Vernetzte Automatisierung offen und sicher gestalten

Das Branchenhighlight der Automatisierungsbranche steht an: Vom 26. bis 28. November findet die SPS in Nürnberg statt.

Als Komplettanbieter von Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie der Prozesstechnik stellt die Jetter AG dort ihr Produktportfolio vor.

Anzeigen

Ungebrochen groß ist in der Branche die Nachfrage nach Systemen, die gleichzeitig den wachsenden Ansprüchen der Vernetzung und der Sicherheit gerecht werden. Mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten aus Soft- und Hardware bietet die Jetter AG eine sichere Basis für reibungslose Automatisierungslösungen. So ist beispielsweise die Steuerung JetControl 440 EXT standardmäßig bereits in der Lage, von und zu Cloudanwendungen sichere Verbindungen herzustellen. Die Steuerung verfügt zusätzlich über ein Lizenzmodell, mit dem Nutzer den Funktionsumfang sehr einfach individuell definieren und erweitern können. „Jetter bietet einfache Lösungen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Christian Benz den Produktansatz des Unternehmens. „Wir haben unsere Kunden immer im Blick und möchten sie bei der Realisierung aller Prozessschritte unterstützen.“

Erfolgreich Implementieren: Software und Applikationen sind entscheidend

„Leistungsfähige Hardware ist das eine“, betont Steffen Schwips, Bereichsleiter Innovationsmanagement, „aber der Clou liegt in der intelligenten Ein- und Anbindung unserer Software und in der Abstimmung der Applikation mit den Kunden.“ Dabei erleichtern branchen- sowie anlagenspezifische Software-Bibliotheken die Einrichtung von Maschinen und Anlagen. Diese bilden bereits einen Großteil der Maschinenfunktionen ab. „Das reduziert die Entwicklungszeit und beschleunigt ebenso das finale Set-up der Anlagen – das sind handfeste Wettbewerbsvorteile“, betont Schwips. Auch das Automation Dashboard unterstützt den Anlagen- oder Maschinennutzer: Es ermöglicht ihm die individuelle Darstellung von wichtigen Produktionskennzahlen und Prozessdaten. Auf dem Messestand demonstriert die Jetter AG die Leistungsfähigkeit des cloudbasierten Moduls.

Automatisierungslösungen für ausgewählte Branchen

Außer den Softwaremodulen präsentiert die Jetter AG eine Auswahl ihrer Lösungen der Industrieautomation für die Branchen Handling und Montage sowie Abfüllen und Verpacken: zu sehen sind zugeschnittene Systeme aus Steuerung, Antrieb und Visualisierung.
Ein weiterer Schwerpunkt des Automatisierungsspezialisten ist die mobile Automation. So zeigt das Ludwigsburger Unternehmen Automatisierungslösungen für Anbaugeräte aus der Landtechnik sowie für Kommunalfahrzeuge.

Im Bereich Schaltschrankbau übernimmt Jetter die gesamte Projektierung von der Montage aller Komponenten in eigenen Produktionsstätten bis hin zur Installation und Inbetriebnahme beim Kunden, das Vorgehen präsentiert das Unternehmen am Messestand.

Die Jetter AG stellt ihre Software- und Automatisierungslösungen auf der SPS in Nürnberg vom 26. bis zum 28. November 2019 in Halle 7, Stand 106 vor.

Über die Jetter AG

Die Jetter AG ist ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Prozesstechnik, die seit Jahrzehnten in der industriellen und mobilen Automa-tion zum Einsatz kommen. Eine hohe Systemintegrität und Systemvielfalt zeichnen die Lösungen von Jetter aus und machen die Handhabung für den Kunden einfach. Die langjährige Erfahrung macht Jetter zum Experten im Bereich Internet of Things (IoT).

Der Automatisierungsspezialist entwickelt und produziert an seinem Hauptsitz in Ludwigsburg und in Tettnang am Bodensee. Rund 300 Mitarbeiter an den deutschen Produktionsstandorten, in den Tochtergesellschaften in Ungarn und China, in der Vertriebs- und Applikationsniederlassung in Italien sowie das globale Support-Netzwerk sorgen dafür, dass Jetter individuelle Kundenwünsche weltweit schnell realisieren kann.

Jetter konzentriert sich auf die Branchen Verpacken und Abfüllen, Handling und Montage, Fenster-bauanlagen, Kommunalfahrzeuge, Landtechnik sowie die Glasindustrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jetter AG
Gräterstraße 2
71642 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 2550-0
Telefax: +49 (7141) 2550-425
http://www.jetter.de

Ansprechpartner:
Silke Glemser
Marketing
Telefon: +49 (7141) 2550-562
Fax: +49 (7141) 2550-425
E-Mail: sglemser@jetter.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel