IAS MEXIS auf der maintenance Dortmund: Instandhaltungstrends und Selbstreflexion

Die IAS MEXIS GmbH war auf der zweitägigen Leitmesse für industrielle Instandhaltung mit einem Stand und eigenen Programmpunkten vertreten. Trends in der Instandhaltung, zahlreiche Kontakte zu Instandhaltungsprofis aus aller Welt – für die Ludwigshafener Instandhaltungs-Experten ist die Messe auch eine Art Marktforschungsplattform: Was sind die Bedürfnisse der Branchen, wo steht man selbst in Punkto Know-how und Umsetzung?

Anzeigen

Insgesamt zieht IAS MEXIS Geschäftsführer Falk Pagel ein sehr positives Resümee der beiden Tage in Dortmund: „Wir hatten sehr viele gute und aufschlussreiche Gespräche. Auffällig ist, dass über verschiedenste Gesprächspartner und Branchen hinweg im Grunde immer wieder dieselben Pain Points feststellbar sind.“ Viele Instandhaltungs-Tool sind in der Praxis eher verwaltend, als dass sie einen technischen Lösung-Ansatz bieten – gewünschte Funktionalitäten fehlten letzten Endes. Die Bedienbarkeit sei ein weiteres großes Thema: Ist sie zu kompliziert, führt das zu gerade bei Praktikern aus dem Handwerk verständlicherweise zu mangelnder Akzeptanz. Ebenso werden fehlende Mobillösungen bemängelt und ganz allgemein gilt es, die Auswertungsmöglichkeiten zu verbessern.

Gespräche, Präsentationen, Wettbewerber, die Reaktionen auf den eigenen Vortrag: Für Falk Pagel macht all das die maintenance Dortmund zu einem Medium der Selbstreflexion. Das gilt auch für seine Tätigkeit als Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim. Pagel setzt die Impulse, die er aus solchen Events mitnimmt, am liebsten sofort in seiner Lehrtätigkeit um.

Diese Erkenntnisse sind auch für die konkreten Instandhaltungslösungen der IAS MEXIS von enormem Wert. „Alles in allem hat uns die Maintenance vor allem gezeigt, dass unsere gesamte Richtung stimmt, unsere Softwarepakete ständig weiterzuentwickeln.“ Das betrifft sowohl die bestehende Produktpalette – mit der App DIVA® GO bietet Das Unternehmen mit Sitz in Ludwigshafen längst eine mobile Instandhaltungs-Lösung – als auch geplante Produktweiterentwicklungen: Aktuell arbeitet IAS MEXIS an einem Management-Dashboard, das sehr stark die Punkte fokussiert, auf die es letzten Endes in der Instandhaltung ankommt: Produktivitätssteigerung und Senkung der Kosten. Denn das Management von der Notwendigkeit einer intelligenten Instandhaltungssoftware zu überzeugen ist i.d.R. der erste Schritt, um alle Pain Points zu lösen.

Link: www.ias-instandhaltungssoftware.de

Über die IAS MEXIS GmbH

Instandhaltungslösungen von der Theorie in die Praxis

Unsere Mission ist es, allen Betreibern von Anlagen und Maschinen, egal welcher Größe und Branche, digitale Instandhaltungslösungen an die Hand zu geben, die genau das halten, was Sie sich von einem CMMS versprechen und erwarten. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen versunkene Schätze heben, um nachhaltige Mehrwerte für Sie zu generieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IAS MEXIS GmbH
Im Zollhof 1
67061 Ludwigshafen am Rhein
Telefon: +49 (621) 587104-70
Telefax: +49 (621) 587104-90
https://www.ias-instandhaltungssoftware.de/

Ansprechpartner:
Taisiia Kataeva
Pressekontakt
Telefon: +49 (621) 587104-70
Fax: +49 (621) 587104-90
E-Mail: taisiia.kataeva@ias-mexis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel