIVE-BETRIEB

Im Bereich der Werkstattkonzepte der „HOMAG-City“ saugt NESTRO® live Staub und Späne von typischen Bearbeitungsmaschinen für das Holzhandwerk ab. Ein NE 300 mit untergebauter Brikettierpresse NBP C150 macht aus Verarbeitungsresten energetisch wertvolle Briketts zur Eigennutzung. Der Betriebsvolumenstrom des Entstaubers liegt bei 7.500 m³/h, sein Nennvolumenstrom bei 5.085 m³/h mit einem zugehörigen Unterdruck von 2.400 Pascal. Da alle NESTRO®-Entstauber im Unterdruck arbeiten – der Ventilator ist dem Filter nachgeschaltet – sind höchste Energieeffizienz und absolute Staubdichtheit garantiert. Zudem vermindert die Unterdruck-Technologie die Brandgefahr durch Funkenschlag, da keine Metallteilchen an das Ventilatorflügelrad gelangen können. Der Reststaubgehalt der in die Messehalle abgegebenen Luft liegt wie bei allen Entstaubern von NESTRO® unter 0,1 mg/m³.

Der NE 350 ist mit einem Betriebsvolumenstrom von 9.500 m³/h das Kraftpaket der erfolgreichen Produktfamilie. Sein Nennvolumenstrom liegt bei 6.927 m³/h mit einem zugehörigen Unterdruck von 2.750 Pascal, was ihn in der Holzindustrie für den Einsatz zur Absaugung von CNC-Maschinen mit Hochgeschwindigkeitsbearbeitung oder von größeren Standardmaschinenparks prädestiniert, in denen der gleichzeitige Betrieb unterschiedlicher Maschinen eine hohe Luftleistung erfordert.

Zwischenfilter 9/4-30 mit Rückluftnutzung                             LIVE-BETRIEB

mit Funkenerkennung & -löschung

In der „HOMAG-City“ auf dem HOMAG-Stand ist an der Westfront der Halle 14 ein NESTRO®-Zwischenfilter 9/4-30 mit einer Bauhöhe von über 8 m aufgebaut, der über die zweite Rohrleitung weitere HOMAG-Bearbeitungssysteme absaugt. Sehr gut sichtbar ist bei dieser Filteranlage die modulare Bauweise aus einzelnen Elementen. Die Absaugleistung kann so in der Praxis für den Kunden individuell von 4.000 bis 150.000 m³/h frei gestaltet werden. Das hier verwendete Design 9/4-30 verfügt in jedem Element über eine Filterfläche von 77 m². Drei Ventilatoren erbringen einen Volumenstrom von bis zu 45.000 m³/h. Die herausragende optische Qualität des Filterturms entsteht durch die glatte Oberfläche aufgrund der für NESTRO® typischen durchgängigen Innenkantung. Die Rückluft wird der Messehalle wieder zugeführt, entlastet damit die Klimaanlage und verbessert die Luftqualität nachhaltig (Reststaubgehalt < 0,1 mg/m³). Auch dieser Großfilter ist mit einem System zur Funkenerkennung & -löschung ausgestattet.

Über die Nestro Lufttechnik GmbH

Die 1977 gegründete NESTRO® Lufttechnik GmbH ist heute einer der großen etablierten Hersteller von Produkten und Systemen für die Absaug- und Filtertechnik sowie für deren nachgeschaltete Heiztechnik, für die Oberflächentechnik und die Sortier- und Entsorgungstechnik. Über 180 Mitarbeiter entwickeln und produzieren an den drei Produktionsstandorten in Deutschland, Polen und Ungarn gemäß individueller Kundenspezifikation.

Für Rückfragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich gern an:
NESTRO® Lufttechnik GmbH, Paulus-Nettelnstroth-Platz, D-07619 Schkölen
Till Uhle, Marketingleiter & Vertriebsleiter D|A|CH
Tel.: +49 (0)171 3003570 | E-Mail: t.uhle@nestro.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nestro Lufttechnik GmbH
Paulus Nettelnstroth-Platz
07619 Schkölen
Telefon: +49 (36694) 41-0
Telefax: +49 (36694) 41-260
http://www.nestro.de

Ansprechpartner:
Till Uhle
Marketingleiter & Vertriebsleiter D|A|CH
Telefon: +49 (36694) 41-203
E-Mail: t.uhle@nestro.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.