InnoLas Solutions setzt bei INFINITY Scan auf SCANLAB

InnoLas Solutions, Spezialist für Laseranlagen für die Mikromaterialbearbeitung, gibt seine Zusammenarbeit mit SCANLAB, Hersteller von Scan-Lösungen zum Führen und Positionieren von Laserstrahlen, bekannt. Die Kombination der Expertise beider Unternehmen bildet die Basis für die Realisierung äußerst komplexer Kundenprojekte im Bereich der Lasermikromaterialbearbeitung.

Gerade die großflächige Mikromaterialbearbeitung per Laser birgt Herausforderungen in sich. Mit SCANLAB hat InnoLas Solutions den idealen Kooperationspartner zur Umsetzung des INIFINTY Scans gefunden. Durch die Integration der Technologien beider Unternehmen werden die Genauigkeit in der Bearbeitung und der Durchsatz in der Produktion erhöht und damit ein Mehrwert für den Kunden erzeugt.

Anzeigen

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit. Gemeinsam können wir die spezifischen Anforderungen der Kunden an hochintegrierte Laseranlagen für die Mikromaterialbearbeitung bestmöglich realisieren und insbesondere den europäischen Markt bedienen“, erklärt Dr. Holger Schlüter, Leiter Business Development bei SCANLAB.

Die flexible INFINITY Scan-Technologie basiert auf dem XL SCAN von SCANLAB. Im Bereich der großflächigen Mikromaterialbearbeitung wird sie unter anderem für das Schneiden von Gläsern und Folien oder das Bohren von Leiterplatten genutzt. Durch die Gesamtbearbeitung des Musters werden hier Stitching-Fehler vermieden sowie durch Pulse on Demand (POD) eine höchst präzise Bearbeitung garantiert. Gleichzeitig wird der Durchsatz gesteigert, da Verfahrwege und anschließendes Einmessen sowie Stillstandzeiten entfallen.

„Um hochkomplexe Laserprozesse wirtschaftlich abzubilden und das Tor zum Markt weiter für uns zu öffnen, ist die Kombination von INFINITY Scan und unserem Anlagenpark ideal“, ergänzt Markus Nicht, CEO der InnoLas Solutions. „Dadurch erhoffen wir uns die Realisierung technisch höchst anspruchsvoller Lasermaterialbearbeitungsprojekte in der Display-, Glas- und Elektronikfertigung, die in der Art und Weise bisher nicht umsetzbar waren.“

Die Integration des INFINITY Scans erfolgte bisher optional in der Anlagenlösung EXPEGO. Die InnoLas Solutions plant die Option auch in weiteren Anlagen zu integrieren und arbeitet aktuell an einem LINEXO Projekt. Für mehr Details zu den genannten Anlagentypen besuchen Sie bitte unsere Website.

Über InnoLas Solutions
InnoLas Solutions steht für innovative Lasertechnologien, kundenspezifische Anlagen- und Prozesslösungen sowie höchste Qualität und Produktivität. Spezialisiert auf den Bereich der Mikromaterialbearbeitung, entwickelt und produziert die InnoLas Solutions hochpräzise Laseranwendungen für Kunden aus den Industrien Photovoltaik, Elektronik sowie Halbleiter. Das Unternehmen blickt auf über 25 Jahre Erfahrung in der Lasertechnologie zurück und ging 2013 durch Abspaltung der Geschäftsbereiche Photovoltaik und Elektronik aus der ehemaligen InnoLas Systems hervor. Seit Mai 2018 gehört die InnoLas Solutions zur Photonics Systems Group, Marktführer für Laseranlagen für die Mikromaterialbearbeitung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Über Photonics Systems Group
Die Photonics Systems Group ist Marktführer für Laseranlagen für die Mikromaterialbearbeitung. Die Gruppe um die Unternehmen InnoLas Solutions, LS Laser Systems und EPP Electronic Production Partners entwickelt, produziert und vertreibt kundenspezifische Maschinen- und Prozesslösungen für hochpräzise Laseranwendungen in der Photovoltaik-, Elektronik- und Halbleiterindustrie. Eingesetzt werden die Systeme von renommierten, weltweit agierenden Kunden in den Kernmärkten Europa, USA und Asien. Die Gruppe beschäftigt über 120 Mitarbeiter*innen am Hauptsitz in Krailling, in den USA sowie an verschiedenen Standorten in Asien. Weitere Informationen finden Sie hier.

Über SCANLAB
Die SCANLAB GmbH ist mit über 35.000 produzierten Systemen jährlich der weltweit führende und unabhängige OEM-Hersteller von Scan-Lösungen zum Ablenken und Positionieren von Laserstrahlen in drei Dimensionen. Die besonders schnellen und präzisen Hochleistungs-Galvanometer-Scanner, Scan-Köpfe und Scan-Systeme werden zur industriellen Materialbearbeitung, in der Elektronik-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Bio- und Medizintechnik eingesetzt. Seit 30 Jahren sichert SCANLAB seinen internationalen Technologievorsprung durch zukunftsweisende Entwicklungen in den Bereichen Elektronik, Mechanik, Optik und Software sowie durch höchste Qualitätsstandards.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

InnoLas Solutions GmbH
Pionierstr. 6
82152 Krailling
Telefon: +49 (89) 81059168-1000
Telefax: +49 (8105) 9168-1900
http://www.innolas-solutions.de/

Ansprechpartner:
Catrin Biberbach
Communication Manager
Telefon: +49 (89) 81059168-1090
E-Mail: catrin.biberbach@innolas-solutions.com
Eva Jubitz
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 89 800 746-0
E-Mail: presse@scanlab.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel