Nonfood-Produkte rechtssicher verkaufen für Experten (Seminar | München)

Die EU hat für ihren gemeinsamen Markt Produktanforderungen definiert, die flexibel umgesetzt werden können. In diesem Seminar werden Ihnen Wege aufgezeigt, mit Hilfe einer Risikoanalyse Produktprüfungen zu minimieren, administrative Vorgaben zu meistern, die rechtlichen Fallstricke zu umgehen, komplexe Vorgaben – wie z.B. die für Funkanlagen (RED) – einzuhalten und so Produktkonformität effizient zu erreichen. Sie haben darüber hinaus Gelegenheit, sich in Gesprächen mit Experten Tipps aus der Praxis zu holen.

Anzeigen

Programm/Ablauf

  • Notwendigkeit und Nutzen einer Risikoanalyse
  • Neuerungen des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (WEEE) sowie des Batteriegesetzes (BattG)
  • Product-Compliance und Wettbewerbsrecht: Das unterschätzte Risiko
  • RED – Inhalte und Abgrenzung zu den anderen Richtlinien und essentielle Anforderungen wie Safety, EMV und Funk

Eventdatum: Mittwoch, 08. Juli 2020

Eventort: München

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

TMK Retail Service & Consulting GmbH
Reichsbahnstraße 76
22525 Hamburg
Telefon: +49 (40) 54090410-0
Telefax: +49 (40) 54090410-9
https://retailconsult.info/

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet