HEIDENHAIN auf der CONTROL 2019: Belastbare Systeme für mehr Genauigkeit und Zuverlässigkeit

Die Entwicklung neuer Produkte führt die Hersteller von hochgenauen Maschinen wie Messmaschinen, Laser-Trackern, Wafer-Handlingsautomaten, Erodiermaschinen oder Maschinen zur Mikropräzisionsfertigung immer wieder in die Grenzbereiche des technisch Machbaren. HEIDENHAIN unterstützt dabei mit innovativen Lösungen für belastbare Systeme, die perfekt auf die Anforderungen dieser Anwendungen abgestimmt sind.

Weil jede Applikation ganz spezifische Messgeräte erfordert, ist für die Hersteller von Maschinen und Anlagen die mechanische und elektronische Konnektivität von Drehgebern, Winkelmessgeräten und Längenmessgeräten entscheidend. HEIDENHAIN bietet deshalb z. B. Messgeräte mit einer Vielfalt an Schnittstellen bei identischen Anbaumaßen an. Das ermöglicht eine standardisierte Konstruktion belastbarer Systeme unabhängig von der verwendeten Nachfolge-Elektronik.

Anzeigen

Dazu gehören neue Produkte auf der CONTROL 2019, die ganz nach dem Systemgedanken auf unterschiedliche Weise zur Entlastung des Maschinenherstellers beitragen:

Bei den Winkelmessmodulen der Baureihe MRP 8000 kombiniert HEIDENHAIN hochauflösende Messtechnik mit einer belastbaren Lagerung. Besonderer Vorteil dieser hochintegrierten Systemlösung für hochgenaue Rundachsen: Sie ersetzt die Lagerung des Kunden und bleibt von außermittiger Kippbelastung unbeeindruckt. Außerdem kommen die Winkelmessmodule MRP 8000 als fertige Baugruppe mit spezifizierten und definierten Eigenschaften zum Maschinenhersteller. Dadurch entfallen beim Anbau alle kritischen Montageprozesse.

Neben der Genauigkeit standen für HEIDENHAIN bei der Entwicklung der neuen modularen Winkelmessgeräte vom Typ ERP 1000 vor allem die flexible Integration in das Gesamtsystem und die Robustheit der Messwerterfassung im Vordergrund. Die Winkelmessgeräte der Baureihe ERP 1000 eignen sich besonders für Anwendungen, in denen es auf eine konstante Geschwindigkeitsregelung oder hohe Positionsstabilität im Stillstand ankommt. Dank optischer Abtastung, dem erstmaligen Einsatz des HEIDENHAIN Signal-Processing-ASIC HSP 1.0 in einem Winkelmessgerät und weiterer besonderer Eigenschaften definiert die Baureihe ERP 1000 die Möglichkeiten der Winkelmessung in High-End-Anwendungen neu.

Für die zuverlässige Messwerterfassung im Werkstattumfeld stellt HEIDENHAIN die neue Auswerte-Elektronik GAGE-CHEK 2000 vor. Das robuste All-in-one-Gerät eignet sich besonders für Positionieraufgaben an Messvorrichtungen und Positioniereinrichtungen sowie für die Nachrüstung an Messmaschinen. Dabei unterstützt die GAGE-CHEK 2000 den Anwender mit intuitiver Bedienung per Touchscreen und der kontextsensitiven Anzeige von Funktionen und Elementen. Mit den Auswerte-Elektroniken GAGE-CHEK 2000, QUADRA-CHEK 2000 und QUADRA-CHEK 3000 bietet HEIDENHAIN ab der CONTROL 2019 maßgeschneiderte Lösungen für die Messwerterfassung und Messungen in allen Dimensionen an.

Zudem können sich die Besucher auf dem HEIDENHAIN-Stand über Positionier- und Antriebstechnik von ETEL informieren. Mit den Linear- und Torquemotoren sowie dem AccurET Controller stellt ETEL sowohl hochgenaue Direktantriebe für Bewegungen im Nanometerbereich als auch drehmomentstarke Systeme für industrielle Anwendungen vor. Die besonderen Stärken der High-End-Bewegungssysteme von ETEL sind ihr rastfreies Design, der optimale Gleichlauf und die außerordentlich hohe Regelgüte.

HEIDENHAIN auf der CONTROL 2019: Halle 4, Stand 4503

Mehr Informationen unter:
control.heidenhain.de
www.heidenhain.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH
Dr.Johannes-Heidenhain-Str. 5
83301 Traunreut
Telefon: +49 (8669) 31-0
Telefax: +49 (8669) 5061
http://www.heidenhain.de

Ansprechpartner:
Frank Muthmann
PR, Online
Telefon: +49 (8669) 31-2188
Fax: +49 (8669) 32-2188
E-Mail: muthmann@heidenhain.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.