TPD500 – Neuer Digitalstromrichter für moderne Automatisierungssysteme

Mit der neuen Baureihe der Gleichstromantriebe vom Typ TPD500 baut GEFRAN sein Produktangebot für die Regelung von Gleichstrommotoren aus. Die neue Serie erfüllt die (Installations-)Anforderungen fortschrittlichster Steuerungsarchitekturen und Automatisierungssysteme und bietet ein innovatives Sicherheitspaket. GEFRAN stellte die neue Serie erstmals auf der SPS 2019 einem interessierten Fachpublikum vor.

Anzeigen

Der TPD500 zeichnet sich durch eine Reihe innovativer technologischer Features aus. Dank seiner Kompatibilität zu älteren Stromrichtern eignet er sich zum System-Upgrade durch einfachen Pin-to-Pin-Austausch. Gleichzeitig verfügt er über alle technischen Voraussetzungen für die Implementierung in Neuinstallationen.

Mit der Gefran Web-App GF_DCtouch bietet die TPD500-Baureihe eine „universelle“ Schnittstelle zu den bekanntesten und leistungsstärksten Feldbussen sowie eine „WiFi“ -Verbindung zur Steuerung des Antriebs über ein Smartphone oder Tablet. So gestattet beispielsweise die Ethernet-Schnittstelle die Fernsteuerung über eine sichere VPN-Verbindung (Virtual Private Network).

Die neue Software GF_Drivelabs gestattet Fehlerbehebung, Überwachung, Konfigurationsdownload oder Parametereinstellung per Fernzugriff. Auf diese Weise kann der Service den Bediener des Systems von einem dezentralen Servicecenter aus – auch in Echtzeit – unterstützen.

Die Digitalstromrichter der TPD500-Baureihe verfügen über ein innovatives Sicherheitspaket mit den STO-Funktionen in SIL3-Kategorie (Pl ‚e‘) und SBC (Safe Brake Control) für die Motorbremssteuerung.

Das neue mehrzeilige Display bietet zusammen mit der neuen Programmiertastatur eine erweiterte Navigationsmöglichkeiten. Dies erleichtert dem Anwender das Anzeigen und Ändern von Parametern. Dabei ist der Tastenaktionsmodus der gleiche wie bei allen anderen GEFRAN-Umrichtern, was den Umstieg auf die neuen Stromrichter erleichtert.

Die TPD500-Digitalstromrichter sind mit einem Strombereich von 20A bis 4800A in 2- und 4-Quadranten-Konfigurationen für universelle 230Vac-, 690Vac- und 1000Vac-Netzteile sowie mit 12-pulsigen parallelen und seriellen Systemlösungen erhältlich.

Über die GEFRAN Deutschland GmbH

Die GEFRAN Gruppe entwickelt und fertigt Geräte sowie integrierte Systeme für Sonderanwendungen für die Herstellung von Kunststoffen, Lebensmitteln und deren Verpackungen sowie Pharmazeutika und Druckgussmaschinen.

Hochspezialisiertes Fachwissen, flexible Konstruktion und Produktion sowie Innovationsfähigkeit und die Qualität der Produkte und Prozesse sind die Schlüsselfaktoren für den Erfolg der Gefran-Gruppe.

Seit dem 9. Juni 1998 ist GEFRAN an der Borsa Italiana in Mailand gelistet und gehört dort seit 2001 zum STAR-Segment sowie seit dem 31. Januar 2005 zur ALL STAR Class (die zum 1. Juni 2009 in den FTSE Italia STAR Index umgewandelt wurde).

Die Gefran-Gruppe, die derzeit mehr als 800 Mitarbeiter beschäftigt, verfügt über Vertriebsniederlassungen in Italien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Belgien, Spanien, Brasilien, China, Singapur, Indien sowie in der Türkei, der Schweiz und in den USA und über Fertigungsstätten in Deutschland, Brasilien, China, den USA und der Schweiz und kann so die größten und wichtigsten Märkte der Welt unmittelbar abdecken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEFRAN Deutschland GmbH
Philipp-Reis-Str. 9a
63500 Seligenstadt
Telefon: +49(0)6182-809-0
Telefax: +49(0)6182-809-222
http://www.gefran.com

Ansprechpartner:
Julia Wolff
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-36
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel