Dörfler & Schmidt und OTEC Präzisionsfinish – Präzise Oberflächenbearbeitung von Klein- und Kleinstteilen

Die Unternehmen Dörfler & Schmidt Präzisionsfinish und OTEC Präzisionsfinish trennen rund 230 km – aber viel entscheidender ist, was beide verbindet: die Leidenschaft für Präzisionsfinish und eine langjährige Zusammenarbeit seit 1998.

Im Interview verrät uns Felix Dörfler (Bild links), warum OTEC Präzisionsfinish die erste Wahl als Maschinenhersteller für Dienstleister in der Oberflächenbearbeitung ist.

Anzeigen

Herr Dörfler, seit wann arbeitet Ihr Betrieb mit OTEC Maschinen? Gibt es eine „persönliche“ Geschichte?

„Wir arbeiten bereits seit 1998 mit Maschinen von OTEC. Tatsächlich war unsere erste Maschine überhaupt eine Maschine aus dem Hause OTEC. Wir entschieden uns damals für eine CF 3×50. OTEC Maschinen wurden damals noch überwiegend für die Bearbeitung von Schmuck- und Uhrenbauteilen verwendet.

Wir haben die Maschinen jedoch primär für das Entgraten und Polieren von Bauteilen für die Automobilindustrie verwendet. Dies ist auch bis heute unser Hauptgeschäft geblieben.“

Könnte man sagen, dass Ihr Unternehmen mit OTEC Präzisionsfinish gewachsen ist?

„Wir sind in der Tat mit OTEC gewachsen. Nach unserer ersten CF3x50 haben wir relativ schnell unsere Kapazität mit weiteren Tellerfliehkraftanlagen von OTEC ausgebaut. Wir haben hier von der stetigen Weiterentwicklung und der hohen Qualität der Maschinen profitiert. Aktuell haben wir mehr als ein Dutzend Tellerfliehkraftanlagen von OTEC im Einsatz.

Nachdem OTEC dann vor einiger Zeit mit der Entwicklung des Streamfinish Verfahrens eine weitere Innovation auf dem Markt gebracht hat, haben wir unser Angebot mit dieser Maschinentechnik erweitert. Dies eröffnete viele weitere Anwendungsgebiete. Vor kurzem kam dann mit einer Pulsfinishanlage von OTEC auch die modernste Anlagentechnik mit dazu.“

Neben Bauteilen für die Automobilbranche – welche Teile bearbeitet Dörfler & Schmidt hauptsächlich mit OTEC Maschinen?

„Mit den CF Maschinen von OTEC entgraten und polieren wir Kleinteile aus unterschiedlichsten Materialien, überwiegend Metall und Kunststoff aber auch Keramik oder Holz. Mit DF, Streamfinish und Pulsfinish Anlagen entgraten, verrunden polieren und wir Bauteile, die sich gegenseitig nicht berühren dürfen. Am häufigsten beispielsweise Stanz-, Umform-, Fräs- und Schnittwerkzeuge aber auch dekorative Bauteile.“

Wie profitieren Ihre Kunden der Werkzeugindustrie konkret durch die von Ihnen eingesetzten OTEC Streamfinish Verfahren?

„Etwa die Qualität von Stanz- und Umformwerkzeugen kann durch eine Bearbeitung mit dem OTEC Streamfinish Verfahren erheblich gesteigert werden. Die Oberflächenbearbeitung führt zu einer Verringerung des Reibungskoeffizienten und damit zu sinkendem Verschleiß an der Werkzeugoberfläche. Durch Polieren der Formflächen kann die Standzeit der Stanz- und Umformwerkzeuge sowie das Bearbeitungsergebnis am Werkstück verbessert werden. Glätten der Rauigkeitsspitzen führt zu geringerem Kraftaufwand und zu besseren Fließeigenschaften während der Umformung. Eine Oberflächenbearbeitung in OTEC-Maschinen erspart nicht nur kostenintensive Handarbeit, sondern bietet absolute Prozesssicherheit. Vorteile, die unsere Kunden zu schätzen wissen. “

Gibt es Aufträge, für die Sie ausschließlich OTEC Maschinen einsetzen?
Was sind Ihre Vorteile als Lohnarbeiter?

„Besonders hervorzuheben sind hier die Kleinstteile die im Tellerfliehkraftverfahren nur auf spaltfreien Anlagen bearbeitet werden können. OTEC CF Maschinen bieten genau diese Möglichkeit. Wir können dadurch auch besonders filigrane und dünne Bauteile wirtschaftlich entgraten, glätten oder polieren.

Mittlerweile bedienen wir – auch dank OTEC Technologie – die verschiedensten Branchen, wie Automobilindustrie, Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Werkzeugindustrie, Elektroindustrie, Luftfahrtindustrie, Mode- und Schmuckindustrie.“

Als Dienstleister kennen Sie auch Maschinen und Verfahren anderer Hersteller. Was sind aus Ihrer erfahrenen Sicht heraus die Vorzüge von OTEC Maschinen und Prozessen?

„Zum einen sind die Anlagen von OTEC für den Produktionsmitarbeiter einfach und intuitiv zu bedienen. Trotz dieser einfachen Bedienung ist es jedoch möglich, viele Parameter individuell einzustellen und Programme zu hinterlegen.

Dies ist für uns als Lohnanbieter, besonders wichtig, da wir unzählig viele unterschiedliche Bauteile bearbeiten, die für optimale Bearbeitungsergebnisse die unterschiedlichsten Maschinenparameter benötigen. Zusätzlich ist sicher die hohe Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit von OTEC Maschinen ein Vorteil.“

Was schätzen Sie als Kunde seit über 20 Jahren an der Zusammenarbeit?

„Wir schätzen an der Zusammenarbeit mit OTEC vor allem den engen Austausch mit den Mitarbeitern. Hier können wir uns auf hohem Niveau über fachliche Themen austauschen und finden immer offene Türen und Hilfsbereitschaft. Durch diese enge Zusammenarbeit ist mit vielen Mitarbeitern von OTEC ein sehr gutes, freundschaftliches Verhältnis entstanden.“

Danke für Ihre offenen Worte, Herr Dörfler.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kunden weiterhin viel Erfolg!

Über Dörfler & Schmidt Präzisionsfinish: Qualität & Umweltbewusstsein
Dörfler&Schmidt Präzisionsfinish ist Dienstleister für das Entgraten, Verrunden und Polieren von Metall- und Kunststoffteilen. Als Verfahren kommen dafür das Gleitschleifen, Doppelplanschleifen, Strahlen und Bürsten zum Einsatz. Bei Gleitschleifanlagen setzt das Unternehmen seit mehr als 20 Jahren auf Maschinen von OTEC Präzisionsfinish. Dies ermöglicht dem Unternehmen Oberflächen in stets reproduzierbarer Qualität schnell und wirtschaftlich zu veredeln. Das Unternehmen hält Qualitätsstandards nach ISO 9001 und achtet entlang der gesamten Prozesskette auf Umweltschutz. So wird beispielsweise das gesamte Prozesswasser kontinuierlich aufbereitet und wiederverwendet. Daneben werden mehr als 45 Prozent des benötigten Stroms vollkommen CO2-neutral durch Sonnenenergie gewonnen.
Kontakt: https://doerfler-schmidt.de/

Über OTEC Präzisionsfinish
Die OTEC Präzisionsfinish GmbH bietet Präzisionstechnologie für die Erzeugung perfekter Oberflächen etwa in der Werkzeugindustrie, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik sowie die Uhren- und Schmuckbranche. Maschinen von OTEC zum Glätten, präzisem Kanten verrunden, Polieren und Entgraten dienen zur rationellen Oberflächenveredlung verschiedenster Werkstücke. Mit einem Netz aus internationalen Handelspartnern ist OTEC weltweit kundennah vor Ort vertreten. Verschiedenste Branchen profitieren vom umfassenden Know-how des Technologieführers OTEC in der Entwicklung des perfekten Zusammenspiels von Maschine und Verfahrensmittel.

Pressekontakt
OTEC Präzisionsfinish GmbH
Heinrich-Hertz-Straße 24
75334 Straubenhardt-Conweiler
Tel. + 49 (0) 70 82 – 49 11 20 | Fax + 49 (0) 70 82 – 49 11 29
info@otec.de | www.otec.de

Über die OTEC Präzisionsfinish GmbH

Die OTEC Präzisionsfinish GmbH bietet Präzisionstechnologie für die Erzeugung perfekter Oberflächen. Maschinen von OTEC zum Entgraten, Schleifen, Glätten und Polieren dienen zur rationellen Oberflächenveredlung von Werkzeugen und Produkten. Mit einem weltweiten Vertretungsnetz ist OTEC für internationale Kunden aus vielen Branchen vor Ort. Kunden profitieren von dem umfassenden Know-how des Technologieführers OTEC in der Entwicklung des perfekten Zusammenspiels von Maschine und Verfahrensmittel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OTEC Präzisionsfinish GmbH
Heinrich-Hertz-Straße 24
75334 Straubenhardt
Telefon: +49 (7082) 4911-20
Telefax: +49 (7082) 4911-29
http://www.otec.de

Ansprechpartner:
Vivian Wasner
Marketing
Telefon: +49 (7082) 4911670
Fax: +49 (7082) 4911142
E-Mail: info@otec.de
Christiane Wasserbäch
Marketing
Telefon: +49 (7082) 491125
E-Mail: c.wasserbaech@otec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel