Frank Herrnberger übernimmt Vertriebsleitung bei LS Laser Systems

Beim Spezialisten für Lasertechnologie LS Laser Systems zeichnet Frank Herrnberger ab sofort für den Vertrieb verantwortlich. Als Director Sales & Innovation übernimmt er die Leitung und Organisation der Vertriebsaktivitäten des Unternehmens weltweit mit besonderem Fokus auf die Geschäftsbereiche Laser Trimming und Laser Marking.

Um das Unternehmen für zukünftige Anforderungen im Markt für Trimmerapplikationen optimal zu positionieren, sieht Herrnberger neben der Steuerung des Vertriebsgeschäfts das Vorantreiben der Produktentwicklung sowie das Einführen von Innovationen als seine Hauptaufgaben. Neben der kontinuierlichen Marktanalyse arbeitet er hierzu eng mit Prozessapplikation, Softwareentwicklung sowie Einkauf zusammen und berichtet direkt an Geschäftsführer Reinhard Ferstl.

Anzeigen

Der Aufbau kundenorientierter und vertrauensvoller Beziehungen sowie die Pflege der bestehenden Kundenbasis haben für den Diplomingenieur für Physikalische Technik absolute Priorität: „Mein Ziel ist es, Wachstum und Ansehen der LS Laser Systems in einem zukunftsweisenden und aufstrebenden Markt aktiv voranzutreiben“, erklärt er. „Dazu zählt vor allem die erfolgreiche Einführung neuer Produkte und ich freue mich, meine langjährige Expertise hierfür gewinnbringend einzusetzen.“

Herrnberger blickt auf 13 Jahre Erfahrung im Maschinenbau mit Schwerpunkt in der Lasermaterialbearbeitung zurück. Bevor er zur LS Laser Systems wechselte, war er bei Corning Laser Technologies als Director Systems Design sowie Director Engineering and Project Management mit der Entwicklung von Prototypen sowie Serienmaschinen in der Laserflachglasbearbeitung beauftragt. Von 2007 bis 2013 war Herrnberger Teil der ehemaligen InnoLas Systems. Zuletzt lagen hier als Business Unit Manager neben der Leitung der Business Unit c-Si Photovoltaik die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten in seiner Verantwortung.

„Mit seiner Expertise im internationalen Marktumfeld ist Frank Herrnberger eine große Bereicherung für unser Team“, sagt Reinhard Ferstl, Geschäftsführer der LS Laser Systems. „Wir sind mehr als zuversichtlich, dass wir unter seiner Leitung den Vertrieb zukunftsorientiert und damit noch erfolgreicher ausbauen können, dass wir weiterhin zufriedene Kunden generieren, und dass vertrauensvolle Kundenbeziehungen wachsen werden.“

Ein Fokus beim Ausbau des Vertriebs wird zudem darauf liegen, Synergien mit den Unternehmen der Photonics Systems Group, Marktführer für Laseranlagen für die Mikromaterialbearbeitung, zu generieren, diese gewinnbringend zu nutzen und auszubauen. Die LS Laser Systems gehört seit Januar 2019 zu der noch jungen Unternehmensgruppe.

Über die LS Laser Systems GmbH

Die LS Laser Systems ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion sowie den Vertrieb und Service von aktiven und passiven Laser-Timmsystemen. Als international agierendes Unternehmen mit über 25 Jahren Erfahrung in der Lasertechnologie hat sich die LS Laser Systems einen exzellenten Ruf als verlässlicher und leistungsfähiger Partner erarbeitet. Mit den Laser-Trimmsystemen der LS Laser Systems können Kunden ihre Trimmaufgaben automatisieren, rationalisieren und optimieren. Seit Januar 2019 gehört die LS Laser Systems zur Photonics Systems Group, Marktführer für Laseranlagen für die Mikromaterialbearbeitung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LS Laser Systems GmbH
Justus-von-Liebig-Ring 9
82152 Krailling
Telefon: +49 (0)89 502002-0
Telefax: +49 (0)89 502002-30
http://www.ls-laser-systems.com

Ansprechpartner:
Catrin Biberbach
Communication Manager
Telefon: +49 (89) 81059168-1090
E-Mail: c.biberbach@ps-group.net
Stefanie Noack-Dombois
Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 81059168-1050
E-Mail: s.dombois@ps-group.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel