Abgehoben: IFT setzt auf OTEC-Finish für Luftfahrt

Die Luftfahrtindustrie stellt höchste Ansprüche in Bezug auf Sicherheit, Präzision und Qualität. Jeder Fertigungsschritt muss engmaschig überwacht und dokumentiert werden. Nicht jeder Produktionsbetrieb kann diese Anforderungen auf den verschiedenen Ebenen erfüllen.

Die OTEC Kundin IFT GmbH & Co. KG mit Sitz in Ober-Ramstadt in Südhessen ist spezialisiert auf die Produktion von Hochpräzisionsteilen für Motorsport, Medizintechnik und Luftfahrtindustrie.

Anzeigen

„Um unser Produktions-Portfolio immer weiter zu optimieren sind wir auf technische Innovationen und prozesssichere Performance bei der verwendeten Oberflächentechniken und -anlagen angewiesen. Wir halten unsere Kundenversprechen in punkto Qualität, Effizienz, kurze Projektlaufzeiten und absolute Termintreue bei der Lieferung ein, indem wir sehr sorgfältig Maschinen und Prozesse für unsere Produktion passfähig zu den Aufträgen auswählen. Und auch bereits integrierte Bearbeitungsstufen immer wieder kritisch auf den Prüfstand stellen.“ erklärt Robin Breitwieser, Junior Geschäftsführer des Produktionsbetriebs.

OTEC Tellerfliehkraft bis zu 20mal effektiver als Trogvibration –
Herausforderung angenommen!
„OTEC versichert, dass die Oberflächenbearbeitung in ihren Tellerfliehkraftanlagen bis zu 20mal effektiver ist als mit herkömmlichen Trogvibratoren. Das hat unsere Neugier geweckt. Bei der Bearbeitung von hydraulischen Steuerkol-ben für die Luftfahrtindustrie war uns die Bearbeitungszeit von 4 h in Trogvibratoren einfach zu lang. Bei diesen Werkstücken lag der Fokus auf Entgraten und Glätten – die Oberfläche sollte im Sinne unseres Kunden verbessert und gleichzeitig die Kanten scharf gehalten werden. Hier hatten wir dem Expertenteam im OTEC Finishing Center auf µ genaue Zielvorgaben genannt, denn eine definierte Oberflächenrauigkeit und Kantenverrundung entspricht dem Qualitätslevel, das unsere Kunden in diesem Bereich voraussetzen – und wir natürlich stets erfüllen möchten.“ resümiert Robin Breitwieser.

OTEC µprecisionfinish schafft mehr …
OTEC Präzisionsfinish nahm die Herausforderung an. Musterteile wurden kostenfrei im hauseigenen Finishing Center in Straubenhardt am Rande des Schwarzwalds bearbeitet: Als Verfahren kam in beiden Anwendungsfällen die Tellerfliehkraftanlage der CF Serie mit Nassspaltsystem zum Einsatz. Nach nur 15 Minuten Prozesszeit waren die komplexen Bearbeitungsziele erfüllt!

Bei OTEC Präzisionsfinish gehört zu jeder Maschine auch der auf das Werkstück und Bearbeitungsanspruch individuell ausgerichtete Prozess: So ist etwa beim Entgraten die Auswahl der richtigen Schleifkörper enorm wichtig. Der Grat darf keinesfalls umgelegt, sondern muss abgeschliffen werden. Hierzu ist eine große Erfahrung und Sachkenntniss erforderlich. Aufgrund einer sehr gut ausgestatteten Verfahrensentwicklung ist OTEC der optimale Partner für die Defi-nition der benötigten Verfahrensmittel und Anlagen.

Perfekt & schnell: OTEC Gleitschleifanlagen
Die Tellerfliehkraftanlagen der Serie CF kommen überall dort zum Einsatz, wo es um perfekte und schnelle Oberflächenbearbeitung von verschiedensten Werkstücken geht, z.B. Feinschneide-, Dreh-, Fräs- und Stanzteile, Schmuck etc.

Die Bearbeitung erfolgt in einem offenen Behälter mit einem als Teller geformten Boden, der drehbar gelagert ist. Die Werkstücke werden zusammen mit einem geeigneten Schleif- oder Poliergranulat durch die Drehbewegung des Tellers im starren Behälter in eine toroide Strömung versetzt. Zwischen den Werkstücken und dem Granulat entsteht dabei eine sehr intensive Bearbeitung, die um das 20-fache effektiver als beispielsweise bei herkömmlichen Vibratoren sein kann.

Über die OTEC Präzisionsfinish GmbH

Die OTEC Präzisionsfinish GmbH bietet Präzisionstechnologie für die Erzeugung perfekter Oberflächen. Maschinen von OTEC zum Glätten, präzisem Kanten verrunden, Polieren und Entgraten dienen zur rationellen Oberflächenveredlung verschiedenster Werkstücke. Mit einem Netz aus internationalen Handelspartnern ist OTEC weltweit kundennah vor Ort vertreten. Verschiedenste Branchen wie Werkzeugindustrie, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik sowie die Uhren- und Schmuckbranche profitieren vom umfassenden Know-how des Technologieführers OTEC in der Entwicklung des perfekten Zusammenspiels von Maschine und Verfahrensmittel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OTEC Präzisionsfinish GmbH
Heinrich-Hertz-Straße 24
75334 Straubenhardt
Telefon: +49 (7082) 4911-20
Telefax: +49 (7082) 4911-29
http://www.otec.de

Ansprechpartner:
Vivian Wasner
Marketing
Telefon: +49 (7082) 4911670
Fax: +49 (7082) 4911142
E-Mail: info@otec.de
Christiane Wasserbäch
Marketing
Telefon: +49 (7082) 491125
E-Mail: c.wasserbaech@otec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel