NEU: Klappwandler von REDUR

REDUR ist Spezialist für die Entwicklung und den Bau von Messwandlern und Messumformern und bekannt für die kompaktesten Wandler am Markt. Jetzt hat der Technologieführer sein Portfolio um Klapp- bzw. Kabelumbauwandler erweitert – und setzt damit Akzente in puncto Qualität, Funktionalität und Langlebigkeit.

Mit der Serie RSC bringt REDUR extrem kompakte, robuste und sehr montagefreundliche teilbare Stromwandler auf den Markt. Die neuen Produkte begeistern mit zahlreichen innovativen Features und zeichnen sich durch ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Vielseitigkeit und Sicherheit aus. Sie eignen sich ideal für den nachträglichen Einbau z.B. in Schaltanlagen oder Kabeltrassen, da sie sich ohne Demontage von Anlagenteilen in die Anwendung integrieren lassen.

Anzeigen

Durch das speziell entwickelte Click-off-Scharnier, das REDUR zum Patent angemeldet hat, ist das Oberteil abnehmbar und somit der Stromwandler komplett teilbar. Das erleichtert die Montage auch bei schwierigen und engen Einbaubedingungen. Weiteres Plus: Das Scharnier der neuen REDUR-Klappwandler hält deutlich mehr Öffnungs- und Schließzyklen stand als herkömmliche Wandler. Erreicht wird dies durch den Einsatz besonders hochwertiger Materialien.

Durch ein ausgeklügeltes Federsystem besteht zudem ein immer konstanter Anpressdruck der Kernhälften. Dadurch können gleichbleibende Messwerte auch über Jahre hinaus gewährleistet und auch hohe Leistungen bei tiefen Übersetzungsverhältnissen erzielt werden.

Die Kabelumbauwandler besitzen ein bruchfestes, multifunktionales Gehäuse aus schwer entflammbarem Kunststoff gemäß UL 94 V2 (optional auch V0) und sie punkten mit einer Vielzahl an Befestigungsmöglichkeiten. Neben der üblichen Fixierung mittels Kabelbinder lassen sich diese Stromwandler auch mit Steckfüßen auf einer Montageplatte oder mit Schnappbefestigungen auf Hutschienen TS 35 (DIN EN 60715) installieren. Das halogenfreie Ausleitungskabel, mit Kabellängen von 2 oder 3 m, ermöglicht den sicheren Einsatz in öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen. Der Kabelanschluss ist bereits vorkonfektioniert und gewährleistet damit einen schnellen Einbau und Anschluss des Wandlers. Darüber hinaus erfüllt die RSC-Serie die Isolationsklasse H, ist kurzschlussgetestet und isoliert bis 3kV sowie für Umgebungstemperaturen von -40 bis +65 °C geeignet.

Klein ganz groß: Die neuen Kabelumbauwandler von REDUR sind nicht nur extrem leistungsfähig – sie sind außerdem die kompaktesten ihrer Leistungsklasse am Markt. Die RSC-Serie besteht aus drei Typen: Der RSC 18 wurde für Kabeldurchmesser bis 18 mm konstruiert und umfasst einen Strombereich von 60 bis 250 A. Der RSC 28 ist für Kabel mit einem Durchmesser bis 28 mm bei Primärströmen von 150 bis 500 A ausgelegt. Dritter im Bunde ist der RSC 42 für bis zu 42 mm dicke Kabel sowie einen Strombereich von 500 bis 800 A. Alle Varianten sind ausgangsseitig mit 1 oder 5 A verfügbar.

Über die REDUR GmbH & Co. KG

Die REDUR GmbH & Co. KG wurde 1963 gegründet und ist heute Teil der Phoenix Mecano AG, ein weltweit agierendes Technologieunternehmen. Die im nordrhein-westfälischen Niederzier ansässige REDUR hat sich auf die Entwicklung und den Bau von Messwandlern und analogen und digitalen Messumformern spezialisiert. Sie ist Lieferant u.a. für den Schaltanlagenbau, Energiemanagement, Verrechnungsmessungen, Strommessungen in Ladesäulen, Power-Quality-Anwendungen sowie Erneuerbare Energien. Das Produktportfolio umfasst Aufsteck- und Wickelstromwandler, Kabelumbauwandler, kombinierte AC/DC Stromwandler, Hochfrequenzwandler, Summenstromwandler, Messumformer für Strom, Spannung und Wirkleistung sowie Stromwandler mit integriertem Messumformer. Darüber hinaus werden auch Wandler nach kundenspezifischen Wünschen entwickelt und gefertigt.
http://www.redur.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REDUR GmbH & Co. KG
Neue Straße 20A
52382 Niederzier
Telefon: +49 (2428) 90537-10
Telefax: +49 (2428) 90537-21
http://redur.de

Ansprechpartner:
Isabel Ludwig
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-32
E-Mail: il@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.