Cevotec erfolgreich auf der JEC World 2019 und neuer Partner des Fiber Placement Center

Die neuesten Entwicklungen der SAMBA Series und Ausstellungsstücke, die die Leistungsfähigkeit der Fiber Patch Placement Technologie beeindruckend demonstrieren, faszinierten die Besucher der weltweit führenden Composite-Messe.

"Die JEC World 2019 war definitiv ein Erfolg für Cevotec", berichtet Thorsten Gröne, Geschäftsführer von Cevotec. "Die neuesten SAMBA-Features und die Exponate, die die Vorteile von Fiber Patch Placement insbesondere für die Luft- und Raumfahrtindustrie verdeutlichen, stießen bei den Besuchern auf großes Interesse."

Anzeigen

Das interessanteste der ausgestellten Stücke war sicherlich die Hauptkomponente einer Triebwerksgondel. Hergestellt in Zusammenarbeit mit und für SAFRAN Nacelles, zeigt das Bauteil, wie Fiber Patch Placement das Multimaterial-Lay-up einer Sandwichkomponente aus der Luft- und Raumfahrt beherrscht. „Sandwichkomponenten,“ erklärt Felix Michl, CTO von Cevotec, "finden in der Luft- und Raumfahrtindustrie ihre Hauptanwendungen in Winglets, Stabilisatoren (horizontal und vertikal), Klappen und Rudern, Radardomen, aerodynamischen Verkleidungen und Gondelstrukturen". Alle diese Teile müssen leicht und dennoch widerstandsfähig sein, um den kontinuierlichen Bemühungen der Branche um Emissionsreduzierung und umweltfreundlichere Flugzeuge gerecht zu werden. Bei der Herstellung der genannten Bauteile stellen die geometrische Komplexität und der Multimaterialmix eine besondere Herausforderung dar. Mit SAMBA Multi bietet Cevotec ein Produktionssystem, das das Multimaterial-Lay-up von Sandwichbauteilen automatisiert in einem einzigen Produktionssystem durchführt. SAMBA Multi Anlagen verfügen über parallele Zuführeinheiten für die verschiedenen Materialien und können diese präzise auf 3D Sandwich-Kernen oder Formwerkzeugen ablegen. Eine optionale Linearachse und adaptive Greifergrößen ermöglichen die Herstellung von Bauteilen in Luft- und Raumfahrt-spezifischen Größenordnungen.

Cevotec ist auf der JEC auch offiziell dem Fiber Placement Center (FPC) beigetreten, das während der Messe sein einjähriges Bestehen feierte. Unter der Federführung von Fraunhofer IGCV und SGL Carbon entwickelt das FPC in Zusammenarbeit mit Industriepartnern innovative automatisierte Fiber Placement Lösungen für den Einsatz beim Kunden. Mit Unterstützung des Fraunhofer IGCV wird Cevotec bis Mitte 2020 ein SAMBA Pro Prepreg Produktionssystem im FPC in Meitingen in Betrieb nehmen. Dazu Thorsten Gröne: "Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Partnern des FPC unsere Technologie weiter zu entwickeln und neue Anwendungsfelder zu erschließen. Cevotec erweitert das Leistungsspektrum der Fiber Patch Placement Technologie beständig, um die hohen Anforderungen der Industrie an präzises Faser-Lay-up auf komplexen Formen zu erfüllen und zu übertreffen."

Über die Cevotec GmbH

Cevotec ermöglicht es Herstellern, komplexe Faserverbund-Bauteile in hoher Stückzahl und Qualität zu fertigen – durch intelligente Prozessautomation auf Basis der Fiber Patch Placement Technologie. Mit SAMBA Series bietet Cevotec eine individuell konfigurierbare Automatisierungsplattform für eine automatisierte Faserablage an, die besonders für anspruchsvolle 3D-Geometrien und multimaterial Laminate mit komplexer Faserarchitektur geeignet ist. ARTIST STUDIO ist die zugehörige CAE-Software zur Laminaterstellung und automatisierten Roboterprogrammierung. Neben Entwicklungsdienstleistungen, die FE-basierte Modellierung und Simulation beinhalten, bietet Cevotec die komplette Prozesskette vom digitalen Design bis zum fertigen Faserbauteil an.
Weitere Informationen: https://www.cevotec.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cevotec GmbH
Willy-Messerschmitt-Straße 1
82024 Taufkirchen bei München
Telefon: +49 (89) 2314165-0
Telefax: +49 (89) 2314165-99
http://www.cevotec.com/

Ansprechpartner:
Daniela Klotz
Communication & Events
Telefon: +49 (89) 2314165-53
E-Mail: communication@cevotec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.