CAD-Direktkonverter mit neuen Funktionen

Der DirectTranslator konvertiert CAD-Daten ohne Umwege und ist damit die nahtlose Verbindung zwischen verschiedenen CAD-Systemen. Die Software wandelt automatisch viele CAD-Formate um, repariert Modellfehler und ermöglicht den direkten Datenaustausch von Bauteilen oder Baugruppen auf Knopfdruck. Die nun von CAMTEX vorgestellte, aktuelle Version EX 8.1 beinhaltet neue Funktionen zur Geometrievereinfachung und -prüfung. Damit ist das handliche Tool der ideale Helfer für Konstrukteure.

Automatische Konvertierung

Anzeigen

Auf Knopfdruck konvertiert der DirectTranslator viele Formate und führt während der Umwandlung zudem eine automatische Datenreparatur durch. Alle Konvertierungsdaten werden für das jeweilige Zielsystem optimiert, aktuelle Schnittstellen-Updates garantieren die Kompatibilität. Auch Attribute und PMI werden zuverlässig übertragen. Die Software ist als Standalone-Version verfügbar oder kann als Plug-in direkt in verschiedene CAD-Systeme integriert werden.

Daimler-zertifizierter JT-Konverter

Speziell für Daimler-Zulieferer wird der DirectTranslator als Werkzeug zur bidirektionalen JT-Konvertierung angeboten. Er erfüllt alle Anforderungen der Daimler-JT-Qualifikation und wurde von der Daimler AG zertifiziert. Die neue Version unterstützt das aktuellste Daimler JT Supplier Package 18.2. Die Firma CAMTEX stellt als größter europäischer Reseller zudem einen kostenlosen Leitfaden zur Daimler-JT-Qualifikation zur Verfügung.

Erweiterter Funktionsumfang im aktuellen Release

Die neuen Fähigkeiten des DirectTranslator Advanced ermöglichen eine Überprüfung der Produktdatenqualität, die Vereinfachung von 3D-Geometrien sowie die Validierung von CAD-Modellen. Die Basis für den DirectTranslator Advanced ist die automatisierbare Unternehmensplattform ASFALIS. Das neue Release verbindet die hohe Leistungsfähigkeit von ASFALIS mit der Ein-Klick-Philosophie des DirectTranslators.

Die Verbesserungen im Überblick

Validierung:

  • Vergleich von 3D-Geometrien, Produktstrukturen, PMI etc. für native und neutral CAD-Formate
  • Use Cases: Engineering Change, Datenkonvertierung, Langzeitarchivierung u.v.m.

Simplifikation:

  • Automatische Vereinfachung von 3D-Modellen sowie Erstellung von Außenhüllen und Extrahierung von Oberflächen
  • Use Cases: Reduzierung von Dateigrößen, Vorbereitung von CAE-Modellen und Know-how-Schutz im Collaborative Engineering

Erstellen von Szenarien:

  • Standardisierte Erstellung und schnelle Ausführung von Konvertierungen, Simplifikationen und Validierungen

Absicherung der Produktdatenqualität (PDQ):

  • Automatische Erkennung von Fehlern bezüglich der Produktdatenqualität der CAD-Modelle, z.B. nach Konvertierung oder Fehlinterpretation im Datenaustausch
  • Automatische Reparatur der CAD-Modelle zur Absicherung eines durchgängig hohen Qualitätsniveaus über alle Prozesse

Mehr Informationen können auf der CAMTEX-Website abgerufen werden.

Über die CAMTEX GmbH

Das unabhängige Systemhaus hat sich auf den Austausch, die Konvertierung und die Reparatur von CAD-Daten spezialisiert und bietet Konverter, Viewer und Datenreparaturwerkzeuge für nahezu alle CAD-Formate sowie Beratung, Schulung und Dienstleistung in allen Belangen des MultiCAD-Umfeldes.

CAMTEX ist Vertriebspartner für CAD-Datenaustausch-Software von Elysium Co. Ltd. (Japan) und TransMagic Inc. (USA) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen erstellt die deutschsprachigen Software-Versionen beider Hersteller sowie die dazugehörende Dokumentation und leistet Support in den deutschsprachigen Ländern.

Für Kunden mit kleinem oder seltenem Konvertierungsbedarf konvertiert und repariert der Dienstleister die Daten noch am Auftragstag und unter Einhaltung strengster Vertraulichkeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CAMTEX GmbH
Silbergrund 17
98528 Suhl
Telefon: +49 (3681) 779-200
Telefax: +49 (3681) 779-210
http://www.camtex.de

Ansprechpartner:
Steffen Volkmar
CAMTEX GmbH
Telefon: +49 (3681) 779-200
Fax: +49 (3681) 779-210
E-Mail: steffen.volkmar@camtex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel