Kompaktes Laserlichtband mit IO-Link

Sind unter erschwerten Einbaubedingungen in der Fertigung, beim Verpacken oder in der Qualitätskontrolle unterschiedliche Objekte zu identifizieren, ist das kompakte und multifunktionale Laserlichtband BLA 16C von Balluff ideal. So bietet diese Lichtschranke mit IO-Link zahlreiche Messmodi wie Objektdurchmesser, Objektposition, Spaltbreite, Spalt- oder Kantenposition. Zusatzmodi wie Zählen oder Soll/Ist-Abgleich, die gleichzeitig genutzt werden können, gehören ebenfalls dazu.

Bestehend aus einem Sender mit einem leistungsstarken Rotlichtlaser sowie einem Empfänger arbeitet das Gerät vollkommen autark, also ohne weiteres Zubehör wie PC oder spezielle Software. Das Lichtband bietet bei einer aktiven Breite von 16 mm eine Auflösung von 10 μm. Dabei beträgt die maximale Reichweite zwei Meter. Ein wichtiges Feature ist das "Blanking". Mit dieser Funktion lassen sich störende Objekte im Messfeld bei Bedarf ausblenden.

Anzeigen

Die IO-Link-Schnittstelle ermöglicht eine zentrale Datenhaltung und -verwaltung und somit eine einfache und schnelle Konfiguration – auch bei Formatänderungen während des Produktionsprozesses. Via IO-Link werden die Signale mit numerischen Werten sicher und unverfälscht übertragen, z. B. bei der Kantenpositionierung oder der Durchmesser-Erfassung.
Dank dieser Funktionen kann das Laserlichtband unter anderem zur präzisen Positionserkennung, zur Objektklassifizierung oder zur einfachen Sortierung von Teilen nach Größen oder Durchmessern eingesetzt werden. Ausgewertet wird dabei nicht die Lichtmenge des besonders homogenen Laser-Rotlichts, sondern Ort bzw. Position innerhalb des Lichtbandes.

So lassen sich in der Qualitätssicherung beispielsweise Objekthöhen, Spaltmaße oder Bohrungen überwachen. Auch die präzise Erfassung von Bahnkanten ist möglich, selbst bei optisch anspruchsvollen Materialien. Dank der kompakten Bauform von Sender und Empfänger (jeweils 38 mm × 20 mm × 68,3 mm) können nun auch Anwendungen in besonders engen Bauräumen und an schwer zugänglichen Abfrage-Positionen realisiert werden. In den Sensor ist auch ein Betriebsstundenzähler integriert, so lassen sich Prozesse nicht nur noch genauer überwachen, sondern auch Wartungsintervalle anzeigen.

Über die Balluff GmbH

1921 in Neuhausen a. d. F. gegründet, steht Balluff mit seinen 4000 Mitarbeitern weltweit für innovative Technik, Qualität und branchenübergreifende Erfahrung in der industriellen Automation. Als führender Automatisierungsspezialist bietet das Familienunternehmen in vierter Generation ein umfassendes Portfolio innovativer Sensor-, Identifikations- und Netzwerktechnologien und Software für ganzheitliche Systemlösungen an.

Neben dem zentralen Firmensitz in Neuhausen auf den Fildern verfügt das Unternehmen rund um den Globus über Produktions- und Entwicklungsstandorte sowie Niederlassungen und Repräsentanzen. Dies garantiert seinen Kunden eine schnelle weltweite Verfügbarkeit der Produkte, einen perfekten Service und eine hohe Beratungsqualität direkt vor Ort.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Balluff GmbH
Schurwaldstr. 9
73765 Neuhausen
Telefon: +49 (7158) 1730
Telefax: +49 (7158) 69154
http://www.balluff.com

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Zienert
Pressekontakte /PR, Presseansprechpartner
Telefon: +49 (7158) 173-418
Fax: +49 (7158) 173-500
E-Mail: detlef.zienert@balluff.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel