CADENAS unterstützt neuen multifunktionalen Medienraum an Augsburger Gymnasium

Seit September 2018 verfügt das Augsburger Jakob-Fugger Gymnasium über einen neuen multifunktionalen Medienraum. Das so genannte edu.lab ist eines von nur knapp 30 „Future Classroom Network Labs“ des Europäischen Schulnetzes (EUN) in Europa und wurde von dem Augsburger Softwarehersteller CADENAS gefördert. Moderne IT- und Medieninfrastruktur, wie zum Beispiel Tablets, SMART-Board, HPSprout Multimediarechner mit 3D Scanner und 3D-Drucker, sowie Virtual und Augmented Reality Brillen, ermöglicht kreative und moderne Unterrichtsformen im Zeitalter der Digitalisierung.

Jörg Haas, Mitarbeiter in der Schulleitung des Jakob-Fugger Gymnasiums und Projektleiter des edu.lab freut sich, dass „mit dem edu.lab eine inspirierende Lernumgebung geschaffen wurde, in der alle Mitglieder der Schulfamilie und deren Partner neue Technologien kennenlernen und mit ihnen ganz selbstverständlich lernen und arbeiten können.“

Anzeigen

Darüber hinaus nutzen Lehrkräfte und Studenten der Universität Augsburg das edu.lab, um neue Konzepte zu planen und zu testen. Lehrertrainings im Rahmen von "Lehren und Lernen mit digitalen Technologien" werden entwickelt, um mit den neuesten Entwicklungen in Technologie und Medien Schritt zu halten.

„In der heutigen Zeit ist der sichere Umgang mit IT wichtiger denn je. Daher ist es uns ein großes Anliegen, Schüler und Schülerinnen dabei zu unterstützen, möglichst viele praktische Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln und ihre IT Affinität früh zu fördern“, so Jürgen Heimbach, Geschäftsführer der CADENAS GmbH.

Weitere Informationen zum edu.lab finden Sie unter: www.edulab.jakob-fugger-gymnasium.de sowie http://fcl.eun.org/edu.lab-de-

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.