SDF GmbH setzt auf innovative Partner

Nicht nur die Firmengründer, sondern auch der gesamte Kern der SDF-Mannschaft können mit Fug und Recht als „alte Hasen“ bezeichnet werde. Sie waren dabei, als der Markt Anfang der 90er Jahre die ersten 8-Farben-Servietten-Maschinen verlangte. Sie waren weiterhin maßgeblich an der Konstruktion, der Entwicklung und dem Bau von Maschinen für die Tissue- und Vliesstoffverarbeitende Industrie beteiligt.

Folgerichtig wurde 1997 die Firma SDF gegründet, in dem Bewusstsein, auf diesen Gebieten noch viel bewegen zu können. Denn ohne Zweifel gehört die Zukunft in dieser Branche den visionären und innovativen Maschinenbauern.

Anzeigen

Wir setzen schon heute die Anforderungen von morgen um, entwickeln Lösungen und Alternativen. Dafür konzentrieren wir uns noch konsequenter als je zuvor auf Kundenwünsche sowie auf unsere Kernkompetenz – den Maschinen und ihren Produkten.

Pre-Sale, After-Sale und weit darüber hinaus … Natürlich beraten wir Sie entsprechend Ihre Anforderungen und Wünschen mit unserem umfassenden technischen Know-How. Wir planen Ihre Maschine und bieten diese optimal für Ihr Geschäftsmodell an. Dafür bürgen unsere qualifizierten Ingenieure mit langjähriger Erfahrung im Bau von Verarbeitungsmaschinen.

Wir sind aber auch Unternehmer, die Ihre Branche, Ihre Absatz- und Ihre Zuliefer-Märkte als auch Ihre Produktionsabläufe kennen. Wir kennen die Chancen und Risiken unserer Kundschaft, ob bei Start-Up Unternehmen oder Marktführern.

Wir sind nicht nur Ingenieure mit Leib und Seele (und Verstand!), sondern leidenschaftliche Entrepeneurs mit Freude an dem Erschaffen von erfolgreichen und nachhaltigen Unternehmen. Sprechen Sie uns an, nutzen Sie unser Know-How!

Dazu setzen wir auch auf kompetente Partner die uns helfen die Produktionen unserer Kunden zu optimieren.

MIT WEKO KÖNNEN WIR DIE BEDRUCKBARKEIT UND PRODUKTIVITÄT OPTIMIEREN
Tissuebahnen sind sehr staubig und trocken, wenn sie von der Mutterrolle abgewickelt werden und beispielsweise in die Servietten-Maschine einlaufen. Lose Fasern verschmutzen die Maschine und das Umfeld. Zudem ist die Farbannahme nicht optimal und statische Aufladungen, insbesondere im Falzaggregat stören die Produktion. Die Herausforderung ist, die Tissuebahn so anzufeuchten, dass die Fasern gebunden, die Lagenhaftung und das Farbannahmeverhalten verbessert und statische Aufladungen minimiert werden. Unsere Kunden erzielen mit minimalem Aufwand hervorragende Ergebnisse.

Die Lösung von WEKO

KONTAKTLOSER FLÜSSIGKEITSAUFTRAG

Mit WEKO-FLÜSSIGKEITS-AUFTRAGSSYSTEMEN (WFA) wie WEKO-FLOW oder WEKO-BASIC jeweils mit WEKO-SIGMA Rotorenträger, lässt sich Flüssigkeit zur Konditionierung der Warenbahn in exakt vorgegebener Menge aufbringen. Das spart wertvolle Ressourcen, schenkt Ihnen viel Flexibilität und sorgt für eine gleichbleibende, jederzeit reproduzierbare Produktqualität. Das WFA lässt sich auf unterschiedliche Anwendungen und Warenformate schnell anpassen.

Die Realisierung

WEKO-Flüssigkeits-Auftragssysteme (WFA) für die Befeuchtung von Zellstoffbahnen bestehen aus der Flüssigkeitsversorgung WEKO-BASIC, dem Einsteigermodell ausschließlich für den Wasserauftrag, oder WEKO-FLOW für unterschiedliche Flüssigkeiten – jeweils mit WEKO-SIGMA Rotorenträger.

Über die Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG

Über WEKO, die Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG

Weltweit unterstützen die WEKO-Experten bei der Auswahl und der Integration von kontaktlosen Minimalauftragssystemen in den Produktionsprozess. So verhelfen sie den Kunden zu klaren Nutzen- und Kostenvorteilen bei den zu verarbeiteten Materialien und/oder im Prozess. Umfassende Dienstleistungen wie Versuchsreihen im WEKO-Technikum und hohe WEKO-Servicestandards runden das Angebot ab.

Neben dem Stammsitz in der Nähe von Stuttgart hat WEKO zwei Fertigungsstandorte in Deutschland und Brasilien, eigene Vertriebs- und Service-Niederlassungen in Italien, United Kingdom, in den USA und in Brasilien. Zudem arbeitet WEKO weltweit mit Vertretungen zusammen, die die Produkte vermarkten und darüber hinaus den bewährten WEKO-Servicestandard bieten.

www.weko.net

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG
Friedrich-List-Str. 20-24
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 7988-0
Telefax: +49 (711) 7988-114
http://www.weko.net

Ansprechpartner:
Jessica Deiss
Marketingreferentin
Telefon: +49 (711) 7988219
E-Mail: jessica.deiss@weko.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel