„Mechanical meets digital“ – GEBHARDT präsentiert smarte Sortiertechnik für Intralogistikanlagen

Die GEBHARDT Intralogistics Group bringt eine voll automatisierte, horizontale und smarte Sortieranlage nach dem Prinzip „mechanical meets digital“ auf den Markt. Der GEBHARDT SpeedSorter® ist durch sein modulares Design, die hohe Systemleistung, seine Wartungsfreundlichkeit und die hohe Verfügbarkeit die optimale Lösung für verschiedenste Fördergüter und besticht durch digitale Komponenten für die Intralogistik 4.0.

Durch die steigenden Anforderungen des Onlinehandels und die wachsende Nachfrage im E-Commerce-Sektor werden vermehrt manuelle Sortierprozesse durch automatisierte Konzepte ersetzt. GEBHARDT hat dieses Potenzial erkannt und ein Produkt entwickelt, welches durch zahlreiche innovative und digitale Lösungen die Sortierprozesse optimiert.  

Anzeigen

Der nach dem Crossbelt-Sorter-Prinzip entwickelte GEBHARDT SpeedSorter® ermöglicht durch die Kombination mit verschiedenen Systemkomponenten wie Wareneingang, Lager, Kommissionierung und Versand ein durchgängiges Materialflusskonzept aus einer Hand. Die Implementierung ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht vorteilhaft, da sowohl der innerbetriebliche Materialfluss optimiert als auch die vorhandene Fläche effektiv genutzt werden kann. Die digitalen Zusatzfunktionen tragen nachhaltig zu einer Steigerung der Systemleistung und Verfügbarkeit bei.  

Die Produktneuheit erlaubt die Sortierung von verschiedensten Fördergütern bei hoher Geschwindigkeit. Von Bekleidung über Briefsendungen, Kartons bis hin zu Lebensmitteln – der GEBHARDT SpeedSorter® deckt ein breites Produktspektrum ab. Behälter, Pakete, Poly- und Paperbags in unterschiedlichster Form aber auch längere Stückgüter können ebenfalls transportiert werden.

Durch eine präzise Steuerung und dem mechanischen Antrieb ist das Gesamtsystem sehr robust und wenig wartungsbedürftig. Die Zuverlässigkeit der Sortieranlage wird durch Condition Monitoring und die damit verbundene Anbindung an die digitalen Lösungen – wie der GEBHARDT Galileo IoT Plattform – sichergestellt. Intelligente Sensorik, Infeed-Stückgutüberwachung und die störungsfreie Echtzeitkommunikation zwischen der Anlagensteuerung und den Sorterkomponenten sorgt für erhöhte Präzision bei der Zuführung, dem Transport und der Ausschleusung der Fördergüter.   

Die bewährten GEBHARDT-Technologien wie das Warehouse-Managementsystem GEBHARDT StoreWare®, die Integration der GEBHARDT Galileo IoT Plattform und die umfassende Sensorik zur digitalen Datenerfassung sorgen für einen reibungslosen Betrieb der Sorteranlage und steigern die Produktivität des Gesamtsystems.

Der Anlagenzustand des GEBHARDT SpeedSorter® wird kontinuierlich überwacht. Die Daten des Condition Monitoring werden zur vorbeugenden Wartung verwendet, indem durch die Anwendung intelligenter Algorithmen und die Analyse verschiedener Betriebsparameter der Wartungszeitpunkt einzelner Sorterkomponenten prognostiziert wird.

In Kombination mit einem GEBHARDT-Shuttlelager kann der GEBHARDT SpeedSorter® als Fördertechnik-Vorzone eingesetzt werden. So entsteht ein hochdynamisches Gesamtsystem, mit dem sich maximale Kommissionierleistungen an „Ware-zur-Person“-Arbeitsplätzen erzielen lassen. Das Lagersystem ist damit auch für zukünftiges Wachstum bestens gerüstet.

GEBHARDT kombiniert mit dem GEBHARDT SpeedSorter® wirtschaftliche, betriebliche und technische Vorteile der Crossbelt-Sortiertechnik und bestätigt damit die langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von effizienten Intralogistiklösungen.

Die Kombination aus robuster, innovativer, leistungsstarker Technologie und intelligenter Steuerung, ermöglicht es GEBHARDT-Kunden den heutigen Anforderungen, insbesondere den gesteigerten Kapazitätsbedarfen und geforderten Durchsatzleistungen gerecht zu werden.

Über GEBHARDT Intralogistics Group

Die GEBHARDT Intralogistics Group ist Partner für innovative Intralogistikanlagen nach Maß. Gemeinsam mit Kunden entwickelt der Maschinen- und Anlagenbauer individuelle Lösungen für die innerbetriebliche Logistik und garantiert eine umfassende Betreuung. Von der Planung, über die Herstellung bis hin zur vollständigen Realisierung wird alles aus einer Hand geboten – und damit setzt GEBHARDT seit mehr als 60 Jahren die innerbetriebliche Logistik von Kunden in Bewegung. Das Portfolio bietet flexibel einsetzbare, modulare Produkte für Förder- und Lagertechnik sowie durchgängige Konzepte für Automatisierungstechnologien und Softwarelösungen, die sich einfach in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren lassen. Mit GEBHARDT werden die Potenziale innovativer Technologien genutzt und durch Industrie 4.0 wird die Intralogistik auf ein neues Level gehoben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEBHARDT Intralogistics Group
Neulandstraße 28
74889 Sinsheim
Telefon: +49 (7261) 939-0
Telefax: +49 (7261) 9391-00
http://www.gebhardt-foerdertechnik.de

Ansprechpartner:
Angelina Niederprüm
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (7261) 939-276
E-Mail: a.niederpruem@gebhardt-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel