Spritzgießmaschine liefert verlässliche Daten zur Produktqualität

Eine ARBURG Spritzgießmaschine auf dem HARTING Stand (Halle 11 / C15) wird nicht nur Kunststoffteile produzieren, sondern auch jede Menge Daten liefern. An diesem realen Praxisbeispiel zeigt HARTING in Kooperation mit ARBURG, wie zum Beispiel Energiemesswerte als auch Umgebungswerte für die Überwachung von Produktqualitäten und Verschleißerscheinungen genutzt werden können.

Daten aus Maschinen und Anlagensystemen sind die Grundlage für zukünftige Performance-Steigerungen moderner Industrieproduktionen. Ergänzt um RFID-Tags sorgen solche Systeme zudem für einen optimierten Materialfluss im Produktionsprozess. HARTING zeigt an der ALLROUNDER Spritzgießmaschine von ARBURG die neuesten Lösungen zu den Themen RFID-basierte Werkzeugerkennung, Energiemessung und OPC-UA-Anbindung.

Anzeigen

OPC UA nutzt ARBURG u. a. für die Online-Bereitstellung von Prozessinformationen an übergeordnete Systeme. Der ALLROUNDER bei HARTING ist hierfür mit einem ARBURG IIoT-Gateway ausgestattet. Damit erfolgt die Verknüpfung der Spritzgießmaschine mit dem neuen Kundenportal „arburgXworld“ und die Anbindung an den ARBURG Messestand auf der HANNOVER MESSE (Halle 6/J10). So ist beispielsweise die Fernwartung über den ARBURG Remote Service möglich. OPC UA wird auch für das eigne MES (ARBURG Leitrechnersystem ALS) genutzt, das ARBURG seit Jahren im Programm hat und auch auf der HANNOVER MESSE zeigt.

Mit den MICA® basierten Plug-and-Play-Lösungen können Anlagenbetreiber zudem bestehende Maschinen nachträglich sehr einfach digitalisieren (Retrofitting). Entweder man ergänzt die notwendige Sensorik und erfasst deren Daten oder die MICA® agiert zusätzlich als Gateway und nimmt damit direkt mit der bestehenden Steuerung den Kontakt auf. Umsetzungen hin zu standardisierten Kommunikationsprotokollen wie
OPC UA sind somit sehr einfach ohne ergänzenden Hardware-Aufwand möglich.

Für Integrationsaufgaben beispielsweise Richtung Cloud oder spezifische MES-Systeme greift HARTING in Zusammenarbeit mit den Kunden immer auf das MICA.network zurück. Hier finden sich in Bezug auf die spezifische Aufgabenstellung oder die technologische Kompetenz die richtigen Systemintegratoren. So zeigt die Technologiegruppe gemeinsam mit ihrem Partner PCO im Umfeld der Maschine, wie solche RFID-Logistik-Systeme passend dem Kundenanspruch umgesetzt werden können.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 14 Produktionsstätten und 44 Vertriebsgesellschaften weltweit. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungs-technik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 5.000 Mitarbeitende erwirtschafteten 2017/18 einen Umsatz von 762 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.