Intensive Messewoche für Flottweg geht zu Ende

Vom 10. – 16. November fanden zeitgleich zwei große Messen für die Flottweg SE statt. Die Agritechnica 2019 in Hannover und die BrauBeviale 2019 in Nürnberg. Auf den jeweils wichtigsten Messen ihrer Branchen präsentierte Flottweg mit großem Erfolg seine neuen Lösungen.

Anzeigen

Viehzüchter, landwirtschaftliche Konsortien und Ausstatter von Agrarbetrieben suchen nach neuen Wegen, um Schweine- und Rindergülle umweltfreundlich und wirtschaftlich aufzubereiten. Vor allem der Phosphat- und Stickstoffanteil in der Gülle ist für deren Lagerung, Transport und Weiterverwertung problematisch.

Zum ersten Mal überhaupt stellte Flottweg auf der Agritechnica 2019 sein mobiles Güllesepara­tionssystem „MoRoPlant 20“ aus. Dieses trennt die Gülle, bereits vor der Lagerung, in Feststoff und in Prozesswasser. Dank MoRoPlant 20 erhalten Agrarbetriebe so einerseits Naturdünger, andererseits unbedenkliches Prozesswasser zur Bewässerung. Der Projektleiter der Flottweg SE, Anton Brunner, freute sich sehr über die hohen Besucherzahlen: „Das rege Interesse der vielen Besucher bestätigt uns, welch großes Potenzial in dem Thema Gülleseparation steckt. Mit dem Ergebnis der Agritechnia 2019 sind wir vollends zufrieden.“

Sehr positiv war auch das Resümee zur BrauBeviale 2019 in Nürnberg. Mit 1.088 Ausstellern und rund 40.000 Besuchern ist die BrauBeviale die weltweit wichtigste Messe für Investitionsgüter der Getränkeindustrie. Flottweg präsentierte dort seinen Prozess, welcher den Bierverlust im Kaltbereich der Brauerei minimiert. Dies sichert den Kunden eine bisher unerreichte Kosteneinsparung im Bereich der Kalthopfung.

Über Flottweg SE

Flottweg Engineered for Your Success

Flottweg ist das auf Separationstechnik spezialisierte Familienunternehmen, das immer den spürbaren Erfolg für den Kunden zum Ziel hat. Mit einem Jahresumsatz von über 200 Millionen Euro und einer Exportquote von über 80 Prozent ist Flottweg einer der weltweit führenden Hersteller von Zentrifugen, Anlagen und Systemen. Mit über 60 Jahren Erfahrung garantiert Flottweg höchste Produktqualität – Made in Germany.

Flottweg unterhält eigene Niederlassungen in Form von Vertriebs- und Servicezentren in den USA, in der Volksrepublik China, in Russland, Italien, Peru, Brasilien, Frankreich, Australien und Mexiko.

Dabei weiß Flottweg immer, worauf es den Anwendern ankommt und arbeitet mit diesem Wissen täglich an der optimalen Lösung für seine Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Flottweg SE
Industriestr. 6-8
84137 Vilsbiburg
Telefon: +49 (8741) 301-0
Telefax: +49 (8741) 301-300
https://www.flottweg.com

Ansprechpartner:
Nils Engelke
PR Manager
Telefon: +49 (8741) 301-1577
Fax: +49 (8741) 301-303
E-Mail: enge@flottweg.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel